HR heute

WDR MDR
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
HR Show
Sehen statt Hören INFOMAGAZIN
Wochenmagazin für Hörgeschädigte
HR Show
Planet Wissen INFOMAGAZIN
Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
HR Show
Planet Wissen INFOMAGAZIN
Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
HR
maintower REGIONALMAGAZIN
HR
hessenschau REGIONALMAGAZIN
Was ist los in Hessen? Die Sendung berichtet in informativen Beiträgen über das aktuelle Tagesgeschehen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport.
HR
hessenschauwetter WETTERBERICHT
Regenschirm oder Sonnencreme? Die Wetterexperten des Hessischen Rundfunks präsentieren anhand übersichtlicher Grafiken die Prognosen und Trends für die kommenden Tage.
HR Doku
Giraffe, Erdmännchen & Co. TIERE Affentanz und Täuschungsmanöver (Folge: 147)
Die Bonobos im Frankfurter Zoo lieben es, mit Tüchern zu spielen. Das nutzt ihr Pfleger gern zur Beschäftigung der Tiere. Diesmal versteckt er außerdem etwas Futter in den Bettlaken, die er im Gehege verteilt - für die Zwergschimpansen eine freudige Überraschung. Im Opel-Zoo Kronberg braucht Guanako-Hengst Carlos eine Spritze, die ihm mit Hilfe eines Blasrohrs verabreicht werden soll. Aber Carlos erkennt den Tierarzt und geht in Deckung, sobald er ihn mit seinem "Instrument" kommen sieht. Deswegen soll die Tierpflegerin das Blasrohr übernehmen und der Tierarzt das Guanako nur ablenken. Wird das Täuschungsmanöver funktionieren?
HR Show
Tietjen und Bommes TALKSHOW
HR Serien
Der Winzerkönig DRAMA Zukunftspläne (Staffel: 3 Folge: 30), D, A 2006 / 2010
Mit großer Freude eröffnet Thomas seiner Verlobten Claudia die Hausbaupläne, die er mit dem Architekten hinter ihrem Rücken erarbeitet hat. Claudia fühlt sich übergangen. Thomas verspricht, sie ab nun in alle Überlegungen einzubeziehen, und kann die Situation bereinigen. Ihre Liebe lebt, und Thomas verewigt sie mit einem Schild auf dem alten Baum über den Weingärten. Der Konflikt zwischen Sohn Paul, dessen Freundin Edina und Fabian eskaliert. Paul muss erfahren, dass Edinas Beziehung zu ihrem Koch nicht nur platonisch ist. Paul versteht die Welt und die Frauen nicht mehr, flieht nach Wien zu seinem Freund Markus. Niemand weiß, wo er ist, alle machen sich große Sorgen. Thomas erinnert Edina klar, dass sie die Konsequenzen zu ziehen hat, am besten die Geschäftsführung des Gasthauses niederlegt und mit Koch Fabian verschwindet. Thomas und Claudia eröffnen während einer idyllischen Schifffahrt auf dem See ihre Heiratspläne der begeisterten Familie. Georg Plattner, der abgesetzte Bürgermeister von Rust, beginnt mit wirtschaftlichen Intrigen gegen seinen Amtsnachfolger Ressler. Georgs Frau Hedwig stiehlt Resslers Kundendaten, die Georg an einen ungarischen Konkurrenten weitergibt. Thomas deckt dies auf. Claudia holt Paul aus Wien, sie sprechen sich aus. In glücklicher und vergnügter Stimmung fahren sie zurück nach Rust. Da passiert ein schrecklicher Autounfall, bei dem beide verunglücken.
HR Film
Afrika ruft nach dir TV-ROMANZE, D, A 2012
Der verwitwete Tierarzt Markus zieht mit seinen Kindern nach Afrika, um dort die Leitung einer Tierstation zu übernehmen. Die Wildhüterin Ariane freut sich über die Ankunft des Mediziners, denn seine Hilfe wird dringend gebraucht: In der Gegend treibt seit geraumer Zeit eine Bande von Wilderern ihr Unwesen. Immer wieder findet man schwer verletzte Tiere. Arianes Lebensgefährte hingegen, der Wildhüter Oliver, reagiert mit aggressiver Ablehnung auf den Neuankömmling. Er sieht in ihm vor allem einen Rivalen. Trotz aller Anfeindungen lässt Markus sich nicht beirren. Als er und Ariane den Wilderern auf die Spur kommen, machen sie eine schockierende Entdeckung.
HR Serien
Herr Hesselbach und der Windhund FAMILIENSERIE
Bei einer Reise lernt Vater Hesselbach den charmanten Herrn Niebüll kennen und lädt ihn spontan nach Steintal ein. Dort gewinnt Herr Niebüll sogleich die Sympathien von Frau Hesselbach. Ihr Mann dagegen sieht den Gast plötzlich mit ganz anderen Augen.
HR Serien
Förster Horn FAMILIENSERIE (Folge: 1), D 1966
HR Show
Genussvoll durch Rheinhessen ESSEN UND TRINKEN
Ein Ausflug zu den Nachbarn in Rheinhessen lohnt sich. Mit der Fähre ist es nur einen Katzensprung über den Rhein. Dort geht es durch sanft geschwungene Weinberge mit Blick auf viele Windräder und viele kleine Orte, die auf "-heim" enden. In jedem von ihnen gibt es mehr als nur ein Weingut. Im größten Weinanbaugebiet Deutschlands findet man für jeden Geschmack den richtigen Wein. Nina Thomas besucht einige der vielen engagierten Winzer in ihrem Weinberg. Zum herrlichen Wein gibt es natürlich das passende Essen - von der deftigen Winzervesper über Zander mit Blutwurst bis hin zum Lammrücken und Schokodessert.
HR Show
Winterliche Rezepte aus dem Odenwald ESSEN UND TRINKEN
Deftige Wintergerichte sind genau das Richtige, wenn Frost und Trübsal auf die Laune schlagen. Drei Odenwald-Wirte zeigen ihre Lieblingsgerichte. Das Beste daran ist, dass man die leckeren Vorschläge Schritt für Schritt nachkochen kann. Es gibt einen Nudeltopf mit Lamm und vielen Gewürzen. Sehr gut schmeckt auch das vegane Gericht aus verschiedenen Kürbissorten. Und die geschmorten Ochsenbacken mit Rahmkartoffeln und Gemüse werden mit einem besonderen Clou serviert - mit ein paar Tropfen Zwetschgenwasser.
HR
hessentipp FREIZEIT UND HOBBY
Das Freizeitmagazin für Hessen
HR Doku
Echtes Leben - Alpine Rebellen MENSCHEN
Ungefähr 100 Millionen Menschen strömen Jahr für Jahr in die Alpen. Für die einen sind die Berge eine Event-Arena mit maximalem Kick, für die anderen ein Sehnsuchtsort, an dem sie zur Ruhe kommen. Tourismuskonzepte stehen gegeneinander. Doch wie viel alpinen Ballermann verträgt die Natur? "Wo gehen die Menschen hin? Wo es laut ist, wo es hektisch ist, wo sie im Stau stehen, wo sie aggressiv werden!" Zornig ist der Extrembergsteiger Reinhold Messner, wenn er über den Tourismus in den Alpen spricht. Der leidenschaftliche Alpinist meidet überlaufene Orte konsequent. Anderswo suchen die Menschen heute aber genau das: die Alpen als Event-Arena. Der provokante Ischgler Tourismus-Visionär Günther Aloys will ein 180 Meter hohes gläsernes Gipfelkreuz aufstellen und einen Snowpark in Körperform von Pamela Anderson bauen. Seine Devise: "Nichts ist unmöglich". Doch was, wenn all das zu Lasten der Natur geht? Josef Essl von der österreichischen Alpenschutz-Organisation CIPRA widmet sein Leben dem Kampf gegen die fortschreitende Verbauung der Landschaft - ein mühsames und oftmals aussichtsloses Unterfangen. So unterschiedlich diese Menschen denken: Sie alle sind alpine Rebellen. Die einen kämpfen gegen eine radikale Form des Tourismus, die anderen gegen die Natur. Jahr für Jahr rüsten alpine Skigebiete weiter auf. Obwohl die Zahl der Skifahrer stagniert und der Schnee immer öfter ausbleibt, setzen sie auf modernere Liftanlagen, auf Adrenalinkick und Super-Luxus. Doch anderswo entstehen gerade Konzepte für einen sanften Tourismus. Als Deutschlands erstes Bergsteigerdorf wirbt die Gemeinde Ramsau im oberbayerischen Berchtesgadener Land mit einer malerischen stillen Berglandschaft. Die Menschen, die hier seit Generationen leben und wirtschaften, haben sich für einen Tourismus im Sinne der Natur entschieden. Die eigene Lebensqualität bedeutet ihnen mehr als der schnelle Profit. Aber kann die kleine Gemeinde von der Beschaulichkeit leben?
HR
maintower weekend LIFESTYLE
Boulevard, News und Lifestyle am Samstag
HR Show
3 Zimmer, Küche, Date DATESHOW (Folge: 2)
HR
hessenschau REGIONALMAGAZIN
HR
hessenschauwetter WETTERBERICHT
Regenschirm oder Sonnencreme? Die Wetterexperten des Hessischen Rundfunks präsentieren anhand übersichtlicher Grafiken die Prognosen und Trends für die kommenden Tage.
HR
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
HR Doku
Die Hohe Tatra LANDSCHAFTSBILD Im Reich der Bären (Folge: 1)
Steil, wild, unzugänglich: eine Wildnis, wie es sie sonst kaum noch in Europa gibt - die Hohe Tatra, ein Gebirge der Extreme, das sich als höchster Teil der Karpaten zwischen der Slowakei und Polen erstreckt. Heimat der größten Raubtiere, die andernorts längst ausgerottet wurden: Wolf und Luchs streichen durch die wilden Wälder, und Bären. Viele Bären: Nirgendwo in Zentraleuropa leben so viele Braunbären so dicht beisammen wie hier in der Tatra. Wie ist das möglich? Über 900 Drehtage filmten Erik Baláz und sein Team die Tiere der Tatra und erzählen in authentischen Bildern ihre Geschichten. Im Frühjahr führt eine Bärenmutter nach sechs Monaten Eis und Schnee ihre Jungen zum ersten Mal aus dem Schutz der Höhle nach draußen. Dort lauern Gefahren auf die Kleinen, wie fremde Bärenmännchen, die ihnen nach dem Leben trachten. In den Berghöhen reifen die Früchte der Zirbelkiefern. Sie können tausend Jahre und älter werden. Tannenhäher machen sich über ihre Zapfen her und locken auch Bären an. Im Hochwald ernten sie reife Beeren, und sie steigen in die Bäume. Einzigartige Aufnahmen, die noch nie gefilmt wurden. Tannenhäher und Bären sorgen beide für den Winter vor. Die Bären fressen sich eine Speckschicht an, das können die Vögel nicht. Die Häher verstecken die Zirbelkiefersamen und finden später nicht alle wieder. So säen sie den Zirbelwald der Zukunft aus - auch für die Zukunft der Bären in der Hohen Tatra.
HR Doku
Die Hohe Tatra LANDSCHAFTSBILD Leben am Abgrund (Folge: 2)
Wie eine Insel aus vergangener Zeit ragt das kleinste Hochgebirge der Welt empor - die Hohe Tatra. Mehr als zwei Dutzend Gipfel sind höher als 2.500 Meter, ein Lebensraum mit besonderen Herausforderungen und besonderen Bewohnern. Denn hier leben seit der Eiszeit Gämsen und Murmeltier, die sonst nur in den Alpen zu finden sind. Sie bilden hier sogar ihre eigenen Unterarten. Nachdem sich die Gletscher zurückgezogen hatten, blieb es hier eisig und kalt - die Berge der Hohen Tatra wurden zu Inseln für die kälteresistenten Arten. Die Hohe Tatra ist ihr Rückzugsort. Die Gämsen sind besonders gut an Höhe und Kälte angepasst. Sie bekommen sogar ihre Kitze in den höchsten Höhen. Murmeltiere überbrücken die kalte Jahreszeit im Winterschlaf. Andere Tierarten sind nach der Eiszeit wieder eingewandert und haben sich den Herausforderungen in der steilen Bergwelt angepasst, allen voran Rothirsche, Luchse und Bären. Aber auch Frösche und Fische gehören zu den "neuzeitlichen" Einwanderern. Sie haben nur eine kurze Saison, in der sich Eier und Kaulquappen in den eisigen Höhen entwickeln können. Sie halten sich daher an seichten Stellen der Bergseen auf. Selbst in der warmen Jahreszeit ist kein Verlass auf die Sonne. In der Hohen Tatra kann Schnee zu jeder Jahreszeit fallen, selbst im Sommer. Und ab Oktober hält bereits der Winter wieder Einzug. Über 900 Drehtage filmten Erik Baláz und sein Team die Tiere der Tatra und erzählen in authentischen Bildern ihre Geschichten vom Leben am Abgrund.
HR Doku
Hessens grüne Oasen DOKUMENTATION
Wenn die Frankfurter von ihrem Stadtwald sprechen, dann meinen sie in der Regel das rund 6.000 Hektar große Waldgebiet südlich des Mains. Gut zwei Drittel davon liegen innerhalb der Stadt. Damit ist es einer der größten Stadtwälder in Deutschland - und für die Frankfurter eine unverzichtbare grüne Oase. Die zeigt sich an einigen Stellen als unberührte Wildnis und muss am Flughafen gegen die Ausbaupläne verteidigt werden. Solche grünen Oasen gibt es auch an anderen Orten in Hessen zu entdecken. Der Rhäden ist ein uraltes Sumpfland im Werratal, in dem 250 Vogelarten leben oder als Zugvögel rasten. Die Grube Messel mit ihren einmaligen Fossilienfunden gilt als herausragender Naturschatz. Die Bandbreite ist enorm, bei manchen grünen Oasen sind Menschen an der Entstehung beteiligt: Der ehemalige Todesstreifen an der Grenze zwischen Hessen und Thüringen etwa hat sich zu einem artenreichen "Grünen Band" entwickelt. Der Schlossgarten von Bad Homburg lässt heutige Besucher erleben, wie eine "grüne Oase" in der Kaiserzeit auszusehen hatte. Mittendrin zwei mächtige Zedern, die vor fast 200 Jahren als Geschenk aus England nach Hessen gekommen sind.
HR Serien
Rentnercops KRIMISERIE Neue Männer braucht das Land (Staffel: 1 Folge: 8), D 2014 / 2017
Der Sicherheitsmann Gregor Kroll überfällt seinen eigenen Geldtransporter. Sein Kollege Petzold und sein Chef Krüger verstehen die Welt nicht mehr. Doch kurz darauf stellt sich Kroll. Er habe den Transporter überfallen müssen, behauptet er, weil seine Mutter Maria gekidnappt worden sei. Er habe sonst nicht gewusst, wie er an das Lösegeld kommen sollte. Alles höchst merkwürdig, finden Edwin und Günter und sehen sich in Krolls Umfeld um. Dabei stoßen die Rentnercops zufällig auf die Heilpraktikerin Bärbel, eine Freundin von Günters Frau Heidrun, die angeblich von einem Stalker bedroht wird. Aber ist eine Heilpraktikerin nicht auch ein Fall für Edwins Bein?
20.01.
Rentnercops KRIMISERIE Neue Männer braucht das Land (Staffel: 1 Folge: 8), D 2014 / 2017
HR Serien
Polizeiruf 110 KRIMIREIHE Siegquote 180 (Folge: 13), DDR 1973
Das Pendant zum "Tatort" wird seit 1971 produziert. Im Mittelpunkt steht jeweils ein Ermittlerteam, das ein begangenes Verbrechen aufklären und die Täter überführen muss.
HR Serien
Privatdetektiv Frank Kross KRIMISERIE Erbin gesucht (Folge: 7), D 1972
Rechtsanwalt Stewart beauftragt den Privatdetektiv Frank Kross, eine verschollene Enkelin des in Los Angeles verstorbenen William Lorenz ausfindig zu machen. Die junge Frau hat einen gesetzlichen Anspruch auf die Hälfte des Millionenerbes. Die andere Hälfte erhält ein bereits ausfindig gemachter Erbe in Irland. Unbekannte, die ihn erpressen wollen, stören Kross bei der Suche nach der Erbin. Zum Schein geht Kross auf ein Angebot ein. Mit Hilfe der Polizei bringt er die von der irischen Verwandtschaft beauftragten Gangster zur Strecke.
HR Serien
Rentnercops (Wh.) KRIMISERIE Neue Männer braucht das Land (Staffel: 1 Folge: 8), D 2014 / 2017
Der Sicherheitsmann Gregor Kroll überfällt seinen eigenen Geldtransporter. Sein Kollege Petzold und sein Chef Krüger verstehen die Welt nicht mehr. Doch kurz darauf stellt sich Kroll. Er habe den Transporter überfallen müssen, behauptet er, weil seine Mutter Maria gekidnappt worden sei. Er habe sonst nicht gewusst, wie er an das Lösegeld kommen sollte. Alles höchst merkwürdig, finden Edwin und Günter und sehen sich in Krolls Umfeld um. Dabei stoßen die Rentnercops zufällig auf die Heilpraktikerin Bärbel, eine Freundin von Günters Frau Heidrun, die angeblich von einem Stalker bedroht wird. Aber ist eine Heilpraktikerin nicht auch ein Fall für Edwins Bein?
HR Film
Afrika ruft nach dir TV-ROMANZE, D, A 2012
Der verwitwete Tierarzt Markus zieht mit seinen Kindern nach Afrika, um dort die Leitung einer Tierstation zu übernehmen. Die Wildhüterin Ariane freut sich über die Ankunft des Mediziners, denn seine Hilfe wird dringend gebraucht: In der Gegend treibt seit geraumer Zeit eine Bande von Wilderern ihr Unwesen. Immer wieder findet man schwer verletzte Tiere. Arianes Lebensgefährte hingegen, der Wildhüter Oliver, reagiert mit aggressiver Ablehnung auf den Neuankömmling. Er sieht in ihm vor allem einen Rivalen. Trotz aller Anfeindungen lässt Markus sich nicht beirren. Als er und Ariane den Wilderern auf die Spur kommen, machen sie eine schockierende Entdeckung.
HR Serien
Privatdetektiv Frank Kross KRIMISERIE Erbin gesucht (Folge: 7), D 1972
Rechtsanwalt Stewart beauftragt den Privatdetektiv Frank Kross, eine verschollene Enkelin des in Los Angeles verstorbenen William Lorenz ausfindig zu machen. Die junge Frau hat einen gesetzlichen Anspruch auf die Hälfte des Millionenerbes. Die andere Hälfte erhält ein bereits ausfindig gemachter Erbe in Irland. Unbekannte, die ihn erpressen wollen, stören Kross bei der Suche nach der Erbin. Zum Schein geht Kross auf ein Angebot ein. Mit Hilfe der Polizei bringt er die von der irischen Verwandtschaft beauftragten Gangster zur Strecke.
HR Serien
Förster Horn FAMILIENSERIE Die Entscheidung (Folge: 1), D 1966
HR Show
Kaviar aus Hessen ESSEN UND TRINKEN
Zu einem Kochkurs besonderer Art trifft sich Deutschlands Kaviarspezialist Ralph Boos mit dem Küchenchef des Frankfurter Restaurants "Roomers" Jörg Ludwig. Die beiden Kaviarliebhaber bereiten aus dem "Kaviarfisch" - dem Stör - ein leckeres Menü zu. Der Stör ist erst in letzter Zeit wieder für die Speisekarte entdeckt worden. Und natürlich gibt es Kaviar. Das besondere an diesen schwarzen Perlen ist, dass sie in einer Fischfarm in Nordhessen gewonnen werden - Kaviar aus Hessen also.
HR Doku
Die Hohe Tatra LANDSCHAFTSBILD Im Reich der Bären (Folge: 1)
Steil, wild, unzugänglich: eine Wildnis, wie es sie sonst kaum noch in Europa gibt - die Hohe Tatra, ein Gebirge der Extreme, das sich als höchster Teil der Karpaten zwischen der Slowakei und Polen erstreckt. Heimat der größten Raubtiere, die andernorts längst ausgerottet wurden: Wolf und Luchs streichen durch die wilden Wälder, und Bären. Viele Bären: Nirgendwo in Zentraleuropa leben so viele Braunbären so dicht beisammen wie hier in der Tatra. Wie ist das möglich? Über 900 Drehtage filmten Erik Baláz und sein Team die Tiere der Tatra und erzählen in authentischen Bildern ihre Geschichten. Im Frühjahr führt eine Bärenmutter nach sechs Monaten Eis und Schnee ihre Jungen zum ersten Mal aus dem Schutz der Höhle nach draußen. Dort lauern Gefahren auf die Kleinen, wie fremde Bärenmännchen, die ihnen nach dem Leben trachten. In den Berghöhen reifen die Früchte der Zirbelkiefern. Sie können tausend Jahre und älter werden. Tannenhäher machen sich über ihre Zapfen her und locken auch Bären an. Im Hochwald ernten sie reife Beeren, und sie steigen in die Bäume. Einzigartige Aufnahmen, die noch nie gefilmt wurden. Tannenhäher und Bären sorgen beide für den Winter vor. Die Bären fressen sich eine Speckschicht an, das können die Vögel nicht. Die Häher verstecken die Zirbelkiefersamen und finden später nicht alle wieder. So säen sie den Zirbelwald der Zukunft aus - auch für die Zukunft der Bären in der Hohen Tatra.
HR Doku
Die Hohe Tatra LANDSCHAFTSBILD Leben am Abgrund (Folge: 2)
Wie eine Insel aus vergangener Zeit ragt das kleinste Hochgebirge der Welt empor - die Hohe Tatra. Mehr als zwei Dutzend Gipfel sind höher als 2.500 Meter, ein Lebensraum mit besonderen Herausforderungen und besonderen Bewohnern. Denn hier leben seit der Eiszeit Gämsen und Murmeltier, die sonst nur in den Alpen zu finden sind. Sie bilden hier sogar ihre eigenen Unterarten. Nachdem sich die Gletscher zurückgezogen hatten, blieb es hier eisig und kalt - die Berge der Hohen Tatra wurden zu Inseln für die kälteresistenten Arten. Die Hohe Tatra ist ihr Rückzugsort. Die Gämsen sind besonders gut an Höhe und Kälte angepasst. Sie bekommen sogar ihre Kitze in den höchsten Höhen. Murmeltiere überbrücken die kalte Jahreszeit im Winterschlaf. Andere Tierarten sind nach der Eiszeit wieder eingewandert und haben sich den Herausforderungen in der steilen Bergwelt angepasst, allen voran Rothirsche, Luchse und Bären. Aber auch Frösche und Fische gehören zu den "neuzeitlichen" Einwanderern. Sie haben nur eine kurze Saison, in der sich Eier und Kaulquappen in den eisigen Höhen entwickeln können. Sie halten sich daher an seichten Stellen der Bergseen auf. Selbst in der warmen Jahreszeit ist kein Verlass auf die Sonne. In der Hohen Tatra kann Schnee zu jeder Jahreszeit fallen, selbst im Sommer. Und ab Oktober hält bereits der Winter wieder Einzug. Über 900 Drehtage filmten Erik Baláz und sein Team die Tiere der Tatra und erzählen in authentischen Bildern ihre Geschichten vom Leben am Abgrund.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN