Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III Doku
Glamour, Gold und die Liebe - Europas Königshäuser im Vergleich DOKUMENTATION
Royal sind sie alle - und trotzdem gibt es Unterschiede bei Europas Königshäusern. Macht, Reichtum und Ansehen sind nicht gleichmäßig verteilt Politisch spielen die Königsfamilien in Zeiten der Demokratie keine große Rolle. Aber als "Markenbotschafter" ihrer Länder sind sie von großer Bedeutung. Sie punkten mit ihrer Tradition und glanzvollen Auftritten. Die Royals wissen genau, was das Publikum fasziniert. Bilder einer Traumhochzeit beispielsweise. Nichts rührt die Betrachter so sehr wie Maximas Tränen des Glücks, wenn sie dem niederländischen Thronfolger und jetzigen König Willem-Alexander zur Tangomusik das Jawort gibt. Und das Entzücken ist grenzenlos, wenn die kleine Schwedenprinzessin Estelle im adretten Kleidchen schüchtern in die Kamera winkt. Auch die Schattenseiten des königlichen Lebens beleuchtet die Dokumentation. Wer liefert die größten Skandale und die aufregendsten Affären? Was kann sich ein königliches Familienmitglied erlauben und was nicht? Die Inszenierung muss perfekt sein. Wie es wirklich hinter den Kulissen aussieht, wird gern verschwiegen.
Vorbild Adel? - Das Leben der Aristokraten DOKUMENTATION
ServusTV Doku
Bergwelten ALPINISMUS Die Dolomiten - Juwel Südtirols, A 2017
Ihrem faszinierenden Erscheinungsbild verdanken die "bleichen Berge" ihre Einzigartigkeit. In spektakulärer Formenvielfalt erheben sich die Gipfel, Pfeiler und bizarren Türme der Dolomiten steil über ausgedehnte Geröllhalden und sanfte Hügel. Ihre einmalige Farbenvielfalt ergibt sich aus dem Kontrast zwischen bleichen Felswänden und den darunterliegenden Wäldern und Wiesen. Die Dokumentation zeigt die Dolomiten in ihrer Einzigartigkeit und rückt das Zusammenspiel zwischen Mensch und Berg in den Fokus - die Dolomiten als Lebensraum.
I'll Push You: Der Jakobsweg, zwei beste Freunde und ein Rollstuhl DOKUMENTARFILM, USA 2017
3SAT Doku
Die Jäger des Mittelmeeres: Haie vom Aussterben bedroht TIERE
Der französische Meeresforscher François Sarano geht auf Spurensuche nach den unterschiedlichen Hai-Arten, die sich vor noch nicht einmal 100 Jahren im Mittelmeer getummelt haben. Wenn Taucher den mächtigen Haien ganz nahe kommen wollen, denken sie häufig, sie müssten bis ans Ende der Welt reisen. Dabei gab es im Mittelmeer, quasi direkt vor unserer Haustüre, zum Beispiel Blauhaie, Hammerhaie, Dornhaie, Sechskiemerhaie und auch Weiße Haie. Jede Fischart, sei sie groß oder klein, spielt eine Rolle im Ökosystem. Es würde ohne Einklang nicht funktionieren. In beeindruckenden Unterwasserszenen gewährt die Dokumentation einen Einblick in die faszinierende Welt der mächtigen Jäger des Mittelmeeres und ihrer Beute und führt zu den Ursprüngen eines gefallenen Königreichs. Die Straße von Messina beherbergt die größten Haie des Mittelmeeres. In Neumond-Nächten sollen sich hier sogar die geheimnisvollen Sechskiemerhaie ins flachere Wasser wagen. Während eines Tauchgangs bei Nacht hoffen die Forscher, dieser Hai-Art begegnen zu können. Sie kennen auch die Geheimplätze, an denen sich die Kammzähnerhaie treffen. Weit weg von den Menschen, ihren Haken und Netzen, leben die Tiere ungestört in den Tiefen des Mittelmeeres. Hier und da erhascht man in den Schutzgebieten noch einen Blick auf den Glanz vergangener Tage. Das lässt hoffen.
Im Einsatz für das Kubakrokodil TIERE
Sat1Gold Doku
Diagnose: Tod - Mysteriöse Krankheiten DOKUMENTATION Eiskalte Herzen, USA 2018
In Springfield erkrankt der Familienvater Mark Staudte plötzlich und innerhalb von zwei Tagen können die Mediziner nur noch seinen Tod feststellen. Kein halbes Jahr später zeigt sein Sohn die gleichen Symptome und verstirbt in kürzester Zeit. Als auch die 24-jährige Tochter erkrankt, fragen sich die Mediziner verzweifelt: Was passiert mit der Familie Staudte?
Das Böse im Blick - Augenzeuge Kamera RECHT UND KRIMINALITÄT Gefährliche Affäre, CDN, GB 2016
ZDFinfo Doku
Geheime Unterwelten der Krim GESCHICHTE, D 2018
Im Südwesten der Halbinsel Krim verbirgt sich ein unterirdischer Bunker für die Atom-U-Boote der Schwarzmeerflotte - in der traumhaft schönen Bucht von Balaklawa. Hier lag die weltweit größte Instandsetzungswerft für U-Boote. Bis 1993, also zu einem Zeitpunkt, als die Ukraine bereits ein souveräner Staat war, blieb die Bucht von Balaklawa hermetisch abgeriegelt. Danach blieb der Stützpunkt unbewacht. Die s-förmig geschwungene Bucht ist strategisch ideal: Vom offenen Meer aus nicht einsehbar, begann man 1957, rund um die Uhr an dem Projekt zu arbeiten. Nicht einmal die Ortsansässigen wussten, was da passierte. Der Aushub wurde nachts im Schwarzen Meer verklappt. 1961 war der Hangar fertig. Zu diesem Zeitpunkt verschwand die Bucht von der Landkarte. Das Objekt 825 GTS umfasste den eigentlichen U-Boot-Bunker, ein Trockendock mit Werkstätten zur Wartung und Reparatur von U-Booten sowie eine Abteilung für Wartung und Tests von Seeminen und Torpedos. Die Abkürzung GTS stand für "Hydrotechnische Anlage" beziehungsweise als Tarnung "Städtische Telefonanlage". U-Boote fuhren vom Schwarzen Meer in die Bucht von Balaklawa und dann in die getarnte Einfahrt zum Bunker. Innerhalb des Bunkers befand sich ein über 600 Meter langer Kanal mit einer Breite von zehn bis 22 Metern und einer Wassertiefe von acht Metern. In diesem Kanal wurden die Boote gewartet, neu ausgerüstet, und sie verließen den Bunker danach auf der gegenüberliegenden Seite des Berges Tawros. Die Werftliegezeit für eine komplette Wartung und Instandhaltung eines Bootes betrug circa drei bis vier Wochen.
Geheimes Russland - Moskaus Unterwelten DOKUMENTATION, D 2017
PHOENIX Doku
Expedition Sternenhimmel ASTRONOMIE Zur Sonnenfinsternis nach Indonesien, D 2017
Gernot Meiser, der "Schattenjäger", reist mit seiner Partnerin sogenannten Finsternissen hinterher - sie fahren überall dort hin, wo der Mondschatten die Erde streift. Von Kolumbien über Afrika bis nach Sibirien. Dieses Mal führt die Reise nach Indonesien, wo genau das passieren soll, was schon vor Jahrhunderten die Menschen erschreckte und als denkwürdiges Zeichen des Himmels gedeutet wurde: eine totale Sonnenfinsternis.
Expedition Sternenhimmel ASTRONOMIE Zu den Polarlichtern Kanadas, D 2017
WELT Doku
Auftrag Schwertransport - Giganten auf Reisen DOKUMENTATION
Wie lassen sich 46 Meter lange Windradflügel und ein fünf Meter hohes Bohrkopfgetriebe durch schwieriges Gelände manövrieren? Trotz Spezialvorrichtungen und technischer Tricks verlangt der Transport präzise Millimeterarbeit, da jede Kurve oder Kreuzung eine Herausforderung darstellt. Die Reportage zeigt zwei Schwerlastspeditionen und die außergewöhnlichen Lösungen der Transporteure für die fast aussichtslosen Probleme.
Der 300 Tonnen Laster - Ein Caterpillar wird ausgeliefert D 2017
NTV Doku
n-tv Wissen DOKUMENTATION, D 2017
+ Drift: Verfolgungsjagd Training der Polizei + Kartoffeltasche XXL: Von der Knolle zur Tasche + Gleisbaugigant Gleisbüffel + Hinter den Kulissen der Mineralöl Raffinerie + Fake House: Die Lebensmittel Fälscher + Gitarre nach Maß: Die Sound Manufaktur
Super-Teleskope - Blick ins Universum ASTRONOMIE, USA
SWR Doku
rundum gesund MAGAZIN Besser Schlafen
Gut schlafen ist wichtig - für das allgemeine Wohlbefinden und um fit und leistungsfähig zu sein. Problematisch wird es, wenn schon das Einschlafen nicht klappt. Jeder Zehnte hat schon mal Schlafmittel genommen, 1,5 Millionen Menschen in Deutschland sind sogar abhängig davon. Im Gespräch mit Schlafmediziner Dr. Michael Feld aus Köln klärt Moderator Dennis Wilms die wichtigsten Fragen rund um einen gesunden Schlaf: Was kann den Schlaf stören? In welchen Fällen sind Schlafmittel ratsam, wo liegen die Gefahren und welche Alternativen gibt es? Eine Option: klinische Hypnose. Wie diese Methode funktioniert, findet "rundum gesund" im Selbstversuch heraus. Dazu trifft eine Reporterin den Begründer der modernen Hypnotherapie Prof. Dirk Revenstorf in Tübingen. Ein Problem, das nicht nur den Betroffenen, sondern auch deren Partner/innen zu schaffen macht: Schnarchen! An der virtuellen 3D Patientin Annie wird deutlich, was Schnarchen verursacht und wie gefährlich nächtliche Atemaussetzer sein können. Im Gespräch mit Dr. Feld klärt Wilms, was gegen Schnarchen hilft - von speziellen Kieferschienen bis hin zur Atemmaske.
Der Gesundheitscoach RATGEBER Herzprobleme - was nun?
HR Doku
Wunderschön! TOURISMUS
Ein Stück "Ribiselkuchen" und ein kühles Glas "Schilcher" gehören zu einer Reise in die südliche Steiermark wie eine Fahrt mit dem historischen "Stainzer Flascherlzug" oder der Klang der "Klapotetze", der skurrilen Vogelscheuchen der Region. Tamina Kallert erkundet die bekannte Genussregion in Österreich zusammen mit dem Schauspieler und Regisseur Lorenz Kabas. Mit ihm entdeckt sie die quirlige Kulturstadt Graz, macht einen Abstecher zum berühmten Lipizzaner-Gestüt in Piber und besichtigt die "Weltmaschine" des Einödbauern Franz Gsellmann.
Genießertouren an der Mosel ESSEN UND TRINKEN

Mo 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF2 Doku
Thema ZEITGESCHEHEN
In Gesprächen, Reportagen und Dokumentationen werden die Fakten hinter den Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft behandelt. Dies ermöglicht eine objektive Bewertung der täglichen Informationsflut.
ZIB 2 NACHRICHTEN
ORF III Doku
Vorbild Adel? - Das Leben der Aristokraten DOKUMENTATION
Jahrhundertelang war der Adel in Deutschland das Synonym für Macht, Reichtum und Glanz, bis er und die damit verbundenen Privilegien 1919 abgeschafft wurden. Geblieben sind nur die Namen. Sind Aristokraten ein Vorbild für die gesamte Gesellschaft? Was macht die Faszination dieser kleinen sozialen Gruppe aus? Und: Wie haben sie und ihre Familien in einer bürgerlich dominierten Gesellschaft überlebt? Sind die uralten Standesunterschiede wirklich überwunden? Anhand mehrerer Beispiele versucht die Dokumentation fest zu machen, ob an dem alten gesellschaftlichen Führungs- und Vorbildanspruch des Adels bis heute etwas dran ist.
Königliche Dynastien: Das Fürstenhaus von Thurn und Taxis GESCHICHTE
ZDFinfo Doku
Geheimes Russland - Moskaus Unterwelten DOKUMENTATION, D 2017
Was liegt wirklich unter der russischen Hauptstadt verborgen? Bunker und Fluchtwege aus dem Kreml - aber eine geheime Metro, die in zwölf Minuten das Zentralkomitee evakuieren könnte? Die sie zu Bunkern am Stadtrand oder zum Flughafen in Sicherheit bringen könnte, während oben der Atomkrieg wütete? Die Dokumentation kehrt zurück an die Orte und die sagenumwobenen Stätten, an denen die Geheimnisse Russlands gehütet wurden. Zeitzeugen berichten, wie Freund und Feind hinters Licht geführt wurden. Alle geheimen Orte entstanden durch militärische "Notwendigkeiten". Ihr damaliger Zweck wird historisch eingebettet, um die Rolle Russlands in der Weltgeschichte aus heutiger Sicht auch für das junge Publikum verständlich zu machen.
Geheimes Paris STADTBILD Unterirdische Megabauten, GB 2018
PHOENIX Doku
Expedition Sternenhimmel ASTRONOMIE Zu den Polarlichtern Kanadas, D 2017
Der aus Japan stammende Astrofotograf Yuichi Takasaka hat schon einige Exkursionen auf der Jagd nach Polarlichtern unternommen, die ihn in viele Länder der Erde geführt haben. Dabei sind zahlreiche faszinierende Zeitrafferaufnahmen des Nachthimmels entstanden. Nun möchte er sich seinen Kindheitstraum erfüllen. Durch das winterliche Kanada geht es den Yukon hinauf bis zur Beaufortsee am nördlichen Rand Amerikas.
heute journal NACHRICHTEN
BR Doku
Bayern erleben LANDSCHAFTSBILD Gernstls Zeitreisen - Rund um Bayern (1), D 2014
Von Lindau am Bodensee aus starteten Franz X. Gernstl, Kameramann HP Fischer und Tonmann Stefan Ravasz 1996 zu einer Reise rund um Bayern. Sie wollten sehen, was los ist in ihrer Heimat und lernten dabei eine Menge interessanter Leute kennen. Fast 20 Jahre später fahren sie wieder los, um herauszufinden, was aus den Menschen von damals geworden ist. In Bruck im Allgäu lernte Franz X. Gernstl 1996 den Bauern Kaspar kennen. Seit sich seine Frau auf der Kur in einen anderen Mann verliebt hatte, bewirtschaftete er seinen Hof alleine. Mittlerweile hat der Bauer das Glück mit seiner zweiten Frau Marika wiedergefunden. In Hinterstein besucht das Reportertrio Martin Weber, der damals wie heute ein aufwendiges Hobby pflegt: Kutschen. Für seine Sammlerstücke hat er im Wald eine Scheune errichtet, in der Besucher in eine Märchenwelt eintauchen können. Am Bodensee machte Franz X. Gernstl 1996 Bekanntschaft mit Obstbauer Alfred Dietl und seinem Schnaps. Er fühle sich als kleiner König, erzählte er beim ersten Besuch, weil er sich seine Arbeit selber einteilen kann. Viel hat sich nicht verändert. Während andere dem Glück hinterherhecheln, verspürte Alfred Dietl nie den Wunsch nach einer Veränderung. Nächster Halt: Hatzenstädt in Tirol. Hier traf das Filmteam 1996 bei der ersten Reise Josef Schroll, einen Weltmeister im Käsemachen. Mittlerweile ist er 75 Jahre alt und längst in Pension. Aber so richtig zur Ruhe gesetzt hat sich Josef Schroll noch immer nicht. In Burghausen an der Salzach steckte Gewandmeisterin Alexandra Brandner 1996 Franz X. Gernstl in das Kostüm eines Rokoko-Kaufmanns. Der Fernsehauftritt bescherte ihr Aufträge von allen großen Opernhäusern Europas. Mittlerweile hat sie ihr Schneidergeschäft verkleinert. Sie hatte Angst, dass ihr alles über den Kopf wachsen könnte. In Simbach am Inn kommt es zum Wiedersehen mit den Pizzajongleuren des "O sole mio". Chef der Truppe ist bis heute Carmelo Giandinoto aus Sizilien. In den vergangenen Jahren ist viel passiert. Carmelo Giandinoto hat nicht nur sein Lokal vergrößert, sondern auch zwei Söhne bekommen. Eines hat sich nicht geändert: Mit dem Teig jonglieren die Pizzabäcker immer noch, wie sie eindrucksvoll beweisen.
Rundschau Magazin NACHRICHTEN, D 2019
SWR Doku
Der Gesundheitscoach RATGEBER Herzprobleme - was nun? SWR Aktuell NACHRICHTEN
NDR Doku
Die Ernährungs-Docs DOKUMENTATION
Essen als Medizin: In diesem einzigartigen Fernsehformat wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs" Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, allesamt erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungsstrategien Symptome bei ihren Patienten deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. In dieser Folge "Die Ernährungs-Docs" kommt Bernd P. an Bord. Er leidet an der Volkskrankheit Diabetes, seit ein paar Jahren muss er Insulin spritzen und hat große Probleme mit seinem Gewicht, denn Insulin wirkt gewichtssteigernd. Der Leiter einer Krankenpflegeschule kennt die mit der Erkrankung verbundenen Gefahren eigentlich genau. Vor allem für seine kleine Tochter will er aus dem Teufelskreis heraus. Der Diabetologe Matthias Riedl warnt, wenn die Insulindosis immer weiter erhöht werde, wird das Übergewicht die Lebenserwartung von Bernd um zehn bis 15 Jahre verkürzen. Er verordnet ihm eine strenge Ernährungssrategie: zunächst eine dreitägige Haferkur, dann eine Formula-Diät. Schafft der Anfang 50-Jährige durch die Ernährungsumstellung den Schritt weg vom Insulin? Der Alltag von Lisa-Marie R. ist durch ihre Nahrungsmittelintoleranzen stark belastet. Die junge Frau verträgt viele Obst- und Gemüsesorten nicht und auch keine Milchprodukte. Trotz ihres Verzichts darauf leidet sie weiterhin unter Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Und manchmal bekommt sie nach den Mahlzeiten innerhalb kürzester Zeit Durchfall, traut sich deshalb nicht mehr auswärts zu essen. Ernährungs-Doc Anne Fleck sagt, ihre Darmwände seien durchlässig, so gelangen Stoffe ins Blut, die dort nicht hingehören. Die Ärztin will den Darm gezielt beruhigen: morgens darf Lisa-Marie Buchweizenbrötchen oder Getreidebrei essen, mittags und abends nur Kartoffeln oder Reis mit Leinöl. Und sie soll gegen den Stress, den ihre Krankheit verursacht, Atemübungen machen. Werden die Maßnahmen Lisa-Marie helfen? Anke B. hatte Brustkrebs. Seit der Chemotherapie und den Bestrahlungen hat sie oft Knochenschmerzen, fühlt sich schlapp. Anke B. ist selbstständig, betreibt einen Friseursalon in Ammersbek. Sie hofft, dass Jörn Klasen ihr helfen kann. Der Arzt ist auf die Nachsorge bei Brustkrebs spezialisiert. In dem Ernährungsprotokoll sieht er, dass sie zu viele Kohlenhydrate isst, zum Beispiel jeden Morgen Toastbrot aus Weizen, Zucker, Milch und Zusatzstoffen. Er sagt, das alles sei nicht gut für sie. Zu viele Kohlenhydrate machen müde und sie wolle ja mehr Energie haben. Anke B. soll durch mehr Obst und Gemüse wieder fit werden. Und für die Spaziergänge mit ihrem Hund überreicht der Internist ihr einen Schrittzähler. Damit soll sie feststellen können, nach wie vielen Schritten sie eine Pause braucht und ob sie zunehmend mehr schafft. Bringt die Therapie des ErnährungsDocs Anke B. neue Kraft? Und kann sie die Schmerzmitteldosis verringern?
NDR//Aktuell NACHRICHTEN
3SAT Doku
Im Einsatz für das Kubakrokodil TIERE
Das vom Aussterben bedrohte Kuba- oder Rautenkrokodil gilt als ein Symbol für Kubas Freiheit und Identität. Trotz zahlreicher Initiativen für seinen Erhalt bleibt seine Zukunft ungewiss. Das Kubakrokodil lebt im Sumpf von Zapata als Endemit, kommt also nur in einer räumlich abgegrenzten Umgebung vor. Doch das ebenso gefährdete amerikanische Spitzkrokodil dringt immer weiter in sein Gebiet ein. Wer wird das Kräftemessen gewinnen? Bei der Invasion in der Schweinebucht wurden die USA im Jahr 1961 geschlagen. Welche Geschichte wird die Natur schreiben? Das Kubakrokodil ist sehr aggressiv. Es erreicht eine Körperlänge von bis zu 3,5 Metern, nach Berichten aus früheren Jahrhunderten sogar von bis zu fünf Metern. Die Jungtiere sind goldbraun gefärbt, mit schwarzen Flecken und Querbändern. Erwachsene Tiere sind dunkelgrau bis schwarz und haben goldgelbe Flecken. Das amerikanische Spitzkrokodil wird bis zu sieben Meter lang, wobei das Weibchen meist deutlich kleiner ist. Die Jungtiere sind grau bis gelblich-braun gefärbt, mit dunkleren Querbändern. Bei den erwachsenen Tieren verblasst die Zeichnung, sie sind meist einheitlich oliv- bis graubraun. Auffällig ist der aus asymmetrischen Platten aufgebaute Rückenpanzer.
ZIB 2 NACHRICHTEN
Sat1Gold Doku
Das Böse im Blick - Augenzeuge Kamera RECHT UND KRIMINALITÄT Gefährliche Affäre, CDN, GB 2016
Keith Reed wird ermordet vor seiner Haustür vorgefunden. Als die Ermittler beginnen, in dem Fall zu recherchieren, stoßen sie auf zahlreiche Ungereimtheiten. Eine Videoaufnahme von seinem Arbeitsplatz führt die Polizei dann aber auf eine erste Spur, die diesen mysteriösen Mord aufklären kann.
Im Kopf des Verbrechers RECHT UND KRIMINALITÄT, D 2019
NTV Doku
Super-Teleskope - Blick ins Universum ASTRONOMIE, USA
Es ist hundertmal leistungsstärker als 'Hubble': Das NASA-Weltraumteleskop James Webb. Die neue Generation von Teleskopen wird in der Lage sein, auf die Ursprünge des Universums zurückblicken und Planeten weit außerhalb unseres Sonnensystems zu untersuchen. Dabei könnte die Frage beantwortet werden, ob es auf anderen Planeten Leben gibt. Die Doku ermöglicht Einblicke in eine dynamische Entwicklung, die 1609 mit Galileo Galilei ihren Lauf nahm.
Nachrichten NACHRICHTEN
ServusTV Doku
I'll Push You: Der Jakobsweg, zwei beste Freunde und ein Rollstuhl DOKUMENTARFILM, USA 2017
Wie den Jakobsweg gehen, wenn man im Rollstuhl sitzt? Justin Seesuck lebt mit einer Autoimmunerkrankung, die ihn zunehmend lähmt. Doch eines Tages beschließt er, das Unmögliche zu wagen. Er schlägt seinem Jugendfreund Patrick Gray vor, gemeinsam den Jakobsweg zu gehen: Eine Pilgerreise über einen 800 Kilometer langen Weg nach Santiago de Compostela. Patrick stimmt dieser Reise zu. Er sagt zu seinem Freund Justin: "I'll push you", ich werde Dich den ganzen Weg schieben. Doch keiner ahnt dabei, wie sehr diese sechs Wochen lange Reise über Stock und Stein durch Nordspanien die beiden Pilger herausfordern wird.
Terra Mater - Wildes Frankreich LAND UND LEUTE Von den Pyrenäen zur Provence, F 2016
DMAX Doku
Ivan & Zoran - Die Balkan-Car-Connection DOKUMENTATION, D 2019
Ivan und Zoran teilen eine gemeinsame Leidenschaft: Die Brüder retten seltene Autoklassiker vor der Schrottpresse. Deutschlands Garagen sind in dieser Hinsicht schon ziemlich abgegrast, deshalb gehen die "schwäbischen Kroaten" regelmäßig in Südosteuropa auf Beutejagd. Denn auf dem Balkan kann man noch Glück haben bei der Suche nach einem cremeweißen Renault 8, einem Volvo 144 oder einem Zastava 850 Minibus, dem Jugoslawien-Klassiker schlechthin. Im heimischen "Emergency Room" in einem Stuttgarter Industriegebiet werden die verwitterten Retro-Cars anschließend auf Vordermann gebracht.
Trans Am - Zwei Brüder mit Drive REALITY-SOAP SEMA oder nicht SEMA ... (Folge: 6), USA 2018
SF2 Doku
Operation Goldrausch DOKU-REIHE Flüsse und Seen (Folge: 2), GB 2018
Die Abenteurer haben die Berge hinter sich. Nun müssen sie Seen mit schlechten Windverhältnissen und einen Fluss mit gefährlichem Strom schnell überwinden. Doch mit dem schweren Holzboot im Stil der damaligen Goldgräber ist das alles andere als einfach.
sportaktuell SPORTNEWS, CH 2019
ZDFinfo Doku
Geheimes Paris STADTBILD Unterirdische Megabauten, GB 2018
Die größte Nekropole der Welt, riesige Steinbrüche und Abwasserkanäle, die die gesamte Stadt untertunneln. Unter den Straßen von Paris liegen im Verborgenen unterirdische Megabauten. Die Metropole, die auch "Stadt der Lichter" genannt wird, hat eine dunkle und unheimliche Seite. In den Katakomben ruhen Millionen Tote, deren Knochen bizarr inszeniert sind. Diese Nekropole hat die Pariser Bevölkerung vor Krankheiten wie der Cholera gerettet. Doch auch der Bau der gigantischen Kanalisation war überlebenswichtig. Zeitweise überstieg die Zahl der Seuchen-Toten in Paris die Geburtenrate. Ohne diesen 2400 Kilometer langen Megabau, der unter das Pariser Straßennetz gegraben wurde, wäre die Pariser Bevölkerung durch ihren eigenen Dreck womöglich zugrunde gegangen. Seit dem Mittelalter wurde unter Paris Kalkstein für die überirdischen Bauten abgetragen. Die Kathedrale Notre-Dame und viele andere Großbauten wurden aus diesem Material errichtet. So entstanden riesige Hohlräume unter der Erde. Jahrhundertelang drohten ganze Straßenzüge einzustürzen. Erst Ludwig XVI. schaffte es, die Stadt zu stabilisieren. Zu all diesen Orten hat die Öffentlichkeit kaum Zutritt.
Geheimes Paris STADTBILD Monumente, Macht, Magie, F 2017
ORF III Doku
Königliche Dynastien: Das Fürstenhaus von Thurn und Taxis GESCHICHTE
Die Fürsten von Thurn und Taxis: Eine Deutsche Dynastie - milliardenschwer, geprägt von großen Siegen mit mehr als 500-jähriger Geschichte. Häufig in der Gefahr, alles zu verlieren. Die Post hat sie reich gemacht. Heute repräsentiert Gloria von Thurn und Taxis gemeinsam mit ihren Kindern Albert, Maria Theresia und Elisabeth die Dynastie. Die Thurn und Taxis gehören zu den größten Grundbesitzer des Landes, fünf Schlösser befinden sich noch immer in ihrem Besitz. Die Fürstin unterhält Wohnungen in Rom und New York, die Ferien verbringt sie in ihrer Villa am Strand von Kenia. Hochadlig geboren als Gräfin von Schönburg-Glauchau, ist Gloria in Deutschland einmalig: Exzentrisch und unterhaltsam, vom Volk geliebt oder verachtet, traut sich die Adlige immer zu sagen, was sie denkt und wird damit zur bekanntesten Blaublütigen Deutschlands. Das Regensburger Schloss St. Emmeram ist ein Koloss und mit mehr als 500 Zimmern größer als der Buckingham Palace.
Königliche Dynastien: Die Habsburger GESCHICHTE

Mo 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
BR Doku
Lebenslinien MENSCHEN Hans Haas - Der Geschmack der Heimat, D 2015
Hans Haas zählt zu den besten Köchen Europas. Seit 1991 leitet er die "Wiege" der deutschen Sterne-Gastronomie, das Tantris in München. Der Tiroler kommt aus einfachen Verhältnissen. Auf dem Bauernhof seiner Eltern ist zwar wenig Geld da, dafür wird dort sein Interesse für regionale und naturbelassene Lebensmittel geweckt. Dieses Bewusstsein bestimmt seine Kochkunst bis heute.
Holocaust DRAMA Die Endlösung (Folge: 3), USA 1978
NDR Doku
NDR//Aktuell extra ZEITGESCHEHEN
Wird Bremen das erste westdeutsche Bundesland mit einer rot-grünroten Regierung? Das beschließt ein bis heute (22.7.) laufender Mitgliederentscheid der Bremer Linken. Radio Bremen berichtet über das voraussichtlich bis 22 Uhr vorliegende Ergebnis in der Sondersendung"Rot-Grün-Rot in Bremen: Startet die Linke im Westen durch?" am Montag (22.7.) von 22 bis 22:15 Uhr im NDR/RB-Fernsehen. Antworten auf diese und weitere Fragen gibt Kristina Vogt, Fraktionsvorsitzende der Linken in der Bremischen Bürgerschaft, dem Radio Bremen-Moderator Andreas Neumann. Bis um 16:30 Uhr können die Parteimitglieder ihre Stimme noch abgeben, dann wird der mit Spannung erwartete Mitgliederentscheid ausgezählt. Schon jetzt ist klar: Das Ergebnis des Entscheides ist in jedem Fall bindend, denn bereits mehr als die Hälfte der 620 Mitglieder von Die Linke in Bremen hat laut Parteizentrale an der Abstimmung teilgenommen. Dass der Eintritt in eine Landesregierung nicht unumstritten ist, zeigte der Landesparteitag der Linken Anfang Juli. Damals stimmte etwa ein Viertel der Delegierten gegen eine rot-grün-rote Regierung in Bremen. Nach der Bürgerschaftswahl im Mai hatten SPD, Grüne und Die Linke Koalitionsgespräche aufgenommen. Die Grünen und die SPD haben den ausgehandelten Koalitionsvertrag bereits auf Parteitagen beschlossen. Der Mitgliederentscheid der Linken ist somit eine der letzten Hürden, die Rot-Grün-Rot nehmen müsste. Sollten die Linken zustimmen, muss die künftige rot-grün-rote Regierung noch von der Bürgerschaft bestätigt werden.
Wer weiß denn sowas? QUIZSHOW
WELT Doku
Geboren für den Highway - Ein Truck entsteht TECHNIK, 2018
Seit Ende der 1970er Jahre fertigt der schwedische Automobilkonzern Volvo auch Lastkraftwagen für den nordamerikanischen Markt. Alle zehn Minuten rollt im Werk ein neuer Truck vom Band. Jedes Modell kann dabei individuell an Kundenwünsche angepasst werden. Über 500 Farbtöne stehen allein für das Fahrerhaus zur Auswahl. Nach nur einem Tag im Werk werden die neuen Laster schon auf die Straße entlassen - vorausgesetzt, dass sie eine Probefahrt auf der werkseigenen Testbahn bestanden haben.
Offroad-Monster - Der steinige Weg zum eigenen Fernreisemobil VERKEHR, 2016
NTV Doku
Das Universum - Das Geheimnis Schwarzer Löcher ASTRONOMIE, GB 2016
Schätzungen zufolge besteht das Universum aus etwa 2.000 Milliarden Galaxien. Jede einzelne davon hat eine andere Form und Größe, aber alle haben vielleicht etwas gemeinsam: ein supermassereiches Schwarzes Loch in ihrem Zentrum. Wie werden diese dunklen Giganten des Universums so groß? Und welche Rolle spielen sie bei der Formung von Galaxien? Die Wissenschaft steht bei der Beantwortung dieser Fragen noch am Anfang.
Nachrichten NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
Der Sputnik-Schock ZEITGESCHICHTE, D 2017
"Sowjetmond rast um die Erde!", "Russen schockieren Amerika", "Blamage für den Westen". Wie eine Bombe schlägt die Nachricht ein, dass es der Sowjetunion am 4. Oktober 1957 gelungen ist, zum ersten Mal in der Geschichte einen künstlichen Erd-Mond zu starten. Sputnik1 ist in aller Munde. Der Film widmet sich Mythos und Wirklichkeit des ersten künstlichen Erdtrabanten. Ein Film auch über das Schicksal des Chefkonstrukteurs Sergej Koroljow. Seinen Namen durfte die Welt erst erfahren, als er 1965 an der Kreml-Mauer als Held der Sowjetunion beigesetzt wurde. Alle Versuche, ihn für den Nobelpreis zu nominieren, waren an der Geheimniskrämerei der Kreml-Führung gescheitert.
Die Walentina-Tereschkowa-Story ZEITGESCHICHTE Triumph und Tränen, D 2018
3SAT Doku
Erich und Schmitte - Entscheidend is am Beckenrand DOKUMENTARFILM, D 2018
Stefan Eisenburger, Filmstudent und selbst früher Vereinsschwimmer, porträtiert die beiden Seniorenschwimmer Erich Liesner, 86, und Hans-Jürgen Schmidt, 68, aus Essen. Sein Film erzählt von einer Männerfreundschaft, von den Beschwerden des Alters und von sportlichem Erfolg. Als der Filmemacher tödlich verunglückt, verlieren beide Protagonisten einen Freund. Erichs und Schmittes humorvolle Art, das Leben und seine Schicksalsschläge mit einer gehörigen Portion "Weiter geht's" zu betrachten, wird auf die Probe gestellt, kommt doch der Tod des viel jüngeren Regisseurs völlig unerwartet. Als drei mit Eisenburger befreundete Filmemacherinnen das Projekt übernehmen, um es zu Ende zu führen, sind auch sie bereit, weiterzumachen. Denn Erich und Schmitte haben noch ein großes Ziel vor Augen: die Teilnahme an den Senioren-Europameisterschaften in London 2016. So reisen sie gemeinsam in ein Trainingscamp nach Teneriffa, wo sie sich ein Zimmer teilen und sich auf den Wettkampf in London vorbereiten. Stefan Eisenburger, geboren 1979 in Essen, studierte von 2011 bis 2015 an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Neben zahlreichen Kameraarbeiten realisierte er während seines Studiums auch eigene Dokumentarfilme. "Erich und Schmitte" sollte sein Abschlussfilm sein. Er befand sich mitten in der Produktion des Films, als er im September 2016 bei einem Badeunfall auf Mallorca ums Leben kam.
Ab 18! - Einmannland DOKUMENTATION, D 2017
ZDFinfo Doku
Geheimes Paris STADTBILD Monumente, Macht, Magie, F 2017
Im Mai 1981 wird François Mitterrand Präsident von Frankreich. Sofort beauftragt er eine Reihe von Großbauten in Paris. Seine Vorbilder sind die größten Monumente der Geschichte. Die Pyramide vor dem Louvre, die Nationalbibliothek, der große Bogen "La Grande Arche", die Oper an der Bastille - nichts scheint die Baulust von François Mitterrand zu befriedigen. Wie kein Präsident vor ihm hat er Paris durch seine Bauten geprägt. Dabei weisen alle seine Bauten Bezüge zum alten Ägypten auf. Oftmals finden sich Symbole und geheimnisvolle Zeichen nur im Verborgenen, sodass sie für die Öffentlichkeit gar nicht sichtbar sind. Was treibt den französischen Staatspräsidenten während seiner beiden Amtszeiten an, derart geheimnisumwobene Monumente in Auftrag zu geben und bis zu seinem Tod so unermüdlich zu bauen? Der Film "Geheimes Paris - Monumente, Macht, Magie" sucht nach Motiven.
Superbauten der Geschichte DOKUMENTATION Der Reichstag, D 2018
ARD Doku
Klimafluch und Klimaflucht GESELLSCHAFT UND POLITIK
Wie viele Menschen bis zum Jahr 2050 zu Klimaflüchtlingen werden, darüber gibt es unterschiedliche Ansichten. Einige Experten sagen, das könne man heute gar nicht vorhersagen. Andere sprechen von mehreren hundert Millionen, einige sogar von Milliarden. Wie immer auch die Zukunft aussieht - sie wird weniger human sein. Und immer mehr Menschen werden vor dem Klimawandel flüchten. Zum Beispiel durch das Anheben des Meeresspiegels. Auf den 17.000 Inseln des Staates Indonesien sind heute schon Tausende von Menschen unterwegs, weil ihre an den Küsten gelegenen Wohnorte im ansteigenden Wasser verschwinden. "Das Leben allgemein wird nicht mehr so sein wie wir es heute kennen", sagt Rahmat Witolaer, Sonderbeauftragter für Klimawandel der indonesischen Regierung. "Es werden Seuchen ausbrechen. Und das globale Wirtschaftswachstum wird gestört werden von erbitterten Kämpfen - einer gegen den anderen: Um Essen, um Wasser, vielleicht auch um gute Luft." Bis zu 170 Millionen Indonesier könnten schon bald zu Flüchtlingen werden. An anderer Stelle ist es nicht zu viel Wasser, sondern zu wenig, was die Menschen zur Flucht antreibt. Der Tschad-See in der Sahel-Zone ist seit den 60er Jahren wegen der zunehmenden Hitze bereits um 90 Prozent geschrumpft. Im Laufe dieses Jahrhunderts wird er wahrscheinlich ganz verschwunden sein. Die rund 40 Millionen Menschen, die noch immer von ihm leben, werden dann gezwungen sein, weiter in Richtung Süden zu migrieren, dorthin, wo es noch mehr Regen gibt. Es wurde immer heißer und trockener und Mohammed Ibrahim entschied sich dahin zu gehen, wo die Temperaturen nicht so unmenschlich waren und es noch ein wenig Wasser gab: Vom Niger hinüber in den Tschad und dann immer weiter Richtung Süden. Über mehrere Jahre, mit seiner Frau, seinen Kindern und seinen 70 Kamelen. Die Hitze verfolgte Mohammed und seine Tiere, von denen immer mehr verdursteten. Jetzt lebt er mit seiner Familie in einem Flüchtlingscamp nahe des Tschad-Sees und nur sieben Kamele sind ihm geblieben. Wie viele Menschen werden bis zur Mitte unseres Jahrhunderts gezwungen sein, ihre Heimat zu verlassen? Dieser Frage geht die Dokumentation "Klimafluch und Klimaflucht" nach: in der Sahelzone, in Indonesien und in der russischen Tundra, sogenannten "Hotspots" des Klimawandels.
Deutschland im Kalten Krieg GESCHICHTE Keiner wird gewinnen (Folge: 2)
ORF III Doku
Königliche Dynastien: Die Habsburger GESCHICHTE
Keine Dynastie in der Geschichte Europas war länger an der Macht als die Habsburger, keine andere herrschte über ein größeres Reich. Keine brachte mehr geniale aber auch geistig verwirrte Familienmitglieder hervor. Und wahrscheinlich ist die ungewöhnliche Persönlichkeit Kaiserin Elisabeths, genannt "Sisi", ebenfalls die Ausnahme - ihr Schicksal bewegt die Gemüter bis heute. Vom Stammvater Rudolf I., der 1218 geboren wurde, bis zum Rückzug des letzten Kaisers Karl I. ins Exil 1918 vergingen 700 Jahre. Während dieser Zeit stellten die österreichischen Habsburger achtzehn Kaiser, vier Könige, eine Königin und fünf regierende Herzöge. Dieser Film nimmt die Zuschauer mit auf einen unterhaltsamen Streifzug durch die ereignisreiche Geschichte der Habsburger. Eine Film von Oliver Halmburger und Ricarda Schlosshan
Glamour, Gold und die Liebe - Europas Königshäuser im Vergleich DOKUMENTATION
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN