Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF1 Doku
Der Kurier des Kaisers LAND UND LEUTE Salzburg for sale!
Was sind die Bundesländer eigentlich wert und auf welches der neun Länder könnten die Österreicher am ehesten verzichten? Hofberichterstatter Hanno Settele rückt aus, um seriöse Antworten auf diese heißen Fragen zu liefern. Denn: Kaiser Robert Heinrich I. hat weit über die Verhältnisse gelebt und will zur Begleichung seiner Schulden ein Bundesland verkaufen. Was ein Investor für die Bundesländer hinblättern müsste und welches unter den Hammer kommt, erfährt das Publikum ab 3. Oktober wöchentlich um 20:15 auf ORFeins.
ZIB Flash NACHRICHTEN
ORF III Doku
Heimat Österreich BRAUCHTUM Stift Seitenstetten - im himmlischen Garten vom Mostviertel
An der Moststraße im Mostviertel liegt das Benediktinerstift Seitenstetten, das neben seiner barocken Pracht auch durch seine phantastische Gartenanlage besticht: Frei zugänglich, bietet die ummauerte Grünfläche für jeden Geschmack etwas: einen Landschafts-, einen Rosen-, einen Barock- und einen Kräutergarten. Die Benediktiner von Seitenstetten haben die historische Naturpracht revitalisiert und erhalten sie für kommende Generationen. Die Serie "Heimat der Klöster" portraitiert das Leben in dem Stift und um das Stift und zeigt, wie sich hier landschaftliche Schönheit, lokale Traditionen und christlicher Glaube zu einer Einheit verbinden.
Land der Berge LANDSCHAFTSBILD Vom Appenzell ins Tessin - Die vollendete Seite der Schweiz, 2018
ServusTV Doku
Terra Mater - Spaniens Zauberberge NATUR UND UMWELT Sommerfreuden(2/2), A 2018
Im Norden der Iberischen Halbinsel erhebt sich zwischen rauer Atlantikküste und der Hochebene im Herzen Spaniens das Kantabrische Gebirge. Dieses Bergmassiv ist extrem schroff - und steckt doch voller zauberhafter Tier- und Pflanzenwelten.
Hunde - Eine faszinierende Tierfamilie TIERE Der beste Freund des Menschen(1/3), GB 2017
3SAT Doku
Intensivstation DOKUMENTARFILM, D 2013
Jedes Jahr werden in Deutschland etwa zwei Millionen Patienten auf einer Intensivstation behandelt. Die Tendenz ist steigend - dank medizinischen Fortschritts. Er ermöglicht es, Menschen mit schwersten Erkrankungen vor dem Tod zu retten. Doch die Lebensrettung bleibt für die Patienten nicht immer ohne Folgen. Der Dokumentarfilm begleitet den Klinikalltag und wirft einen Blick auf die hoch technisierte Welt der Intensivmedizin. Was passiert, nachdem ein Angehöriger eines Schwerkranken oder eines Unfallopfers den Notarzt gerufen hat? Was erwartet die Kranken hinter den verschlossenen Türen einer Intensivstation? Die Pfleger und Ärzte, die hier arbeiten, sind erfahren und hoch motiviert. Das spürt man bei den Besprechungen im Ärztezimmer, bei den Schichtübergaben der Ärzte und Pfleger sowie in ihrem Umgang mit den Patienten. Der Film zeigt, wie schwierig es aber ist, für die schwer kranken und oft bewusstlosen Patienten die richtigen Entscheidungen über die Art der Behandlung zu treffen. Die emotionalen und seelischen Herausforderungen, mit denen das medizinische Personal konfrontiert ist, und die Tragweite seiner Entscheidungen werden deutlich. Viele dieser Entscheidungen stellen die Ärzte vor konkrete ethische Fragen. Fragen, mit denen sich viele ihrer Patienten - vor der oft unerwarteten Behandlung - nicht beschäftigt hatten. Fragen, auf die es keine einfache Antwort gibt: Wie wollen wir sterben? Und wie wollen wir leben?
Wellen, Whisky und weiter Blick LANDSCHAFTSBILD Dahoam im Chiemgau
RTLLiving Doku
Inside British Vogue - Die Bibel der Modewelt MEDIEN (Folge: 2), GB 2016
Ausstellungen, Modenschauen und ein Galadinner - die britische Ausgabe der 'Vogue' feiert 2016 mit viel Aufwand ihr einhundertjähriges Jubiläum. In den Dreharbeiten erhält Filmemacher Richard Macer einen Anruf der Redaktion, der seinen Film auf den Kopf stellt. Spekulationen machen die Runde - doch in Wirklichkeit plant die erfahrene Chefredakteurin Alexandra heimlich einen spektakulären PR-Coup.
Project Runway CASTINGSHOW Grenzenlose Möglichkeiten, USA 2013
ZDFinfo Doku
Fukushima - Tagebuch einer Katastrophe DOKUMENTATION
Im März 2011 wird Japan von einem Erdbeben der Stärke 9,0 und einem nachfolgenden Tsunami getroffen - zwei Ereignisse, die die atomare Katastrophe in Fukushima auslösten. Alle vier Reaktoren des Kernkraftwerks wurden zerstört. 2000 Arbeiter wurden verstrahlt. Mehr als 150 000 Menschen mussten Fukushima verlassen. Die Dokumentation schildert die Ereignisse des 11. März minutiös und liefert wissenschaftliche Analysen der Vorgänge.
Uran - Das unheimliche Element DOKUMENTATION Der Weg zur Bombe
PHOENIX Doku
Geschichte der Tiere TIERE Der Hund, D 2015
Hund und Katze sind die beliebtesten und treuesten Wegbegleiter des Menschen. Die zweiteilige Reihe "Die Geschichte der Tiere" erzählt Wissenswertes dieser Erfolgsstory. Im Mittelpunkt der ersten Folge steht die Kulturgeschichte des Hundes. Sie beginnt mit dem Lagerwolf. In grauer Vorzeit geht er mit dem Mensch eine Zweckbeziehung ein. Aus anfänglichem Misstrauen entstehen Zuneigung und enge Bindung. Der Hund ist nicht nur das erste Haustier, sondern auch der beste Freund des Menschen. Liebe auf den ersten Blick ist es nicht, als sich Grauwolf und Mensch zum ersten Mal begegnen. "Canis lupus" ist vom Hunger getrieben und stöbert in der Müllhalde einer Steinzeitsiedlung. Mit der Großen Eiszeit ist das friedlich grasende Großwild abgewandert. Die neuen Beutetiere sind kleiner, schreckhafter und flinker. Die Jagd im Rudel kostet mehr Kraft, erfordert anderes Vorgehen und bringt längst nicht immer den gewünschten Erfolg. Die schwierigen Verhältnisse in der Umwelt zwingen Mensch und Wolf zu einer bis dahin nie dagewesenen Kooperation, sagen Forscher.
Geschichte der Tiere TIERE Die Katze, D 2015
WELT Doku
Die 10 unglaublichsten Tierattacken TIERE, GB 2016
Ein Priester, der im Zoo von Taipeh den König der Tiere zum Christentum missionieren will: Klingt skurril und gefährlich? Ist es auch! In Gefangenschaft lebende Löwen sind gut genährt und an die Anwesenheit von Menschen gewöhnt. Doch fühlen sie sich wie in diesem Fall bedroht, beißen sie zu. Ein Glück, dass die Tierpfleger das Leben des Gottesmannes retten können. Wildtierexperten analysieren zehn haarsträubende Tierangriffe und erklären, wieso sie am Ende doch glimpflich endeten.
Gefahr Down Under - Australiens tierische Killer TIERE, GB 2016
NTV Doku
Hinter Gittern - San Pedro Prison in Bolivien RECHT UND KRIMINALITÄT, D
Ein Gefängnis mit Wachen außerhalb der Mauern, denn im Inneren haben die Häftlinge die Kontrolle: Das ist die Gefängnisstadt San Pedro in La Paz, Bolivien. Hier überleben nur die Stärksten. Inmitten von skrupellosen Mördern und knallharten Drogendealern leben ganze Familien. Denn die Frauen folgen ihren Männern oftmals ins Gefängnis. Die Doku zeigt den Alltag in einer gesetzlosen Stadt, über die die Justiz längst die Kontrolle verloren hat.
Hinter Gittern - Dallas County Jail in Texas RECHT UND KRIMINALITÄT, D
SWR Doku
Ewig jung durch Hormone? - Ein Rezept mit Risiko DOKUMENTATION
Die Umsätze mit dem männlichen Geschlechtshormon sind in den letzten Jahren gestiegen. Kann man den Alterungsprozess des Körpers durch Zuführung von Hormonen verlangsamen? Männer versprechen sich eine verlängerte Jugend, Fitness und Potenz auf Rezept. Doch stimmt das oder ist es ein Lifestyle-Trend mit Risiko? Die Reihe "betrifft" begleitet Männer, die Hormone einnehmen und fragt nach, ob Hormone als Therapie bisher für den Mann unterschätzt worden sind. Werden gesunde Männer zu Patienten gemacht, weil ihnen eingeredet wird, es gäbe die Wechseljahre des Mannes? Wie sieht es heute bei den Frauen aus? Vor mehr als 15 Jahren wurden Frauen in der Menopause bereitwillig Östrogene verordnet. Doch dann das große Entsetzen: Brustkrebs trat häufiger auf. Heute verschreiben Frauenärzte wieder Hormone, allerdings in deutlich niedrigeren Dosierungen und unter starker Kontrolle. Wann ist es sinnvoll, als Frau in den Wechseljahren Hormone einzunehmen? Und wie ist die Gefahr für Krebswachstum aus heutiger Sicht einzuschätzen? "betrifft" fragt nach.
Hilfe - Gelenkschaden! Neue Therapie mit körpereigenen Zellen DOKUMENTATION
NDR Doku
Expeditionen ins Tierreich TIERE Polarwölfe - Überleben in Kanadas Arktis
Wieder einmal haben sie ihre Familie sicher durch den dunklen und eiskalten Winter geführt. Nun wartet die nächste Herausforderung auf sie, die neue Generation Welpen kommt in Kürze zur Welt. Im kurzen arktischen Sommer keine leichte Aufgabe, Gefahren lauern überall, vor allem fremde Wolfsrudel stellen eine Bedrohung dar. Snow White hat zum Glück den Schutz ihres Rudels. Und so machen ihre Welpen bald die ersten Schritte außerhalb der Höhle. Wenig später stößt ein Weibchen zur Familie. Blackspot, die sich intensiv um die Welpen kümmert. An der Wolfshöhle der Eurekas bleiben oft nur wenige Tiere zurück. Als ein Eindringling angreift, verteidigen Blackspot und Snow White die Welpen. Als Team sind sie unschlagbar. Mit intimen Einblicken in das Leben der Polarwölfe erzählen die Filmemacher Oliver Goetzl und Ivo Nörenberg eine bewegende und dramatische Geschichte, eine Geschichte von Loyalität und Freundschaft, von Fehlschlägen und Triumphen einer Wolfsfamilie, die nur gemeinsam in der feindlichen Welt der kanadischen Arktis überleben kann.
Heimatküche ESSEN UND TRINKEN in der Tortenschmiede
MDR Doku
Der Milliarden-Deal DOKUMENTATION Kleine Bürgermeister im großen Energie-Monopoly
Vor fünf Jahren wagten Hunderte Thüringer Gemeinden und Städte ein Milliardengeschäft: Sie kauften vom Düsseldorfer Stromkonzern E.ON die Mehrheit an dessen Thüringer Tochterfirma E.ON Thüringen ab. Fast eine Milliarde Euro legten sie damals auf den Tisch, geliehen von fünf Banken. Seitdem gehört das Unternehmen, das heute unter dem Namen Thüringer Energie AG firmiert, mehrheitlich Thüringer Kommunen. Das Geschäft ist bis heute umstritten: Während Befürworter auch in der Landespolitik das Geschäft als "große Chance für die kommunale Familie" feiern, sehen Kritiker die hohen finanziellen Risiken, die mit dem Geschäft verbunden sind. Denn alles hängt davon ab, dass die TEAG ausreichende Gewinne macht und Dividenden ausschüttet. Bleiben die aus, müssen die kommunalen Eigentümer den Milliardenkredit aus eigenen Mitteln abbezahlen - und das bei vielerorts klammen Kassen in den Gemeinden. In der "kommunalen Familie" herrscht bis heute Streit wegen der Übernahme, der teilweise vor Gerichten ausgetragen wird. Denn niemand kann einfach aus dem Kreis der TEAG-Aktionäre aussteigen. Wer aufbegehrt, gilt schnell als Nestbeschmutzer, wird unter Druck gesetzt. "Exakt - Die Story" recherchiert die Hintergründe eines Milliarden-Geschäfts, das den Energie-Markt in Thüringen veränderte. Geht Fragen nach, die bis heute ungeklärt sind, wie: Wer verfolgte bei dem Geschäft welche Interessen? Warum die Eile beim Kauf vor fünf Jahren? Was gewannen die Kommunen und welche Risiken bestehen bis heute? Zu Wort kommen die zentralen Figuren, die den Deal einst aushandelten, und diejenigen, die sich bis heute dagegen wehren.
Die Spur der Täter RECHT UND KRIMINALITÄT
rbb Doku
rbb Praxis MAGAZIN
Unsere Gesundheit ist versichert - das gilt für die meisten Menschen in Deutschland. Doch immer mehr gesetzlich versicherte Kranke haben das Gefühl, dass sie nicht alle wichtigen Therapien bekommen. Die Sendung begleitet Berliner und Brandenburger auf ihrer Suche in Behandlungsbörsen und Studentenkursen, aber auch zu Zahnarztbehandlung in Ungarn oder in ein bezahlbares Pflegeheim in Polen.
Täter - Opfer - Polizei RECHT UND KRIMINALITÄT

Mi 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
Uran - Das unheimliche Element DOKUMENTATION Der Weg zur Bombe
Uran wurde im 19. Jahrhundert als sogenannte "Pechblende", einem Abfallprodukt des Silberbergbaus, entdeckt. 1896 fand der Physiker Antoine-Henri Becquerel heraus, dass Uran radioaktiv ist. Die "Erfolgsgeschichte" von Uran begann mit dem Färben von Glas und der Behandlung von Tumoren. Dass das Wundermaterial einmal Grundstoff für die gefährlichste Waffe der Welt werden würde, vermutete damals noch niemand. Am 6. und 9. August 1945 warfen US-Kampfflugzeuge Atombomben auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki. 155 000 Menschen starben sofort, weitere 110 000 innerhalb weniger Wochen durch die radioaktive Verstrahlung. Bis heute sterben Menschen an Spätfolgen. Während der Ölkrise versprachen Atomkraftwerke eine saubere Lösung aller Energieprobleme. Diese Euphorie hielt bis zum Reaktorunglück von Tschernobyl 1986. Aber erst die Katastrophe in Fukushima führte in Deutschland zu einem Umdenken, während Frankreich weiter auf Atomenergie setzt.
Uran - Das unheimliche Element DOKUMENTATION Fluch und Segen des Atomzeitalters
PHOENIX Doku
Geschichte der Tiere TIERE Die Katze, D 2015
Der Mensch liebt die Katze, füttert sie, überhäuft sie mit Zuwendung und gibt ihr ein Zuhause. Im Gegenzug demonstriert sie ihre Unabhängigkeit und zeigt sich überaus eigensinnig. Die Katze gehorcht nicht, will sich nicht unterordnen und bleibt ein sturer Einzelgänger. Selbst die treueste und verschmusteste Katze der Welt kann schon mal von heute auf morgen die Beziehung zu ihrem Besitzer beenden und grußlos für immer verschwinden. Katzenhalter können sich ihres unberechenbaren Mitbewohners nie hundertprozentig sicher sein.
heute journal NACHRICHTEN
BR Doku
Kontrovers POLITIK, 2018
Die Autoren, die zum Teil Auszeichnungen für ihre Beiträge erhielten, beleuchten aktuelle politische Themen und konzentrieren sich in der Rubrik "Die Story" auf ein bestimmtes Sujet.
Rundschau Magazin NACHRICHTEN, D 2018
SWR Doku
Hilfe - Gelenkschaden! Neue Therapie mit körpereigenen Zellen DOKUMENTATION
Knorpelschaden im Gelenk - lange bedeutete das: Höllenschmerzen, dauerhaft Medikamente nehmen - und irgendwann ein künstliches Gelenk. Für viele Patienten gibt es inzwischen eine Alternative: Der Schaden wird mit eigenen Knorpelzellen repariert, die im Labor nachgezüchtet werden. Arzt und Filmemacher Manfred Bölk hat viele Patienten über mehrere Jahre begleitet und zeigt, wie die Langzeitergebnisse der neuen Methode aussehen, bei welchen Gelenken und für welche Patienten die Methode in Frage kommt.
SWR Aktuell NACHRICHTEN
HR Doku
Puls 180 GESELLSCHAFT UND SOZIALES Metzgerin trifft Tierschützerin
Sie begegnen sich, ohne zu wissen, wer die andere ist. Sie wissen nur, dass sie jeweils einen Tag in der Lebenswelt der anderen verbringen werden - und dass diese Welt ganz anders ist als ihre eigene. In Deutschland interessieren sich mehr Verbraucher als je zuvor für die Herkunft ihrer Lebensmittel, immer mehr Menschen fühlen sich dem Tierwohl verpflichtet. Als Speerspitze eines gesellschaftlichen Trends sieht sich die Aktivistin von PETA, einer Tierschutzorganisation. Sie ist überzeugte Veganerin, demonstriert und bloggt gegen den "Massenmord an Tieren". Die andere ist Fleischermeisterin in sechster Generation und liebt ihren Beruf. Beide sind jung und aufgeschlossen. Beide sagen, dass sie Tiere lieben. Aber können sie einander verstehen - vielleicht sogar voneinander lernen? Wie bedrohlich ist die jeweils andere Sicht für die eigene Weltanschauung? Die hr-Filmautoren Gunnar Henrich und Roberto Tossuti führen selbst die Kameras. Unvoreingenommen beobachten sie die Begegnung der Akteurinnen. Unverstellt zeigen die beiden einander ihre Weltsicht und ihre Emotionen. Beide erleben dabei Momente, in denen mehr als Toleranz gefragt ist - und der Puls steigt. Die Reportage macht ernst mit der Idee, dass Menschen lieber miteinander statt übereinander reden sollen - und liefert so überraschende Erkenntnisse und kontroverse Diskussionen.
Engel fragt DOKUMENTATION Kann ich Dir das verzeihen?
rbb Doku
Täter - Opfer - Polizei RECHT UND KRIMINALITÄT rbb24 NACHRICHTEN
ORF III Doku
Land der Berge LANDSCHAFTSBILD Vom Appenzell ins Tessin - Die vollendete Seite der Schweiz, 2018
"Land der Berge" ist dieses Mal in der nordöstlichen Schweiz unterwegs, im Gebiet rund um Appenzell. Appenzell, der Namensgeber der berühmten Schweizer Käsesorte ist nicht weit entfernt vom höchsten Berg dieser Region in der Ostschweiz: dem 2502 Meter hohen Säntis. Wiewohl die Schweiz zahlreiche Viertausender aufweist, ist der Säntisgipfel ein atemberaubender Aussichtsberg, der bei klarer Sicht einen Blick in sechs verschiedene Länder ermöglicht: Von Deutschland über Österreich bis nach Frankreich und Italien. Der Weg führt über einen kurzen Besuch der Kulturstadt St. Gallen, der Kleinstadt Stein am Rhein und dem berühmten Kloster Einsiedeln zu den beiden Berggipfeln der Mythen, die ihrem Namen durch ihre massive Erscheinung alle Ehre machen. Über Luzern am Vierwaldstätterse erreichen wir über Guarda und St. Moritz das italienischsprachige Tessin, wo die Reise im wilden Verzascatal endet
treffpunkt medizin MAGAZIN Der Krebs hat Angst vor mir - 30 Jahre St. Anna Kinderkrebsforschung, A 2018
WELT Doku
Gefahr Down Under - Australiens tierische Killer TIERE, GB 2016
Die Bevölkerungszahl in Australien ist in den letzten 50 Jahren stark gestiegen. Heute zählt der Kontinent über 24 Millionen Einwohner. Die Konsequenz: Die Städte wachsen und der Mensch dringt weiter ins Outback vor. Verletzt Territorien wildlebender Tiere. Wird für sie zur potenziellen Bedrohung. Oder selbst zur Beute. Die Doku trifft Überlebende von Hai- und Känguruattacken, Schlangen- und Spinnenbissen. Was ist im Notfall zu tun, wenn der Mensch sich zu weit ins Reich der Tiere vorwagt?
Geheimnisse der Tiefe: Riesenwellen DOKUMENTATION
NTV Doku
Hinter Gittern - Dallas County Jail in Texas RECHT UND KRIMINALITÄT, D
Das Dallas County Jail ist ein Mega-Gefängnis für mehr als 7000 Gefangene. In der Haftanstalt warten inhaftierte Kleinkriminelle, Serienmörder, Gangmitglieder und Drogendealer auf den Tag ihrer Gerichtsverhandlung. Und täglich werden in diesem Mega-Knast bis zu 300 neue Insassen registriert. Die Dokumentation zeigt, wie der Alltag hinter den Gittern eines der härtesten Gefängnisse der Welt aussieht.
Nachrichten NACHRICHTEN
ServusTV Doku
Hunde - Eine faszinierende Tierfamilie TIERE Der beste Freund des Menschen(1/3), GB 2017
In dieser Doku-Reihe erforscht Biologe Patrick Aryee den Stammbaum der Hunde. Dabei stößt er auf überraschende Geschichten und seltsame Verwandte.
Ein Mann wird gejagt THRILLER, USA 1966
MDR Doku
Die Spur der Täter RECHT UND KRIMINALITÄT
Ein Blick über die Schulter "echter" Sherlock Holmes zu werfen kann äußerst spannend sein. Denn wie kommt man einem Täter auf die Spur, dessen Verbrechen als perfekt inszeniert galt?
MDR aktuell NACHRICHTEN
3SAT Doku
Wellen, Whisky und weiter Blick LANDSCHAFTSBILD Dahoam im Chiemgau
Der Chiemgau ist nicht nur eine Landschaft, sondern auch ein Lebensgefühl. Stress und Hektik sind dort Fremdwörter. Die Menschen am Chiemsee und im Voralpenland haben noch Zeit. Junge Fischer auf dem Chiemsee, schicke Modedesigner auf einem Bauernhof, ein Instrumentenbauer und eine Almbäuerin zeigen, wie gut es sich im Chiemgau leben lässt. Und das in einer traumhaften Kulisse zwischen Wasser und Bergen. Die meisten kennen den Chiemgau nur vom Stau auf der Autobahn A8 zwischen München und Salzburg. Sehnsuchtsvoll schweifen die Blicke zu den Gipfeln der Voralpen und zum Chiemsee. Wer es wagt und die Autobahn verlässt, der kann erleben, wie sehr die Menschen im südlichsten Teil Bayerns ihren eigenen Lebensrhythmus gefunden haben. In der Reportage von Nicolai Piechota zeigen die Zwillingsbrüder Thomas und Florian, wie ruhig und entspannt man früh morgens sein kann, wenn man mit dem Boot auf den Chiemsee hinausfährt. Sie sind Fischer, gerade mal Mitte 20, und finden es gar nicht altmodisch, in die Fußstapfen der Eltern und Großeltern zu treten. Seit 160 Jahren geht die Familie schon auf Fischfang. Thomas hatte zunächst Ingenieurswesen studiert und sich dann doch gegen Laptop und Zeichenbrett entschieden. Heute ist er froh darüber, auch wenn es mal stürmisch werden kann auf dem See. Wie sehr die "kleine" Welt zufrieden macht, das erlebt Bierbrauer Oliver jeden Tag aufs Neue. Er hätte in einem großen Unternehmen Karriere machen können, gründete aber lieber seine eigene Wirtshausbrauerei. Neben dem bayerischen Ur-Getränk, dem Bier, stellt er noch etwas für die Gegend sehr Ungewöhnliches her: Er brennt Whisky. Von seinem Wirtshausbier und der Brennerei kann er ganz gut leben. Das Gefühl von Ruhe und Ausgeglichenheit kennt auch Peter, der Blechblasinstrumente fertigt. Weltweit sind seine Flügelhörner und Posaunen gefragt, man hört sie in großen Konzertsälen, aber auch auf Dorffesten. Jedes Instrument ist ein handgefertigtes Unikat. Die Auftragslage ist gut, er könnte locker drei, vier Angestellte beschäftigen, doch das will er nicht. "Dann wäre ich ja Chef und müsste Zahlenkolonnen wälzen und Auftragsbücher verwalten." Er möchte lieber weiter mit seinen Händen arbeiten und das in seiner eigenen Geschwindigkeit. Die Musiker schätzen seine solide Handarbeit und üben sich in Geduld. Manch Blechbläser meint sogar, er höre, dass Baumann wirklich jedes noch so kleine Teilchen selbst gefertigt hat. Klasse statt Masse und Leben ohne Hektik und Zeitdruck, für ihn ist das typisch Chiemgau.
ZIB 2 NACHRICHTEN
ARD Doku
Spur des Terrors - Die Dokumentation DOKUMENTATION
Die Dokumentation "Spur des Terrors" erzählt die Geschichte des US-Geheimagenten David Coleman Headley, der unter den Augen der westlichen Geheimdienste zum islamistischen Doppelagenten und Terror-Mastermind wurde. Während er für mehrere Geheimdienste gleichzeitig tätig war, entwickelte er eine neue Form des Terrorismus, die bis nach Europa reicht. Daniel Harrich verfolgt Headleys Spuren vom Angriff auf Mumbai bis zu den Anschlägen in Kopenhagen und Paris. Dabei hinterfragt der investigative Filmemacher die Rolle der westlichen Geheimdienste, auch des BND: Welche Verantwortung tragen unsere Dienste am Aufbau der Terrorzellen in Pakistan, die später die Anschläge in Europa verübten? Exklusive Interviews mit Augenzeugen und Geheimdienst-Mitarbeitern sowie Video- und Gerichtsdokumente belegen fatale Fehler der Nachrichtendienste.
Tagesthemen NACHRICHTEN
ZDFinfo Doku
Uran - Das unheimliche Element DOKUMENTATION Fluch und Segen des Atomzeitalters
Der Film begleitet den YouTube-Star Derek Muller auf seiner Suche nach Antworten zu einem der gefährlichsten Stoffe der Welt. Seine Reise bringt ihn nach Hiroshima, zu einem Krebsforschungszentrum in Sydney, aber auch nach Tschernobyl und Fukushima. Die radioaktiven Eigenschaften von Uran können in der Medizin im Kampf gegen Krebs eingesetzt werden. Hier ist das kurzlebige Thorium ein unersetzliches Mittel, um Tumoren erkennbar zu machen. Die wissenschaftlichen Videos des promovierten Physikers Dr. Derek Muller erreichen auf seiner Plattform "Veritasium" bis zu zehn Millionen Zuschauer. Am 6. und 9. August 1945 warfen US-Kampfflugzeuge Atombomben auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki. 155 000 Menschen starben sofort, weitere 110 000 innerhalb weniger Wochen durch die radioaktive Verstrahlung. Bis heute sterben Menschen an Spätfolgen. Während der Ölkrise versprachen Atomkraftwerke eine saubere Lösung aller Energieprobleme. Diese Euphorie hielt bis zum Reaktorunglück von Tschernobyl 1986. Aber erst die Katastrophe in Fukushima führte in Deutschland zu einem Umdenken, während Frankreich weiter auf Atomenergie setzt.
ZDF-History GESCHICHTE Die großen Illusionen des Atomzeitalters, D 2011
HR Doku
Engel fragt DOKUMENTATION Kann ich Dir das verzeihen?
Albi Röpke hat seine Eltern und seinen Bruder verloren, weil Yascha Yarvus mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn gekommen und frontal in das Auto gerast ist, in dem Albis Angehörige saßen. Kann ein Mensch so etwas jemals "vergeben"? Wie geht das mit dem "Vergeben" überhaupt? Und unter welchen Bedingungen glückt es uns? Philipp Engel macht sich auf die Suche nach Antworten. Er befragt vor Gerichtssälen Opfer von Straftaten, und er trifft einen Rabbi, der seinem eigenen Vater nicht vergeben kann, weil der ihn als Kind schwer misshandelt hat. Und wie ist das mit uns selber? Unter welchen Bedingungen können wir uns selber verzeihen, wenn wir Schuld auf uns geladen haben ...?
hessenschau kompakt REGIONALMAGAZIN
ORF2 Doku
Autofocus VERKEHR Mehr als nur Design
Was hat die Evolution des Menschen mit Autodesign zu tun? Viel, sagen die Forscher, denn unser Gehirn ist seit Beginn der Menschheit darauf trainiert, aus äußeren Merkmalen - vor allem aus dem Gesicht - Informationen abzuleiten. Wie ein Auto auf uns wirkt hat demnach viel mit seinem Design zu tun. Doch auch Karosserieformen sind Trends unterworfen. Aktuell liegen drei Chassis-Konzepte ganz am Puls der Zeit. Autofocus stellt vor.
ZIB 2 NACHRICHTEN
ORF III Doku
treffpunkt medizin MAGAZIN Der Krebs hat Angst vor mir - 30 Jahre St. Anna Kinderkrebsforschung, A 2018
Wien erfährt in der Kinderkrebsforschung und das St. Anna Kinderspital im Speziellen weltweit Beachtung, Österreich liegt europaweit an der Spitze der Heilungsraten. Die klinische Erfahrung und die intensiven Forschungsergebnisse der letzten 30 Jahre haben dazu beigetragen, die Entstehung und den Verlauf bei Kinderkrebserkrankungen besser zu verstehen. Das klinisch tätige Personal unter der ärztlichen Leitung von Univ.Prof. Dr. Wolfgang Holter arbeitet quasi Tür an Tür eng mit den rund 70 Forschern des St. Anna Kinderkrebsforschungsinstitutes zusammen. In Österreich erkranken jährlich rund 250 Kinder und Jugendliche an Krebs. Ihre Überlebenschancen haben sich in den letzten Jahren sehr verbessert. Mittlerweile können bis zu 90 % von ihnen geheilt werden. Und ein wesentlicher Faktor der Therapie ist: Kinder sind keine Erwachsenen. Das heißt, Krebserkrankungen beim Kind sind aufgrund des raschen Wachstums von "entarteten" Zellen, die keine Funktion mehr übernehmen, besonders problematisch und speziell zu behandeln. Wie Forschung und Klinik, so arbeiten auch Ärzteschaft, Pflegepersonal und Therapeuten Hand in Hand. Sie sind für die ganze Familie da. Auch wenn die Energie eines Kindes nicht reichen sollte, um den harten Weg der Therapien bis zum guten Ende durchzustehen. Dann ist auch das Abschied nehmen Teil der Arbeit. Doch der Blick ist immer nach vorne gerichtet, das berichten in der einfühlsamen Dokumentation auch Betroffene, die nun erwachsen sind. Zudem kommt ein weitere Problematik der Medikation, es gibt bislang noch keine eigens für Kinder entwickelten Medikamente, es gibt nur Anpassungen in Dosierung und Anwendung bereits zugelassener. Das bedeutet, dass Ärzte - um Kinder heilen zu können - Medikamente einsetzen - die eigentlich für diese nicht zugelassen sind, weil sie nur an Erwachsenen ausreichend getestet und für deren Anwendung frei gegeben wurden. Für die Forscher und Mediziner ein ständiger Spannungsbereich - auf der einen Seite die Erfolge in der Krebstherapie und auf der anderen Seite die harte faktenorientierte Statistik und strenge Regularien. Und noch eines ist in St. Anna einzigartig: Die Infrastruktur der Kinderkrebsforschung wird ausschließlich durch Spenden finanziert. Und was man heute investiert, kann schon morgen Kindern den Weg zurück in ein gesundes Leben ermöglichen
MERYNS sprechzimmer MAGAZIN Spitzenmedizin versus Spitalsalltag - quo vadis, Austria?
ARTE Doku
Dantes Inferno DOKUMENTATION, D 2015
Vor 750 Jahren kam in Florenz der Mann zur Welt, dessen Hauptwerk die italienische Sprache entscheidend prägte und uns eine Vorstellung davon bescherte, welche Gräuel in der Hölle auf uns warten - Dante Alighieri. Seine "Göttliche Komödie" hat sich als eines die Zeiten überdauerndes Werk erwiesen und einen der vorderen Ränge im Kanon des kulturellen Welterbes eingenommen. Doch wer hat das Werk wirklich ganz gelesen? Die Dokumentation "Dantes Inferno" macht Lust, diese Lektüre endlich nachzuholen.
Rugby-Krieger SPORTDRAMA, F 2016
WELT Doku
Geheimnisse der Tiefe: Riesenwellen DOKUMENTATION
Nicht erst seit dem verheerenden Tsunami vor Japans Küste kennt die Menschheit die unberechenbare Gefahr, die von außergewöhnlich großen Meereswellen ausgeht. Die Dokumentation erklärt das Zustandekommen und das Zerstörungspotenzial der drei gefährlichsten Wellenarten: Riesenwellen, im Deutschen auch als Kaventsmänner bekannt, Monsterwellen und Tsunamis. Packend inszenierte Berichte von Augenzeugen sorgen für spannende und lehrreiche Unterhaltung.
Minentaucher - Spezialisten am Meeresgrund DOKUMENTATION, D 2014

Mi 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
BR Doku
DokThema DOKUMENTATION Weizen im Visier - Lebensmittel oder Krankmacher?, D 2018
Weizen ernährt die Welt - aber er ist in Verruf geraten. Immer mehr Menschen leiden an einer Weizenunverträglichkeit. Was verursacht diese diffusen Beschwerden, die auch viele Ärzte immer noch vor Rätsel stellen? Die Forschung ist sich uneins. Liegt es am Gluten? Oder an anderen Inhaltsstoffen des modernen sogenannten Hochleistungsweizens? Die Filmautorin sucht in Backstuben und Industriemühlen, bei Biobauern, Züchtern und Forschern nach Antworten.
Glaubenskrieger DOKUMENTATION, D 2017
rbb Doku
Wildkatzen - Versteckt in Deutschlands Wäldern TIERE
Wildkatzen waren in fast allen Wäldern Mitteleuropas zu Hause, doch über die Jahrhunderte sind sie oft verschwunden. War es früher die Jagd, macht ihnen heute zu schaffen, dass es kaum noch große und zusammenhängende Laub- und Mischwälder in Deutschland gibt, in deren Schutz sie ungestört herumwandern können. Felder, Straßen und Siedlungen machen den scheuen Tieren das Leben schwer.
Expedition Mittelmeer NATUR UND UMWELT Die Letzten ihrer Art
NTV Doku
Anwälte der Toten - Die schlimmsten Serienkiller der Welt RECHT UND KRIMINALITÄT, D 2017
Ende 2006 ermordete Steve Wright fünf junge Frauen, die als Prostituierte auf den Straßen von Ipswich gearbeitet hatten. Die Suche nach ihm entwickelte sich zur größten Verbrecherjagd in der Geschichte Ostenglands. Steve Wright tötete weiter wie im Rausch, weil es ihm gefiel, eine buchstäblich mörderische Show zu liefern und eine lähmende Angst zu verbreiten. Am Ende konnte er durch einen Jahre zurückliegenden Diebstahl überführt werden.
Nachrichten NACHRICHTEN
WDR Doku
Abgeholzt - Wie Europas letzte Urwälder verfeuert werden DOKUMENTATION
Auf den ersten Blick könnten Nordrhein-Westfalens Naturfreunde zufrieden sein: Die Waldbilanz ist positiv, rein statistisch wachsen die heimischen Wälder. Doch das geht nur, weil jede Menge Importe ins Land kommen, gerade auch aus Osteuropa. Dort gibt es täglich illegale Kahlschläge, unter denen seltene Tierarten, das Klima und die Bevölkerung vor Ort leiden. Teile der rumänischen Karpaten etwa zählen zu den letzten Urwäldern Europas, nahezu unberührt von Menschen. Doch obwohl der Nationalpark offiziell geschützt ist, wird immer wieder illegal abgeholzt. Der Umweltorganisation WWF schätzt, dass 30 Prozent des gesamten Holzeinschlags illegal passiert. Das Holz geht in die Pelletproduktion und in rumänische Spanplattenfabriken für Billigmöbel. Aber auch in den waldreichen Ländern Skandinaviens zeigt der Holzhunger Spuren. Mehr als jede fünfte Papierfaser in Deutschland kommt aus schwedischen Wäldern. Auch hier gibt es noch alte, naturbelassene Forste. Doch nur fünf Prozent der gesamten Waldfläche in Schweden sind geschützt. Forscher meinen dagegen, es müssten rund 20 Prozent der Wälder sein. "Es ist entsetzlich, dass unsere letzten Urwälder in Schweden für Einmalprodukte geopfert werden", klagt Lina Burnelius von Greenpeace. Ein Sprecher des staatlichen Forstbetriebes, Sveaskog, kontert, dass Kahlschläge in Schweden schlicht wirtschaftlicher seien als begrenzte Fällungen. "Story"-Autor Michael Nieberg zeigt, wo einige von Europas ältesten Wäldern der Säge zum Opfer fallen. Er versucht, den Weg bis hinein in die deutschen Kamine und Pelletöfen nachzuzeichnen. Und er stellt in Brüssel die Frage: Warum scheint die EU mehr Einsatz für den Tropenforst zu zeigen, als für den eigenen Urwald vor der Haustür.
sport inside DOKUMENTATION
ZDF Doku
auslandsjournal AUSLANDSREPORTAGE, D 2018
Wer wissen will, was außerhalb des Landes auf der politischen und gesellschaftlichen Bühne passiert, der ist hier richtig: Das Magazin liefert in ausführlichen und unterhaltsamen Beiträgen Antworten.
ZDFzoom DOKUMENTATION Teuer und verplant - Kostenfalle staatliche Bauprojekte, D 2018
ATV Doku
ATV - Die Reportage REPORTAGE Freizeittrend Jagd, A 2018
Für die Menschen der Steinzeit war die Jagd überlebenswichtig. Seitdem hat sich viel verändert. Aus dem überlebenswichtigen Wettstreit auf Leben und Tod, ist ein Statussymbol und Freizeitsport geworden, denn die Jagd ist ein Trend, der wächst. "ATV - Die Reportage" begleitet Jäger bei der Ausübung ihrer Passion, wobei auch kritische Stimmen laut werden.
Die Landtierärzte DOKU-SOAP, A 2018
3SAT Doku
Ueli Maurers Pommes-Frites-Automat DOKUMENTATION Ein Mann, eine Maschine, eine Mission, CH 2013
Kartoffelbauer Ueli Maurer lernte aus Fehlern und tüftelte in seiner Werkstatt jahrelang vor sich hin. Trotz mancher Rückschläge hat er nie seinen Pommes-Frites-Automaten aufgegeben. Mehr als drei Millionen Schweizer Franken hat Ueli Maurer in seine Erfindung investiert, er holte sich sogar Hilfe bei Elektronikern und Metallbauern. Nach mehr als zehn Jahren hat sein Pommes-Frites-Automat die Serienreife erreicht. Nun hofft er auf den großen Durchbruch - in Dubai. Nebenher hat der etwas schrullige und liebenswürdige Bauer aus dem Schweizer Wallisellen mit der Bewirtschaftung seiner 30 Hektar Felder noch immer alle Hände voll zu tun. Stephan Hille zeichnet das einfühlsame Porträt eines Menschen, der nicht aufgibt. Eine Geschichte, die zeigt, wie viel Kraft und Energie ein Mensch aufbringen kann, wenn er nur an sich selbst und sein Projekt glaubt.
Messies - Ein schönes Chaos DOKUMENTARFILM, CH 2010
ZDFinfo Doku
ZDF-History GESCHICHTE Die großen Illusionen des Atomzeitalters, D 2011
Am Anfang standen große Hoffnungen. Der Nachweis, dass Atome spaltbar sind, beflügelte seit 1938 eine ganze Generation von Forschern und Erfindern. Doch als Erstes demonstrierte eine Waffe die ungeheure Kraft, die im Atomkern steckt. Die Bomben auf Hiroshima und Nagasaki markierten den Beginn der nuklearen Aufrüstung. "ZDF-History" untersucht, wie systematisch Militärs und Atomindustrie über Jahrzehnte Gefahren verharmlost und Risiken verschwiegen haben.
Geniale Rivalen GESCHICHTE Atombombe - Oppenheimer gegen Heisenberg, USA 2016
ORF2 Doku
Menschen & Mächte DOKUMENTATION Viktoria Savs, die Kaisersoldatin
Viktoria Savs, eine junge Frau als Mann verkleidet, kämpft im 1. Weltkrieg an der Dolomitenfront, wird schwer verwundet, verliert ein Bein und kämpft nach Ende des 1. Weltkrieges um eine Beinprothese, die sie schließlich von Adolf Hitler geschenkt bekommt. In das nach Identität ringende, Krisen geschüttelte republikanische Österreich der Zwischenkriegszeit vermag sich Viktoria Savs - wie viele andere auch - nur schwer einzugliedern. Während der NS-Zeit will sie ebenfalls als Soldatin in den Krieg ziehen, das jedoch verweigern die strengen und ideologisch klar definierten Geschlechterrollen im NS-Staat. So muss sie sich mit der Rolle einer Kasernen-Schreibkraft zufrieden geben. Parallel zur Porträthandlung werden sowohl im Zeitraum 1. als auch 2. Weltkrieg die Rollen und Aufgaben der Frauen abgehandelt. In der 2. Republik lebt Savs von einer kleinen Invalidenrente in einer Substandardwohnung in Salzburg, ist Stamm- und Stargast diverser Kameradschaftsbundtreffen und modelliert, von Zeitungen und Zeitschriften befördert, bis zu ihrem Tod 1979 an ihrem "soldatischen Heldenleben". Viktoria Savs, ein ambivalentes Frauenleben, wie man im 20. Jahrhundert wohl nur wenige findet. Eigentlich eher ein Männerleben: Sie fühlt als Mann im Körper einer Frau, eine Transgender-Identität, eine tragische Persönlichkeit im falschen Körper.
Syrien - Die Frauen-Armee der Kurden AUSLANDSREPORTAGE
ORF1 Doku
Zeitgeschichten ZEITGESCHICHTE Salzburg damals/heute
Die größte Brücke, die spektakulärste Hochzeit, die wildeste Dorfdisco. Was ist daraus geworden? Die Zeitgeschichten gehen auf eine Zeitreise durch das ORF-Archiv und jedes Bundesland. Pro Bundesland werden drei Beiträge aus dem ORF-Archiv wieder zum Leben erweckt und nachgefragt - was ist aus den Menschen, Orten und Phänomenen von einst geworden? Wie war es damals, wie ist es heute? Mit dem Stilmittel von Zeitsprüngen/Überblendungen gibt es einen fließenden Übergang zwischen Vergangenheit und Gegenwart und wieder zurück. Nostalgisches Schwarz-Weiß der 60er Jahre trifft auf buntes Farbfernsehen der 70er und knallige Farben der 80er Jahre. Aus 4:3 wird 16:9, ein Roadmovie durch Zeit und Bundesland. Mit Augenzwinkern statt erhobenem Zeigefinger - denn nicht alles war früher besser. Gestaltet werden die neun Folgen vom Team der ORFeins-Info-Redaktion: Lisa Gadenstätter, Nicole Kampl, Jürgen Pettinger, Isabella Purkart und Claudia Zohner sind in den Bundesländern unterwegs. Die Idee stammt von Elisabeth Gollackner, die bereits die erfolgreichen ORFeins-Formate "Wahlfahrt" und "Nationalraten" entwickelt hat.
ZIB 24 NACHRICHTEN
ORF III Doku
MERYNS sprechzimmer MAGAZIN Spitzenmedizin versus Spitalsalltag - quo vadis, Austria?
Österreich hat exzellente ForscherInnen und hoch begabte ÄrztInnen, doch Österreichs Erfolgskurve geht nach unten: "Wir laufen Gefahr, unseren Rang als Standort für Spitzenmedizin zu verlieren, wenn nicht rasch gegengesteuert wird - und das trifft in letzter Konsequenz die PatientInnen", warnt Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c. Christoph Zielinski, Leiter des Comprehensive Cancer Center der Universität Wien. Die Gründe lägen einerseits an gesetzlichen Rahmenbedingungen, fehlender Finanzierung, und Anerkennung klinischer Forschung bis hin zu einer allein auf Kosten reduzierten Betrachtung medizinischer bzw. pharmazeutischer Innovation. Auch in der Arzneimittelentwicklung gäbe es beispielsweise viele Akteure, die aus einem starken Forschungsumfeld einen Nutzen ziehen können. Vom Arzt bis zum Patienten. Aber was versteht man eigentlich unter "Spitzenmedizin" - und wann und bei wem kommt sie im klinischen Alltag auch an? Wie schwierig sind Studienbedingungen? Wo das Gesamtpaket an Infrastruktur, Personal und Studienteilnehmern attraktiv ist, werden Studien auch durchgeführt. In der Regel sind die neu entwickelten Therapien dann auch für die dortige Bevölkerung als erste verfügbar. Was sind die Forderungen an Österreichs Gesundheitspolitik? Im Zuge des Themenabends "Forschen heilt Krebs" lädt Internist Prof. Siegfried Meryn im Anschluss an die preisgekrönte Doku-Reihe treffpunkt medizin zum kontroversen Gesundheitstalk in MERYNS sprechzimmer. Experten/Innen diskutieren Fragen zu medizinischer Forschung, Gesellschaft & Praxis: Diesmal: "Spitzenmedizin vs. Spitalsalltag? Zu Gast bei Internist Siegfried Meryn sind: Univ.-Prof.in Dr.in Sylvia Knapp, Professorin für Infektionsbiologie an der MedUni Wien und Forschungsgruppenleiterin am CeMM, Univ.Prof. Dr. Richard Greil, Vorstand der Universitätsklinik für Innere Medizin III am SALK und Mag. Martin Munte, Präsident der Pharmig. (Gesundes Gespräch 2018)
science.talk WISSENSCHAFT Molekularbiologin Angelika Amon
ZDF Doku
ZDFzoom DOKUMENTATION Teuer und verplant - Kostenfalle staatliche Bauprojekte, D 2018 Markus Lanz DISKUSSION, D 2018
RTLLiving Doku
Inside the Actors Studio KÜNSTLERPORTRÄT Viola Davis - Das Interview, USA 2017
James Lipton begrüßt die Schauspielerin Viola Davis, die sowohl für ihre Arbeit am Theater als auch in Film und Fernsehen gefeiert wird. Als erste Afroamerikanerin wurde sie mit dem Emmy als beste Hauptdarstellerin einer Drama-Serie ausgezeichnet und gewann kurz nach dem Interview mit Lipton einen Oscar. Sie spricht über ihre Zeit in Armut, über Ausbildung und Erfolge und wie sie sich mit ihren Rollen den Stereotypen Hollywoods widersetzt.
Das perfekte Dinner KOCHSHOW Tag 3: Philipp, Lübeck, D 2014
BR Doku
Glaubenskrieger DOKUMENTATION, D 2017
Der irakischstämmige Hassan Geuad will der wachsenden Radikalisierung junger Muslime in Deutschland nicht mehr zusehen und gründet eine Initiative, die mit drastischen Aktionen gegen den IS auf Facebook und in Fußgängerzonen vor allem eines erreichen will: ein starkes, öffentliches Bekenntnis von Muslimen gegen den Terror. Die Aktionen und ein Affront gegen die führenden Köpfe der islamischen Verbände in Deutschland bringen die Gruppe in reale Gefahr und an ihr Ende. Doch Hassan gibt nicht auf.
kinokino KINOMAGAZIN, D 2018
rbb Doku
Expedition Mittelmeer NATUR UND UMWELT Die Letzten ihrer Art
Noch gehört das Mittelmeer zu den Paradiesen unseres Planeten, was die Artenvielfalt betrifft. Allein im Wasser kommen über 16.000 Tierarten, vom Einzeller über Meeresschildkröten und bis hin zu den Walen, vor. Doch in keinem Meer der Erde sind die Tiere stärker bedroht als hier. Über 40 Fischarten aus dem Mittelmeer, darunter einige Thunfischarten, sind unmittelbar vom Aussterben bedroht.
Talk aus Berlin GESPRÄCH
WELT Doku
Minentaucher - Spezialisten am Meeresgrund DOKUMENTATION, D 2014
Sie haben einen extrem explosiven Job. Neben einer ruhigen Hand und einem kühlen Kopf müssen Minentaucher auch über eine ungewöhnliche Kondition verfügen. Die Auslese ist hart, der Arbeitsplatz fordernd und immer lebensgefährlich. Doch wie sieht die Ausbildung für diesen Beruf genau aus? Die Reportage gibt Einblicke in die Arbeit der Minentaucher des Seebataillons Eckenförde und zeigt den schwindelfreien Job sogenannter Boarding-Soldaten aus der Nähe.
Japans geheime Flotte DOKUMENTATION
WDR Doku
sport inside DOKUMENTATION
In dieser Sendung dreht sich - wie der Name schon sagt - alles um Sport. Jedoch geht es hier ausnahmsweise nicht um die Ergebnisse von aktuellen Veranstaltungen sondern berichtet wird über Hintergründe und die Geschichte des Sports.
8m² Einsamkeit - Lebenslänglich in Virginia DOKUMENTARFILM
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN