Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III Doku
Politik live POLITIK WAHL 20: Die Duelle
Es ist die Wahl des Jahres: Die Wiener Landtags- und Gemeinderatswahl am 11. Oktober 2020. Im Vorfeld der Wahl lädt ORF III die Spitzenkandidatin und Spitzenkandidaten der im Gemeinderat vertretenen Parteien zu Zweier-Konfrontationen - jede/r gegen jede/n. Was trennt sie, was eint sie? Sechs Parteien, 15 Duelle, moderiert von ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher und ORF-Wien-Chefredakteur Paul Tesarek, analysiert von Peter Filzmaier. Am Donnerstag treten folgende Parteien gegeneinander an: SPÖ gegen Team HC Strache, Die Grünen gegen NEOS und FPÖ gegen ÖVP.
Politik live POLITIK WAHL 20: Die Analyse
ATV Doku
Trucker Babes Austria REPORTAGE, A 2020
Helga hat auf ihrer Ibiza-Tour einen Tag frei und besichtigt zum ersten Mal in ihrem Leben die Stadt Barcelona. Besonders die Kolumbusstatue nahe des Hafens hat es ihr angetan, denn auch Helga fühlt sich oft wie eine Seefahrerin, die ihre Route aus den Augen verliert. Am Nachmittag wird es dann spannend: Die Überfahrt samt Truck mit der Fähre nach Ibiza beginnt. Truckerin Nadine muss sich unterdessen einer schwierigen Aufgabe stellen und schwere Eisenträger transportieren.
Trucker Babes Austria REPORTAGE, A 2019
3SAT Doku
Unsere Angst - Erforschung eines Urgefühls WISSENSCHAFT
Zittern, Herzrasen, Schweißausbrüche, Stress pur - Angst ist überlebenswichtig, aber sie kann auch krank machen. Warum sind Angststörungen auf dem Vormarsch? Gibt es eine Pille gegen Angst? Bei Angstreaktionen übernimmt im Gehirn die Amygdala die Kontrolle über Körper und Geist. In den letzten Jahren ist es Wissenschaftlern auf der ganzen Welt gelungen, die menschliche Angst weiter zu entschlüsseln und völlig neue Ansätze für Therapien zu entwickeln. Die niederländische Forscherin Merel Kindt zum Beispiel behauptet, eine Pille gegen die Angst entdeckt zu haben. Eine dreiminütige Konfrontation mit der angstauslösenden Situation, danach eine Nacht Schlaf und ein Betablocker - und schon sollen Menschen mit Klaustrophobie, Angst vor Spinnen, Mäusen oder gar Hühnern völlig angstfrei sein. Unser Angstgedächtnis sorgt dafür, dass wir bedrohliche Erlebnisse nicht vergessen. Das kann hilfreich sein, doch manchmal verselbständigen sich solche Erinnerungen. Am Universitätsklinikum Freiburg untersucht das Team um die Psychiaterin Katharina Domschke die Ursache von Panikattacken. Überaschende Erkenntnis für Betroffene: Viele Angstanfälle werden unbewusst von den Patienten selbst ausgelöst oder provoziert. Wie genau, zeigen die Experten im Laborversuch. Wie beeinflusst die Corona-Pandemie unser Angstempfinden? Kann man Höhenangst mithilfe von Virtual Reality besiegen? Weshalb gruseln sich viele Menschen so schrecklich gern, und welche positiven Effekte hat das? Es gibt auch Menschen, die scheinbar vor nichts Angst haben. Motocross-Champion Kyle Demelo etwa ist bereits unzählige Male gestürzt - und setzt sich trotzdem immer wieder auf sein Motorrad, um damit durch die Halfpipe zu fliegen. Der Neuropsychologe David Zald untersucht, warum Kyles Angstzentrum nicht so funktioniert wie das von Menschen, die Angst empfinden. Ist Kyle wirklich furchtlos - oder hat er einfach keine Angst vor der Angst?
scobel WISSENSCHAFT
ARTE Doku
Ein Jahr in Irlands Natur NATUR UND UMWELT Herbst, IRL 2020
Der Herbst ist auch in Irland die Jahreszeit des Wandels. Die Tage werden kürzer und die Zeit knapp, rasches Anpassungsvermögen ist gefragt. Tiere, die auf Wanderschaft gehen, bereiten sich auf die Reise vor. Wer zurückbleibt, legt Vorräte an, um die Zeit bis zum Frühling zu überstehen.
Ein Jahr in Irlands Natur NATUR UND UMWELT Winter, IRL 2020
K1 Doku
Achtung Abzocke - Peter Giesel rettet den Urlaub REPORTAGE, D 2020 K1 Magazin INFOMAGAZIN, D 2020
RTL2 Doku
Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt GESELLSCHAFT UND SOZIALES Leipzig (3) (Folge: 8), 2019
"Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" begleitete Rauschgiftabhängige und Ordnungskräfte über Monate in Sachsens größter Stadt: Leipzig. Die synthetische Droge Crystal Meth hat die Metropole fest im Griff - und ist kaum einzudämmen.
Reeperbahn Privat! Das wahre Leben auf dem Kiez DOKUMENTATION Pias Geständnis: 'Mama, ich bin eine Prostituierte, D 2018
Sat1Gold Doku
Einsatz für die Welpenprofis REPORTAGE, D 2020
In dieser Folge stellt Mops Anton sein Frauchen mehrfach auf die Probe, denn der Rüde verfolgt Melanie, wohin sie auch geht. An diesem Zustand möchte sie unbedingt etwas ändern und bekommt tatkräftige Unterstützung von Welpenprofi Kate Kitchenham. Währenddessen ist Hundetrainer Jochen Bendel mit der Deutschen Dogge Neo und seiner Familie in München beschäftigt. Der Rüde beißt in alles - ob Kinderhände, Hosenbeine oder Schuhe - nichts ist vor dem Welpen sicher.
Mein peinliches Haustier TIERE Die pupsende Bulldogge, GB 2018
ZDFinfo Doku
Tatort Einheit - Verbrechen der Wendezeit RECHT UND KRIMINALITÄT, D 2020
November 1989: Die Mauer ist gefallen, die DDR befindet sich in Auflösung. Das alte System zerfällt, das neue ist noch nicht da. Mit Öffnung der Grenze wird der Osten zum Eldorado für Kriminelle. Geschäftemacher aus beiden Teilen Deutschlands und ehemals Mächtige mit Insiderwissen nutzen das Vakuum zur persönlichen Bereicherung. Ex-Parteifunktionäre verschieben Millionen ins Ausland. Denn die SED war eine der reichsten Parteien Europas. 1989 beläuft sich das Vermögen der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands auf 6,1 Milliarden DDR-Mark. Hinzu kommen Firmen und Immobilien. Funktionäre sowie das Ministerium für Staatssicherheit entwickeln außerordentlich kreative Ideen, um möglichst viel Vermögen ins Ausland oder in die neue Marktwirtschaft zu retten. Nach Einführung der D-Mark gibt es für DDR-Betriebe eine Übergangsregelung: Bei internationalen Geschäften mit Partnern der DDR wird mit einer Scheinwährung, dem Transferrubel, gehandelt. Nach der Währungsreform ist es befristet erlaubt, Transferrubel in harte D-Mark umzutauschen. Eine Zeit bizarrer Scheingeschäfte beginnt, an denen Unternehmer aus Ost und West Millionen verdienen. Der Film zeigt exemplarisch sieben Straftaten, die erst durch den Mauerfall möglich wurden - zum Beispiel Banküberfälle und Kunstraube. Ab November 1989 häufen sie sich im Osten Deutschlands, denn Banken und Museen sind kaum gesichert. Auch Subventionsbetrug, Geschäfte mit Sondermüll und betrügerische Aneignung von Immobilien sind typische Vergehen in der DDR. Bis zum Jahr 2000 wurde in rund 62 000 Fällen ermittelt. Trotz Gründung zentraler Ermittlungsstellen konnte nur ein kleiner Teil der Taten aufgeklärt werden. Auf 26 Milliarden D-Mark wird der Schaden geschätzt - bislang sind nur etwa fünf Milliarden aufgespürt worden. Der Filmemacher Lutz Rentner zeigt in "Tatort Einheit" die kriminellen Dimensionen dieses Kapitels der deutschen Wiedervereinigung.
Prostitution in der DDR - Sozialismus, Stasi, Sex GESCHICHTE, D 2019
PHOENIX Doku
Ein Staat geht DOKUMENTATION Abschied von der DDR, D 2020
328 Tage blieben der DDR, nachdem die Mauer gefallen war. Es waren Monate, in denen sich die Ereignisse überschlugen und in denen sich das Leben von 16 Millionen Menschen im Osten Deutschlands grundlegend veränderte. Vieles, was in über 40 Jahren DDR-Sozialismus aufgebaut wurde, galt im Kapitalismus mit einem Schlag als Auslaufmodell - ob zu Recht oder zu Unrecht. Die Geschwindigkeit, mit der sich der Wandel vollzog, überraschte, verunsicherte und löste Ängste aus. Manche hielten verzweifelt an der Vergangenheit fest. Andere erkannten die Gunst der Stunde und nahmen ihr Schicksal in die Hand.
Die Helden von Prag ZEITGESCHICHTE, D 2019
NTV Doku
ntv Wissen DOKUMENTATION, D 2020
Themen: Wohlfühlexplosion - die Produktion der Badebomben / Terror Dactyl - Das Riesenpendel / Geheime Orte - zu Gast im Cloud Center / Die Arbeit der Bienen - So entsteht Bio Honig / Der lange Weg zur Bassgitarre
Nachrichten NACHRICHTEN
NDR Doku
mareTV LAND UND LEUTE
Wer den Herzschlag des Mittelmeers spüren will, sollte nach Sizilien reisen. Griechen und Römer, Normannen und Araber, Eroberer und Befreier, sie alle kamen und viele blieben. Taormina, Catania und Syrakus an der Ostküste gehören zu den schönsten Orten der Insel. Über allen wacht der Ätna. Die Launen des Vulkans prägen die Menschen hier. "mareTV" taucht ein in den Alltag der Sizilianer, der von Traditionen geprägt ist. In der Straße von Messina gehen die Brüder Mancuso auf Schwertfischjagd mit ihrem Spezialschiff, das über einen besonders hohen Mast mit Ausguck und einen ebenso langen Ausleger am Bug verfügt. Wie schon die alten Griechen, erlegen sie den Fisch mit der Harpune. Die wertvolle Beute wird gleich vor Ort verkauft. Kein Transport, keine Tiefkühlung, keine Verpackung: nachhaltig und regional. Südlich von Messina liegt die Stadt Catania mit ihrem legendären Fischmarkt, direkt am Fuße des Ätnas. Der Berg ist mit seinen 3.323 Metern der höchste aktive Vulkan Europas und Fluch und Segen zugleich. Die Einheimischen nennen ihn "caro amico", der gute Freund, denn er macht das Land fruchtbar. Auch der Vulkanologe Boris Behncke lebt vom Ätna, aber er ist äußerst besorgt. Seit vielen Jahren überwacht er jede Regung des Vulkans, er hält ihn für einen der gefährlichsten der Welt. Um die kommenden WissenschaftlerInnen zu sensibilisieren, steigt er immer wieder mit Studierenden auf den Gipfel. Und wer ganz viel Glück hat, wie sein Student Luca, darf im Helikopter über die rauchenden Krater fliegen. Der ständigen Gefahr sind sich die BewohnerInnen an der Ostküste durchaus bewusst, Angst haben sie keine, auch nicht Alfredo Calì, Lokführer der Circumetnea. Die Schmalspurbahn tuckert seit über 100 Jahren täglich um den Ätna herum, sie ist die einzige Verbindung für die vielen Dörfer am Vulkan. Auch die Schulkinder nutzen den kleinen Zug, der sie das ganze Jahr über bei Wind und Wetter zum Unterricht bringt. Und das sogar fast immer pünktlich. Um Pünktlichkeit macht sich Signora Vincenza keine Gedanken mehr. Die Dame ist über 80 und die berühmteste Einwohnerin von Savoca, einem Bergdorf mit Blick aufs Meer. In aller Ruhe gönnt sie sich jeden Sonntag ihre Granita al Limone, eine gefrorene Limonade, in der Bar Vitelli, Schauplatz des Filmklassikers "Der Pate". Damals, vor über 50 Jahren, hat der Regisseur Francis Ford Coppola ihr eine kleine Rolle neben Al Pacino gegeben. Sie kann sich noch an alle Szenen erinnern, als sei es erst gestern gewesen. Auch Sergio Fiorentino schwärmt von der Vergangenheit. Der junge Künstler aus Noto fängt auf riesigen Leinwänden das Blau des Meeres ein, so wie es einst schon die Griechen in ihren Mosaiken zu verewigen versuchten. Auch das eine sizilianische Tradition, modern interpretiert.
mareTV TOURISMUS

Do 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Ein Jahr in Irlands Natur NATUR UND UMWELT Winter, IRL 2020
Während die Menschen gemütlich in ihren warmen Wohnungen sitzen, trotzt Irlands Natur dem Winter. Die Tiere, die keine Winterruhe halten, müssen dem unwirtlichen Wetter standhalten und versuchen, die knappen Nahrungsquellen aufzuspüren.
Kidnapping KRIMISERIE (Folge: 1), DK 2019
ZDFinfo Doku
Prostitution in der DDR - Sozialismus, Stasi, Sex GESCHICHTE, D 2019
Prostitution galt in der DDR als Krankheit des Kapitalismus, seit 1968 war sie verboten. Doch der Staat duldete sie, auch weil sie Teil des Spitzelsystems der Stasi war. Für die DDR bedeutete die Prostitution ein Dilemma: Einerseits widersprach sie den Idealen des Sozialismus - einer Gesellschaft ohne Ausbeutung - andererseits brachte sie Westgeld ins Land und ermöglichte das Aushorchen von Ausländern und der eigenen Bevölkerung. Nach Kriegsende war offene Prostitution in der Sowjetischen Besatzungszone sowie in der aus ihr hervorgegangenen DDR zunächst noch möglich. Doch diese Praxis widersprach den Theorien der marxistischen Vordenker und auch dem sozialistischen Frauenbild. Besonders zwei Umstände beförderten die Überlegungen der SED für ein gesetzliches Verbot 1968: die besorgniserregende Verbreitung von Geschlechtskrankheiten und das Bestreben der Staatsführung, möglichst alle Bürger des Landes für produktive Arbeit einzusetzen. Wie ging es nach dem Verbot von 1968 weiter? Einerseits verfolgten Polizei, Staatssicherheit und Justiz Prostitution und Zuhälterei. Andererseits erkannten die staatlichen Stellen auch das Potenzial, die Frauen zwar zu kriminalisieren, sie aber, statt sie zu Gefängnisstrafen zu verurteilen, zu Spitzeldiensten im persönlichen Umfeld zu erpressen. Frauen wurden als sogenannte Honigfallen mit Feindkontakt eingesetzt, um Männer aus dem Westen auszuspionieren. Prostitution in der DDR war mit ihrem Verbot aber nicht verschwunden. Sie war nur nicht so offen sichtbar. Ihre Ausprägungen reichten vom Straßenstrich, wo sexuelle Handlungen für Ostgeld angeboten wurden, bis zur staatlich geduldeten oder gar geförderten Prostitution gegen Westgeld mit teilweise astronomischen Einkommensmöglichkeiten.
Falsche Gnade? - Justizversagen in der Wendezeit RECHT UND KRIMINALITÄT, D 2018
PHOENIX Doku
Die Helden von Prag ZEITGESCHICHTE, D 2019
Im Herbst 2019 jähren sich die dramatischen Ereignisse in der Prager Botschaft zum 30. Mal: 1989 nutzten mehr als 25.000 DDR-Bürger diesen Weg, um in den Westen zu fliehen. Viele von ihnen waren überstürzt gekommen und hatten alles zurückgelassen. Sie hatten Angst, dass Erich Honecker im Rahmen des 40. Geburtstags der DDR die Grenzen zur CSSR schließen würde, dem einzigen Land, für das sie kein Visum benötigten. Zu groß war der Wunsch nach Freiheit und zu verlockend das Schlupfloch, das sich bot. Für niemanden aber war damals klar, ob sich der Traum von der Ausreise in den Westen tatsächlich erfüllen würde. Ab Anfang September kamen täglich 500 bis 1000 Flüchtende an, die von den Botschaftsmitarbeitern und von Helfern des Roten Kreuzes versorgt wurden.
heute journal NACHRICHTEN
NDR Doku
mareTV TOURISMUS
Es ist eine der spektakulärsten Küsten am Mittelmeer. Fast senkrecht ragt das Gebirgsmassiv in Ligurien aus dem Wasser. An den Steilhängen von Cinque Terre sind einsam kleine Dörfer mit bunten Häuserfassaden eingebettet. Nur wenige Buchten weiter lassen sich in Portofino die Schönen und Reichen am Jachthafen blicken. Hier gibt es Trubel. An der italienischen Riviera, die von der französischen Küste bis zur Toskana reicht, taucht "mareTV" ein in das Dolce Vita und den Alltag der Einheimischen. Die Menschen dort sind berühmt sind für ihren Einfallsreichtum. Und für legendäre Feste. Einmal im Jahr wird der Dorfheilige San Fortunato in Camogli richtig gefeiert. Dann werden Unmengen Fisch in einer Riesenpfanne gebraten. Diese muss allerdings erst durch die engen Gassen in den kleinen Hafen transportiert werden, dirigiert von Gianni Verdina: Millimeterarbeit für den Polizisten. Nach dem Festmahl folgt die große Prozession. Mehrere meterhohe Kreuze samt Jesusfigur werden durch den Ort geschleppt. Der beschwerliche Weg führt durch Arkaden, steile Treppen hinauf und wieder herunter, besonders heikel aber sind die vielen Lichterketten. Gianni Verdina muss höllisch aufpassen, dass sich kein Kreuz darin verheddert. Sobald es dunkel ist, werden die beiden "falò" abgefackelt, das sind zehn Meter hohe Holzkonstruktionen, die die Einheimischen in den letzten Wochen am Strand errichten haben. Das Spektakel beobachtet Comandante Bagioli ganz gemütlich von seiner Dachterrasse aus. In dem kleinen Küstenort steht Italiens einziges Altersheim für Seeleute. Seit der Kapitän in Rente ist, schleppt er bei klarer Sicht sein Teleskop auf das Dach, um wie früher die Sterne zu beobachten. Der Fisch für die Riesenpfanne kommt aus dem Naturschutzgebiet von Portofino. Hier dürfen nur die Fischer Camoglis ihre Netze auswerfen und nur unter strenger Aufsicht von Valentina Cappanera. Nach anfänglichem Misstrauen arbeiten die Männer nun sehr gerne mit der Biologin zusammen und nutzen die von ihr eingeführten Netze aus Kokosfasern. Die können die Fischer zum Saisonende einfach auf dem Meeresgrund lassen. Ein paar Buchten weiter, an den steilen Klippen von Cinque Terre, sitzt der Biobauer Samuele Bonanini auf seinem "trenino", einer Minibahn, die ihm zum besten Freund geworden ist. 16 ligurische Rebsorten baut Samuele auf einem Acker mit 45 Grad Gefälle an. Nur dank des besonderen Gefährts kann er hier überhaupt arbeiten und die Ernte und sich selbst vom Meer in die Höhe befördern. Da bewirtschaftbare Flächen an diesem Küstenabschnitt rar sind, haben sich junge Ingenieure aus Noli etwas Besonderes ausgedacht. Sie kultivieren Pflanzen unter Wasser. Nemo's Garden ist ein skurriles Gartenprojekt, das noch in den Kinderschuhen steckt. Eine erste Portion Basilikum haben sie bereits geerntet und auch das Pesto daraus probiert. Nun hoffen sie, dass sich ihr Einfallsreichtum auszahlt.
NDR Info INFOMAGAZIN
MDR Doku
Hauptsache gesund MAGAZIN
Je älter man wird, desto wichtiger scheint einem das eigene Wohlbefinden. Dies zu erlangen, wird zunehmends schwieriger, und somit sind Tipps rund um die Gesundheit stets ein willkommener Anreiz für ein besseres Leben.
MDR aktuell NACHRICHTEN
SKYbl Doku
Stars der Bundesliga DOKUMENTATION Jadon Sancho
Sie sind die Aushängeschilder der Bundesliga: Spieler, die den Unterschied in ihren Teams ausmachen. Sky porträtiert die Stars der Bundesliga. Diesmal Jadon Sancho.
Fußball: Bundesliga Kompakt FUßBALL 2. Spieltag
ORF2 Doku
Am Schauplatz Gericht DOKUMENTATION Der wehrhafte Nachbar
In dieser Folge geht es um erstaunliche rechtliche und faktische Finessen, mit denen man sich in nachbarschaftlichen Beziehungen das Leben schwer machen kann. Herr H. vermietet Fremdenzimmer in einem alten, früheren Bauernhof am Neusiedlersee. Sein Nachbar hat herausgefunden, dass die Mauer des Hauses von Herrn H. ein paar Zentimeter auf seinen Grund ragt. Es geht um rund zwei Quadratmeter, die sich der Nachbar extrem teuer ablösen lassen will. Herr H. ist verzweifelt. Es könnte sogar sein, dass er einen Teil seines Hauses abreißen lassen muss, wenn er den Wünschen seines Nachbarn nicht nachkommt. Frau K., eine Pensionistin aus Wien hatte im Waldviertel ein nettes Haus gefunden und dort ihrem damaligen Freund ein Wohnrecht zugestanden. Jetzt ist die Beziehung beendet, aber der Exfreund will immer wieder bei ihr übernachten. Das ist vor allem Frau K.s neuem Freund nicht recht - obwohl der nur selten bei ihr wohnt, denn er sitzt gerade eine Gefängnisstrafe ab und besucht sie nur bei Freigängen. Im Gefängnis hat er sich juristisch gebildet und vertritt seine Freundin als Rechtsvertreter bei den Gerichtsterminen. Seit fast zwei Jahren begleitet "Am Schauplatz Gericht" einen Konflikt rund um einen angeblich verhaltensoriginellen Mieter. Dessen laute, nächtliche Klopfgeräusche rauben den anderen Nachbarn regelmäßig den Schlaf. Von einer massiven psychischen Belastung für die Betroffenen war die Rede, von Polizeieinsätzen und Wohnungseigentümern, die wegen dieser Misslichkeiten ausgezogen sind und ihre Immobilie unter Wert verkaufen mussten. Trotz mehrerer Straf- und Zivilprozesse und trotz einer Räumungsklage würde sich am Verhalten des Nachbarn nichts ändern. Im Zuge der Recherchen stellte sich heraus, dass es mit diesem Nachbarn nicht nur in seinem jetzigen Wohnhaus Probleme gegeben hat. Er war auch in den beiden Wiener Wohnungen, in denen er davor gelebt hatte, durch seine nächtlichen Aktivitäten aufgefallen und erst nach jahrelangen Räumungsprozessen ausgezogen. Auffällig war jeweils, wie er gegen die Justiz vorgegangen ist. Insbesondere Befangenheitsanträge gegen Richter verzögerten immer wieder die Räumungsverfahren gegen ihn. Hat sich nach einem öffentlichen Appell der Nachbarn in "Am Schauplatz Gericht" etwas geändert? Wie reagieren Gerichte jetzt auf ihn? Hat sich die Situation im Haus beruhigt?
ZIB 2 NACHRICHTEN
WELT Doku
Arbeiten am Limit - Die gefährlichsten Jobs der Welt DOKUMENTATION, 2018
In schwindelerregender Höhe an Strommasten arbeiten, ungesichert über Bambusgerüste hangeln oder bei waghalsigen Vulkanwanderungen das beste Close-Up des Lavastroms knipsen: Extrem- und Naturfotografen, Freileitungsmonteure oder Bambusgerüstbauer riskieren für ihren Unterhalt täglich Leib und Leben. Manchen der Arbeiter bleibt keine andere Möglichkeit, um ihre Familien zu ernähren. In anderen Fällen wiederum haben Abenteuerlustige ihr Hobby zum Beruf gemacht und suchen nach dem ultimativen Kick.
Lebensretter im Einsatz - Alltag bei der Feuerwehr DOKUMENTATION, 2016
NTV Doku
Röntgenbild Tiefsee - Kriegsschiffe am Meeresgrund DOKUMENTATION Pacific War Megawrecks, GB 2019
Auf dem Grund des Pazifiks befinden sich noch heute unzählige Schiffswracks aus dem Zweiten Weltkrieg. Darunter auch die "USS Indianapolis", mit der die tödliche Hiroshima-Bombe transportiert wurde. In der Dokumentation begeben sich Forscher, unterstützt von modernster Unterwasser-Scan-Technik, auf Spurensuche. Dabei machen sie brisante Entdeckungen, die helfen könnten, einige der größten Mysterien des Zweiten Weltkriegs aufzuklären.
Nachrichten NACHRICHTEN
ServusTV Doku
Servus Reportage REPORTAGE E-Mobilität - Fluch oder Segen?, A 2020
E-Mobilität wurde zur neuen Wunderwaffe gegen den Klimawandel erhoben. Doch können mit elektrisch angetriebenen Autos, Rollern oder Fahrrädern wirklich alle Probleme gelöst werden? Die Servus Reportage geht den Fragen nach, ob Österreich für den "E-Boom" gerüstet ist und ob E-Mobilität wirklich die Lösung aller Probleme für Umwelt und Wirtschaft darstellt.
Talk im Hangar-7 TALKSHOW, A 2020
RTL Doku
Die Pahde-Zwillinge - So sind wir wirklich! MENSCHEN, D 2020
So viele private Einblicke haben die Pahde-Twins noch nie zugelassen! Cheyenne und Valentina sprechen ganz offen über Konkurrenzdruck, Männergeschmack, Eifersucht unter Zwillingen und öffnen ihr privates Fotoalbum. Wir begleiten beide zum Set: Exklusive Einblicke bei GZSZ, AWZ und SUNNY sind damit garantiert. Dann wird es emotional: Ein Ausflug mit Mama und ein kleines Battle unter Schwestern. Und: Es gibt eine große Überraschung...
Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei KRIMISERIE Überleben (Staffel: 23 Folge: 12), D 2017
ORF III Doku
Politik live POLITIK WAHL 20: Die Analyse
Im Anschluss an die ORF-III-Konfrontationen zur Wien-Wahl: Die Anaylse. Was waren die Highlights und die besten Aussagen der Spitzenkandidatin und Spitzenkandidaten an diesem Abend? ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher lädt direkt nach den Zweier-Duellen eine Runde aus PolitikbeobachterInnen zur Analyse der Konfrontationen. Zu Gast sind Peter Filzmaier , Rainer Nowak (Chefredakteur, Die Presse) und Barbara Tóth (Politik-Ressortleiterin, Falter).
Die Tafelrunde KABARETTSHOW
ATV Doku
Trucker Babes Austria REPORTAGE, A 2019
Doris tauscht ihren alten Truck gegen einen nagelneuen Lkw. Ein neuer Auftrag erfordert den Transport mehrerer Tonnen Holz. Doch die Witterung ist alles andere als günstig. Währenddessen ist Helga unterwegs nach Barcelona. Doch auch sie hat mit einigen Hindernissen zu kämpfen.
Mein Führerschein mit Mama und Papa REPORTAGE, A 2018
Sat1Gold Doku
Mein peinliches Haustier TIERE Die pupsende Bulldogge, GB 2018
Frauchen Natalie hat ein Problem: Wenn ihre Bulldogge Carla pupst, suchen alle in der Umgebung das Weite. Selbst Natalies Freunde haben den kleinen Hund schon aus ihren Wohnungen verbannt, weil sie den Gestank nicht ertragen. Papagei Barney terrorisiert währenddessen seine Familie. Insbesondere auf das jüngste Familienmitglied, Summer, hat er es abgesehen. Ob die Spezialisten den "Raubvogel" zähmen können?
Mein peinliches Haustier TIERE Der randalierende Papagei, GB 2018
Sat1Gold Doku
Mein peinliches Haustier TIERE Der randalierende Papagei, GB 2018
Caroline steht vor einer Herausforderung: Ara Rocco zerstört regelmäßig die Wohnung seines Besitzers Mike und beißt diesen sogar. Kann sie das Verhalten des Papageis in den Griff kriegen? Leon kümmert sich währenddessen um die wild gewordene französische Bulldogge Jude und Gavin übt sich als Schlangenzähmer.
Hunde außer Kontrolle - Ein Coach für alle Felle DOKU-SOAP Der freche Golden Retriever, GB 2020

Do 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
sixx Doku
2 Frauen, 2 Brüste DOKUMENTATION Dr. Google, D 2019 2 Frauen, 2 Brüste DOKUMENTATION Ich und mein Körper, D 2019
WELT Doku
Lebensretter im Einsatz - Alltag bei der Feuerwehr DOKUMENTATION, 2016
Wenn es brenzlig wird, sind sie sofort zur Stelle: Für die Teams der Höhenretter, des Technischen Dienstes oder der Flughafenfeuerwehr zählt im Einsatz jede Sekunde. Allein in der Feuerwehr-Leitzentrale der Hauptstadt kommen täglich über 2.000 Anrufe an, die an die 36 Berufsfeuerwachen in Berlin weitergegeben werden. Die Reportage begleitet Löschmannschaften bundesweit, wenn sie den Ernstfall proben, Unfallopfer bergen oder gegen Naturkatastrophen antreten.
Dauereinsatz an der Grenze - Unterwegs mit der Bundespolizei REPORTAGE, D 2016
HR Doku
"Muss ich mich impfen lassen?" GESELLSCHAFT UND SOZIALES hessenschau kompakt REGIONALMAGAZIN
NTV Doku
Röntgenbild Tiefsee - Unterwasserfriedhof D-Day NATUR UND UMWELT Secrets of D-Day, GB 2019
Mittels modernster Unterwasser-Scan-Technologien werden an den Küsten der Normandie beeindruckende Aufnahmen von gesunkenen alliierten Kriegsschiffen ermöglicht. Über 100 Schiffe liegen im Ärmelkanal auf Grund, sie alle waren Teil der größten amphibischen Invasionsflotte, die je versammelt wurde. Das abfließende Wasser enthüllt außergewöhnliche, geheime Technologien, die sowohl die Alliierten als auch die Nazis im Kampf um Westeuropa einsetzten.
News Spezial: Die Corona-Krise NACHRICHTEN
RTL2 Doku
Reeperbahn Privat! Das wahre Leben auf dem Kiez DOKUMENTATION Pias Geständnis: 'Mama, ich bin eine Prostituierte, D 2018
Alltag im Rotlichtmilieu: Ein Koberer unterhält Touristen, ein Hausmeister schaut nach dem Rechten und Prostituierte bieten ihre Dienste an. Derweil sucht eine Ex-Kiez-Größe die Ruhe und im Beautysalon werden die Spuren der Nacht beseitigt.
Hartz und herzlich DOKU-SOAP Frankfurt/Oder (2) (Folge: 48), D 2020
DMAX Doku
Mega Shippers - Die Profis vom Frachthafen DOKUMENTATION Episode 8 (Staffel: 1 Folge: 8), GB 2019
Die "MV Osprey" transportiert eine 23 000 Tonnen schwere Hubbohrinsel zu den Ölfeldern an der Südküste Australiens. Unterwegs wurde das Halbtaucherschiff von heftigen Windböen und drei Meter hohen Wellen aufgehalten, die Crew musste 24 Stunden auf besseres Wetter warten. Projektkoordinator Ben Sherwood und sein Team überwachen am Zielort den komplizierten Entladevorgang. Drei Schlepper sollen die kostbare Fracht vom Schiff ziehen. Lkw-Fahrer Kevin Moffat kämpft sich derweil mit seinem 12 Meter langen Fahrzeug durch die engen Straßen Schottlands.
DMAX News NACHRICHTEN DMAXNews 01.10.2020 (Folge: 191), D 2020
ATV Doku
Mein Führerschein mit Mama und Papa REPORTAGE, A 2018
Papa Robert möchte seiner Tochter Magdalena den L-Führerschein ermöglichen. Die dafür nötigen Übungskilometer hat das Mädchen bereits abgeleistet. Allerdings fühlt sie sich noch etwas unsicher hinter dem Steuer. Eine Fahrt durch Wien soll sie abhärten. Allerdings wird dadurch alles nur schlimmer.
Trucker Babes Austria REPORTAGE, A 2020
3SAT Doku
Raus aus der Hölle DOKUMENTATION Libyen und seine Flüchtlingslager
Die Flüchtlingsroute über das Mittelmeer ist zum Massengrab geworden. Flüchtlinge, die nach Europa wollen, nehmen bei der Überfahrt tödliche Gefahren in Kauf. "SOS MEDITERRANEE" und "Médecins Sans Frontières" haben die "Ocean Viking" gechartert - ein Rettungsschiff, das seit Ende 2019 im Mittelmeer kreuzt. Die Journalisten Etienne Huver und Jean-Baptiste Renaud haben die "Ocean Viking" beim Einsatz begleitet. Die Crew des Schiffes hat es sich zur Aufgabe gemacht, Flüchtlinge auf dem Meer zu retten. Immer hält sie Ausschau nach Booten, die für die lange Fahrt nach Europa nicht gemacht sind. Entstanden sind beeindruckende Aufnahmen von Rettungsaktionen auf hoher See und von Geflüchteten und ihren Geschichten. Es sind auch Bilder von der Arbeit der Helfer, die unermüdlich um jedes einzelne Leben kämpfen. Die meisten Geflüchteten, die auf der "Ocean Viking" ankommen, sind in Libyen gestartet. Dort waren sie oft eingepfercht in Lagern, in denen menschenunwürdige Zustände herrschen. Frauen werden von Polizisten vergewaltigt, Männer brutal geschlagen und gefoltert. Dem Kamerateam ist es gelungen, sich Zugang zu einem dieser Camps zu verschaffen. Der Chef des Camps zeigt ihnen, wie "gut" die Flüchtlinge leben. Mit versteckter Kamera filmt das Team aber auch dort, wo es nicht offiziell hingeführt wird. Der Film führt die Grausamkeit in libyschen Flüchtlingscamps vor Augen, zeigt den besonderen Einsatz der Helfer der "Ocean Viking" und stellt eindrucksvoll einzelne Schicksale vor.
Das tote Kind am Strand - Bilder der Flüchtlingskrise GESELLSCHAFT UND POLITIK
ORF2 Doku
ZIB 2 History GESCHICHTE 100 Jahre Bundesverfassung
Am 1. Oktober 2020 feiert die Österreichische Bundesverfassung ihren 100. Geburtstag. Aus diesem Anlass meldet sich Armin Wolf mit einer ZIB 2 History aus dem Verfassungsgerichtshof in der Wiener Innenstadt. Welche Rolle spielt dieses juristische Regelwerk im politischen System in Österreich? Wie sehr nimmt es Einfluss auf den Alltag der Menschen? Und wie krisensicher ist die Verfassung selbst? Darüber spricht Armin Wolf unter anderem mit dem Präsidenten des Verfassungsgerichtshofs, Christoph Grabenwarter, und - erstmals in einem gemeinsamen Interview - mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen und der ehemaligen Bundeskanzlerin und ehemaligen Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs, Brigitte Bierlein.
STÖCKL. TALKSHOW
ZDFinfo Doku
Deutschland '61 - Countdown zum Mauerbau GESCHICHTE, D 2019
Die Mauer zwischen den beiden Deutschlands - fast 30 Jahre lang teilte sie ein Land, trennte Familien und zerstörte Biografien. Menschen starben, weil sie diese Mauer überwinden wollten. Ihre Befürworter verteidigten sie als "antifaschistischen Schutzwall", als Bollwerk gegen den Kapitalismus. Ihre Gegner wurden über Nacht überrascht und konnten die Mauer nicht verhindern, ohne einen Weltenbrand zu riskieren. 1961 war es ebenso unvorstellbar, dass ein politisches System sein Volk einsperren würde, wie es 28 Jahre später ausgeschlossen schien, dass diese Mauer friedlich fallen könnte. Sowohl ihrem geheim geplanten Bau als auch ihrem plötzlichen Fall gingen Ereignisse voraus, die einem unglaublichen Countdown gleichen, einem Wettlauf. Einem Countdown, an dessen Ende ein historischer Moment stand, der die Welt veränderte.
Deutschland '89 - Countdown zum Mauerfall GESCHICHTE, D 2019
MDR Doku
Die Grenzer ZEITGESCHICHTE 30 Jahre danach
Mirko Busch schüttet Kohlen in den großen Grill hinter der alten Kaserne, dem heutigen Pferde- und Freizeitparadies Ziemendorf. Nach und nach treffen die anderen ein, ehemalige DDR-Grenzsoldaten mit ihren Frauen. Die Unteroffiziere von einst treffen sich in Arendsee. Sie schwelgen in Erinnerungen. Über zivile Grenzopfer und deren Vertuschung durch das DDR-Regime wird da kaum gesprochen. Anders ist es beim Grenzerkreis Abbenrode - einem deutsch-deutschen Versöhnungsprojekt mit dem Ziel, Erinnerungen an die politische Willkür der DDR-Regierung zu bewahren. Ein Projekt der ehemaligen Grenzer: Andreas Weihe aus dem Osten, Lothar Engler und Wolfgang Roehl aus Westdeutschland. Das erste Treffen der Männer 2013 war geprägt von gegenseitigem Misstrauen, aber auch von großer Neugier, erzählt Engler. Die Vorurteile haben sie schnell überwunden. Gemeinsam sammeln sie nun Fotos und Dokumente um dieses Kapitel deutsch-deutscher Geschichte aufzuarbeiten. Olivia Hoffmann ist sowohl dem Bundesgrenzschutz auf westlicher Seite als auch den DDR-Grenztruppen bekannt. Zwischen 1982 und 1984 geht die Jugendliche regelmäßig auf dem "vorgelagerten Hoheitsgebiet der DDR" - also mitten auf dem Grenzstreifen - spazieren. Damals wie heute kaum vorstellbar. Die "Grenzverletzerin" wird von den Grenzern auf beiden Seiten misstrauisch beobachtet, fotografiert und auch verfolgt. Ihre Ausflüge enden erst, als sie zu Dieter Hoffmann zieht - einem bundesdeutschen Zöllner, in den sie sich verliebt hat. Seit 35 Jahren sind die beiden inzwischen verheiratet. Eine unglaubliche Liebesgeschichte an der innerdeutschen Grenze. Ein Film über deutsch-deutsche Grenzerinnerungen, damals und heute.
MDR aktuell NACHRICHTEN
WDR Doku
Menschen hautnah GESELLSCHAFT UND SOZIALES
Bis vor fünf Jahren führte Maike noch ein bürgerliches Leben, auch wenn sie es nie ganz einfach hatte. Die 49-Jährige arbeitete Vollzeit als Altenpflegerin für Demenzkranke und zog alleine zwei Kinder groß. Dann verlor sie ihren Job und wenige Monate später ihre Wohnung. Das Jobcenter hatte ihren Antrag auf Arbeitslosengeld 2 zu spät bearbeitet. Maike konnte deshalb ihre Miete nicht mehr zahlen. Zunächst schlief sie im Hinterzimmer eines Ladens, bei dem sie unentgeltlich aushalf und duschte sich im Hallenbad. Als das nicht mehr ging, musste sie in Notunterkünften übernachten, oder sie lief die ganze Nacht durch die Stadt. Frauen machen etwa ein Viertel aller Wohnungslosen in Deutschland aus. Und es trifft auch immer mehr Menschen aus der Mittelschicht. Die Gründe sind vielfältig: Steigende Mietpreise, Trennung, Jobverlust und Krankheit gehören dazu. Im Straßenbild sind obdachlose Frauen meistens kaum sichtbar. Sie versuchen nicht aufzufallen, sind gewalttätigen Übergriffen aber oft schutzlos ausgesetzt - auf der Straße, in Notübernachtungen und Wohnheimen. Maike hat das erlebt: "Eines Nachts bin ich aufgewacht, weil eine Frau mir mit ihren Fäusten ins Gesicht schlug. In so einer Notunterkunft ist man mit vielen Frauen konfrontiert, die man im normalen Alltag meiden würde. Sie haben psychische Probleme, manche sind depressiv oder gewalttätig." Dagmar würde man nie ansehen, dass sie wohnungslos ist. Die 59-Jährige wohnt mit ihrem erwachsenen Sohn in zwei kleinen Holzhütten auf der Straße. Trotz Wohnungslosigkeit hat es die ehemalige Einzelhandelskauffrau geschafft, sich einen kleinen Putzjob zu besorgen. Ihr Verdienst liegt allerdings unter dem Sozialhilfesatz, so dass ihr eine Aufstockung zustehen würde. Da das Jobcenter dieser Zahlung nicht nachkommt, muss Dagmar mit etwa 100 Euro im Monat über die Runden kommen. Mittlerweile hat sie sich daran gewöhnt, hungrig ins Bett zu gehen. Woran sie sich aber nie gewöhnen wird, sind die täglichen üblen Beschimpfungen, sexuellen Anzüglichkeiten und Schikanen, denen sie als wohnungslose Frau in ihrem Bretterverschlag oft schutzlos ausgeliefert ist. "Ich fühle mich wie lebendig begraben. Oft höre ich Nachts, wenn ich auf meiner Matratze versuche zu schlafen, wie Männer an die Wand meiner Hütte pinkeln", erzählt Dagmar. Und auch wenn man endlich der Straße entkommen ist - wie die 26-Jährige Steffi - heißt das noch lange nicht, dass man wieder ein normales Leben führen kann. Noch immer leidet sie unter Erfahrungen, die sie gemacht hat, als sie Monate lang unter einer Brücke schlief. Bisher gibt es seitens Politik und Gesellschaft wenig Hilfsangebote für obdachlose Frauen wie Steffi, Dagmar und Maike.
Lady Macbeth DRAMA, GB 2016
sixx Doku
2 Frauen, 2 Brüste DOKUMENTATION Ich und mein Körper, D 2019 Paula kommt - yeswecan!cer SEXUALITÄT, D 2020
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN