Legenden - Ein Abend für Herbert Roth

Legenden - Ein Abend für Herbert Roth

MDR
Legenden - Ein Abend für Herbert Roth

Legenden - Ein Abend für Herbert Roth

Künstlerporträt

Herbert Roth, der Musiker und Komponist aus Suhl, war der bekannteste und populärste Volksmusiker in der DDR. Seine Lieder aus Thüringen wurden zu echten Volksliedern und brachten dem gelernten Friseurmeister nicht nur Ruhm und Wohlstand sondern auch Neid und die Aufmerksamkeit des Überwachungssystems einer Diktatur. Zwischen diesen beiden Seiten rieb sich der Mensch und Künstler Herbert Roth sein Leben lang auf. Allen Anfeindungen und Niederträchtigkeiten zum Trotz blieb Herbert Roth standhaft und wurde ein Star mit über einer Millionen Plattenverkäufen, 10.000 Auftritten in vollen Konzertsälen, Verdienstorden, Fernsehauftritten, und Tourneen in der BRD und anderen Ländern. In unserer Dokumentation begeben wir uns auf die Spuren von Herbert Roth, zeigen Fernsehausschnitte seiner schönsten Lieder, führen Interviews mit Weggefährten und Freunden und veröffentlichen, zum ersten Mal im deutschen Fernsehen, Ausschnitte von 16mm-Filmen aus dem Rothschen Privatarchiv. Wir erleben den liebevollen Familienmenschen, der bei Wanderungen und Festen im Kreise seiner Familie gern den Witzbold spielte, feiern mit 15.000 Sportlern beim Rennsteiglauf das Rennsteiglied, besuchen mit seiner Tochter Karin Erinnerungsplätze in seiner Heimatstadt Suhl. Und wir erfahren viel Berührendes über die großzügige und großherzige Lebensart des "kleinen Mannes mit dem großen Akkordeon", der 1983 viel zu früh verstarb. Herbert Roth - eine ostdeutsche Legende.
MDR

Kripo live

Recht und Kriminalität Auch in Mitteldeutschland gibt es Bösewichte! Denen geht es allerdings schon seit 1992 per TV an den Kragen. Mithilfe der Zuschauer wurden seitdem schon einige Verbrecher dingfest gemacht.
MDR

MDR Zeitreise - DDR nach Feierabend

Infomagazin "Freizeit wird immer öfter zur Stresszeit", stellte im vergangenen Jahr der regelmäßig für ganz Deutschland erstellte Freizeit-Monitor fest. Die ständige Erreichbarkeit durch Handy, Email und Messengerdienste lasse Arbeits- und Freizeit verschwimmen, während auch das soziale Miteinander massiven Änderungen unterworfen sei: Unter anderem belegten die Forscher, dass z.B. die Zahl der Menschen, die regelmäßig in einem Verein aktiv sind, in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesunken ist. Die MDR Zeitreise begibt sich auf Spurensuche. Welche Formen der Freizeitgestaltung - etwa in Kultur- oder Sporteinrichtungen haben die Wende überdauert? Ein buntes Vereins- und Kulturleben prägt noch heute viele kleine Städte und Dörfer. Welche gemeinsamen Hobbys überdauerten - und was war im vereinten Deutschland verpönt? Die ostdeutsche Kleingartenkultur - eine Nische zwischen Rückzug und Planerfüllung. Noch heute taugen Datschen zum politischen Streit. Die zahlreichen DDR-Kulturhäuser - wo sind diese heute erfolgreich? Und wie konnte das heute als eher bieder geltende Briefmarkensammeln für einen Philatelisten aus Sachsen-Anhalt zu einem echt nervenaufreibenden Wirtschaftskrimi werden?
MDR

MDR heute

HR rbb
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
MDR Doku
Glaubwürdig KIRCHE UND RELIGION
Die Reihe porträtiert Menschen, die sich nach christlichem Leitbild für andere engagieren oder schon Außergewöhnliches durchlebt haben. Begleitet werden sie dabei bei ihrem ganz gewöhnlichen Alltag.
MDR Doku
Ich will leben! DOKUMENTATION Wenn junge Menschen Krebs haben
Julian ist 24 Jahre alt. Wenige Monate nach seinem Bachelorabschluss wird bei ihm der Krebs diagnostiziert. In Deutschland erkranken jährlich 15.000 junge Erwachsene an dieser heimtückischen Krankheit. Die Diagnose ist für jeden niederschmetternd, aber wie trifft sie junge Menschen, die gerade mit der Ausbildung, dem Studium begonnen haben, im Beruf durchstarten oder eine Familie gründen wollen? Bei jungen Menschen kommt die Krankheit zu einem Zeitpunkt, in der Gedanken an Sterben und Tod normalerweise keinen Platz haben. Zwar sind die Heilungschancen recht hoch, doch es gibt keine Garantie. Angst und Zweifel treiben die jungen Menschen um. Dazu kommt das Wissen um mögliche Langzeitfolgen - noch einmal Krebs bekommen, Nebenwirkungen, Nervenschäden, Unfruchtbarkeit. Und die Furcht vor dem Tod. Ängste mit denen sich auch Lisa und Julian auseinandersetzen. Wie schaffen Lisa und Julian es damit umzugehen? Wie bewältigen sie ihren Alltag und werden sie die Herausforderungen schaffen?
MDR Doku
Willi beinhart REPORTAGE Ein Landwirt gibt nicht auf
"Manchmal denke ich, ich wäre lieber tot, dann hätte ich wenigstens meine Ruhe." Dieser Satz kam im letzten Jahr nicht selten aus dem Mund von Landwirt Hans-Willi Planz aus Seibersabach. Im Sommer 2015 war der "Bullenreiter aus dem Hunsrück" bei einem Motorradunfall so schwer verunglückt, dass er ein Bein verlor. Ein schwerer Schicksalsschlag. Monatelang kämpfte er nicht nur darum, wieder gesund zu werden und sich auf dem Hof mit seiner Prothese bewegen zu können, sondern auch um seine wirtschaftliche Existenz. Fast täglich flatterten Rechnungen ins Haus, die er nur noch begleichen konnte, indem er seine Bullen verkaufte, einen nach dem anderen, bis der Stall leer war. Die Sorge vor dem Bankrott kostete ihn schlaflose Nächte - auch, weil die Versicherung des Unfallgegners bis heute noch keinen Cent bezahlt hat. Doch "Aufgeben, das geht gar nicht.", sagt sich der exzentrische Landwirt und kämpft sich auf seiner Prothese fast trotzig ins Leben zurück. Und tatsächlich: Ein Jahr nach dem Unfall sieht die Welt schon wieder anders aus. Geld von der Versicherung kam zwar immer noch nicht, doch mittlerweile laufen schon die ersten Hofführungen wieder und dank einiger Spendengelder konnte er sogar wieder neue Jungbullen kaufen. Und dann ist da noch Gabi, eine Möbelfachverkäuferin aus der Nähe von Koblenz und die neue große Liebe von Hans-Willi. Die beiden hatten sich in einer Disco kennengelernt und verbringen seitdem jede freie Minute miteinander. "Die ist wie ein Sechser im Lotto", sagt Hans-Willi. "Eine Frau zu finden, die nicht nur mich mag, sondern auch den Hof. Und all meine Probleme. Wir sind einfach füreinander bestimmt." Und vielleicht gibt Gabi dem Bullenreiter aus dem Hunsrück ja auch die nötige Energie, sich irgendwann wieder auf seine Bullen zu setzen.
MDR Doku
MDR Garten PFLANZEN
Auch wer keinen "grünen Daumen" besitzt, darf ab sofort zu Hacke und Gießkanne greifen. Detaillierte Tipps zu Hecke, Beet und Co. verhelfen nicht nur Hobby-Gärtnern zur eigenen Grünoase.
MDR Doku
Unser Dorf hat Wochenende DOKUMENTATION Benndorf
Benndorf ist eine Gemeinde im Mansfelder Land in Sachsen-Anhalt. Die Landschaft ist geprägt von riesigen Abraumhalden. Stumme Zeugen des Kupferschieferbergbaus, den es hier Jahrhunderte lang gab. Viele Mitarbeiter des ehemaligen Mansfeld-Kombinates leben in Benndorf, wohnen in der extra für sie in den 1960er Jahren gebauten Bergarbeitersiedlung, die dem Dorf einen fast städtischen Charakter verleiht. Fast jedes Hausdach ist hier mit Solar-Paneels ausgestattet. Dafür wurde Benndorf der European Energy Award verliehen. Doch es gibt auch Gebiete, die ihren ländlichen Charakter bewahrt haben. Im alten Teil Benndorfs wird noch Feldwirtschaft betrieben. Ansonsten ist Benndorf ein Industriedorf und hat sogar eine Bahnwerkstatt, die MaLoWa. Sie ist ein europaweit einzigartiges Unternehmen. Es ist ein Spezialwerk für historische Lokomotiven und Waggons. Unternehmen und Vereine aus ganz Europa schicken ihre maroden Gefährte nach Benndorf, um sie restaurieren zu lassen. Viele der 33 Mitarbeiter sind auch Vereinsmitglieder der Mansfelder Bergwerksbahn. Ab 1880 wurden mit der Bahn Rohstein und Erz aus dem Bergbau transportiert und später auch die Kumpel zu den Zechen gefahren. Heute ist die Mansfelder Bergwerksbahn die älteste, betriebsfähige Schmalspurbahn Deutschlands und eine Touristenattraktion. Für die 2.100 Einwohner gibt es zahlreiche Vereine und einen Gospelchor im Dorf. In die Sekundarschule gehen fast 600 Schüler aus der gesamten Region. Einige von ihnen lernen und arbeiten in einer Schülerfirma für Holzbau, die eng mit dem örtlichen Seniorenheim zusammenarbeitet. Gerade werden Spezialbriefkästen für an Demenz erkrankte Bewohner gebaut. Benndorf ist ein geschäftiger Ort.
MDR Doku
Ostwärts - eine Reise durch Georgien TOURISMUS Georgische Berg- und Talfahrten (Folge: 1)
Das schönste Land der Erde liegt ganz im Osten von Europa: Georgien. Zumindest sagen das die Georgier von ihrer Heimat. Erstmal nur eine Behauptung, findet Julia Finkernagel und macht sich auf den Weg ostwärts. Bei ihrer abenteuerlichen Reise erhält Julia Unterstützung von zwei Georgiern. Gemeinsam durchforsten sie das kleine gastfreundliche Land von der Schwarzmeerküste bis in den Großen Kaukasus. Auf der Suche nach den Menschen und ihren Geschichten erleben sie so manche Überraschung - die sie mit Herzlichkeit, Abenteuerlust und einer ordentlichen Prise Humor meistern.
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR Film
Jungfer, Sie gefällt mir KOMÖDIE, DDR 1969
"Jungfer, Sie gefällt mir", diesen Satz flüstert mehr als nur einer der hübschen Ev ins Ohr. Kein Wunder, dass Frau Marthe streng über die Tugend ihrer wohlgeratenen Tochter wacht. Als aber doch ein Freier "fensterln" will und dabei Mutter Marthes bester Krug zu Bruch geht, kennt ihre Empörung keine Grenzen.
MDR Show
Riverboat TALKSHOW
Die MDR-Talkshow aus Leipzig
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR Doku
Steimles Welt LAND UND LEUTE Unvergessen
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR Serien
Alles Klara KRIMISERIE BioTot (Staffel: 1 Folge: 16), D 2012
Paul Kleinert kommt angetrunken von einer Kneipentour nach Hause. Als er im Treppenhaus versucht, die falsche Wohnungstür zu öffnen, wird er von hinten niedergeschlagen. Herr Schlemmer, Pauls Nachbar, sieht den Täter gerade noch davonfahren. Klara steht ihr letzter Arbeitstag bevor, denn morgen kommt Frau Beil aus dem Mutterschutz zurück. Im Büro angekommen, erfährt Klara von dem Überfall auf ihren Chef. Kleinert kann sich an nichts erinnern und bis auf seinen Hausschlüssel ist nichts abhandengekommen. Daher schließt er einen Raubüberfall aus. Durch einen Zufall erfahren die Kollegen von der Entlassung Ulli Kiefers, den Kleinert wegen Totschlags hinter Gitter gebracht und der damals Rache geschworen hat. Für Frau Müller-Dietz ist der Fall klar. Klara aber ermittelt auf eigene Faust weiter und fährt zu Kleinerts Wohnhaus. Aus dem Dittfurter See wird eine männliche Leiche gezogen. Es handelt sich um Fred Sowinetz, einen Koch aus der "Quedlinburger Quelle". Dr. Münster stellt fest, dass der Tote tatsächlich ertrunken ist, allerdings nicht im Dittfurter See, sondern vermutlich in einem künstlich angelegten Gewässer oder Teich. Klaras Schwager Jörg kennt zufällig Schlemmer als Kellner aus seiner Stammkneipe, der "Quedlinburger Quelle", und erinnert sich, dass Schlemmer einen Schrebergarten besitzt und voller Stolz von seinem neu angelegten Biotop erzählt hat. Klara eilt auf die Entbindungsstation der Klinik, in der ihre Schwester Sylvia endlich ihr Baby bekommen hat: einen Jungen. Dort trifft sie überraschend Frau Beil, die ihr erzählt, dass sie wieder schwanger ist und vorerst nicht zu ihrer alten Arbeit zurückkehren wird. Als Klara, Jörg und Lena gerade aus der Klink kommen, begegnen ihnen Jonas und Ollie. Kleinert wurde eingeliefert.
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
MDR Sport
Sport im Osten MAGAZIN
Fußball, 3. Liga 1. FC Kaiserslautern - VfL Osnabrück Sportfreunde Lotte - Eintracht Braunschweig Fußball, Regionalliga Germania Halberstadt - 1. FC Lok Leipzig Union Fürstenwalde - ZFC Meuselwitz Handball, Bundesliga Minden - SC Magdeburg Motorsport Enduro-WM in Dahlen Handicap-Sport Special Olympics
MDR Serien
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte KRANKENHAUSSERIE Keine Kompromisse (Staffel: 4 Folge: 149), D 2018
Der Ableger der Serie "In aller Freundschaft" dreht sich um den Alltag im Erfurter Johannes-Thal-Klinikum. Die Beziehungen zwischen den Ärzten stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die Schicksale der Patienten.
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR Serien
In aller Freundschaft ARZTSERIE Perfekte Paare (Staffel: 22 Folge: 847), D 2019
Die seit 1998 ausgestrahlte Arztserie handelt vom Alltag in der fiktiven Leipziger "Sachsenklinik". Die Beziehungen zwischen den Ärzten stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die bewegenden Schicksale der Patienten.
MDR
Wetter für 3 WETTERBERICHT
Die Wetterschau für Mitteldeutschland
MDR Kids
Unser Sandmännchen GUTE-NACHT-GESCHICHTE
Pittiplatsch - Als Pitti den Frühling einladen wollte
MDR
MDR SACHSENSPIEGEL REGIONALMAGAZIN
Topaktuell und stets gut recherchiert gibt es hier das Neueste und Spannendste aus Sachsen zu sehen. Die Beiträge zeigen, wie vielseitig und lebhaft dieses Bundesland tatsächlich ist.
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR
das MDR-Wetter WETTERBERICHT
Ganz egal ob es regnet, stürmt oder schneit, die Wetterfrösche vom MDR stehen ihnen jederzeit zur Verfügung und lassen Sie wissen, ob Strickpullover und Regenschirm heute im Schrank bleiben dürfen.
MDR Doku
Kripo live RECHT UND KRIMINALITÄT
Auch in Mitteldeutschland gibt es Bösewichte! Denen geht es allerdings schon seit 1992 per TV an den Kragen. Mithilfe der Zuschauer wurden seitdem schon einige Verbrecher dingfest gemacht.
MDR Doku
Legenden - Ein Abend für Herbert Roth KÜNSTLERPORTRÄT
Herbert Roth, der Musiker und Komponist aus Suhl, war der bekannteste und populärste Volksmusiker in der DDR. Seine Lieder aus Thüringen wurden zu echten Volksliedern und brachten dem gelernten Friseurmeister nicht nur Ruhm und Wohlstand sondern auch Neid und die Aufmerksamkeit des Überwachungssystems einer Diktatur. Zwischen diesen beiden Seiten rieb sich der Mensch und Künstler Herbert Roth sein Leben lang auf. Allen Anfeindungen und Niederträchtigkeiten zum Trotz blieb Herbert Roth standhaft und wurde ein Star mit über einer Millionen Plattenverkäufen, 10.000 Auftritten in vollen Konzertsälen, Verdienstorden, Fernsehauftritten, und Tourneen in der BRD und anderen Ländern. In unserer Dokumentation begeben wir uns auf die Spuren von Herbert Roth, zeigen Fernsehausschnitte seiner schönsten Lieder, führen Interviews mit Weggefährten und Freunden und veröffentlichen, zum ersten Mal im deutschen Fernsehen, Ausschnitte von 16mm-Filmen aus dem Rothschen Privatarchiv. Wir erleben den liebevollen Familienmenschen, der bei Wanderungen und Festen im Kreise seiner Familie gern den Witzbold spielte, feiern mit 15.000 Sportlern beim Rennsteiglauf das Rennsteiglied, besuchen mit seiner Tochter Karin Erinnerungsplätze in seiner Heimatstadt Suhl. Und wir erfahren viel Berührendes über die großzügige und großherzige Lebensart des "kleinen Mannes mit dem großen Akkordeon", der 1983 viel zu früh verstarb. Herbert Roth - eine ostdeutsche Legende.
MDR
MDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des MDR-Gebiets.
MDR
das MDR-Wetter WETTERBERICHT
Ganz egal ob es regnet, stürmt oder schneit, die Wetterfrösche vom MDR stehen ihnen jederzeit zur Verfügung und lassen Sie wissen, ob Strickpullover und Regenschirm heute im Schrank bleiben dürfen.
MDR Show
MDR Zeitreise INFOMAGAZIN DDR nach Feierabend
"Freizeit wird immer öfter zur Stresszeit", stellte im vergangenen Jahr der regelmäßig für ganz Deutschland erstellte Freizeit-Monitor fest. Die ständige Erreichbarkeit durch Handy, Email und Messengerdienste lasse Arbeits- und Freizeit verschwimmen, während auch das soziale Miteinander massiven Änderungen unterworfen sei: Unter anderem belegten die Forscher, dass z.B. die Zahl der Menschen, die regelmäßig in einem Verein aktiv sind, in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesunken ist. Die MDR Zeitreise begibt sich auf Spurensuche. Welche Formen der Freizeitgestaltung - etwa in Kultur- oder Sporteinrichtungen haben die Wende überdauert? Ein buntes Vereins- und Kulturleben prägt noch heute viele kleine Städte und Dörfer. Welche gemeinsamen Hobbys überdauerten - und was war im vereinten Deutschland verpönt? Die ostdeutsche Kleingartenkultur - eine Nische zwischen Rückzug und Planerfüllung. Noch heute taugen Datschen zum politischen Streit. Die zahlreichen DDR-Kulturhäuser - wo sind diese heute erfolgreich? Und wie konnte das heute als eher bieder geltende Briefmarkensammeln für einen Philatelisten aus Sachsen-Anhalt zu einem echt nervenaufreibenden Wirtschaftskrimi werden?
MDR Doku
Dolce vita in der DDR DOKUMENTATION Ein Elbdampfer voller Exoten
Am 27. April 1986 legt an der Brühlschen Terrasse in Dresden ein Schaufelraddampfer ab und fährt mit 300 ausgelassenen Menschen in Richtung Sächsische Schweiz und wieder zurück. Schon morgens 7 Uhr treffen sich die Mitarbeiter der Staatssicherheit, um den Einsatz auf dem Schiff zu besprechen. Der Dampfer wurde offiziell gemietet für eine private Feierlichkeit. Das klingt harmlos. Doch die Mitarbeiter der Staatsicherheit wissen, dass dieses Schiff nicht nur mit Bockwurst und Blasmusik die Elbe hoch und runter schippert. Eine Stasiakte hat fast jeden Gast, jedes Ereignis an Bord dokumentiert. Das "Schiff der Träumer" wird aber nicht nur durch diese Aufzeichnungen real und greifbar. Bis heute lebt die wilde fantastische Fahrt fort in den Köpfen der Mitreisenden. 300 DDR-Bürger spielen 24 Stunden lang, sie wären in Italien. Sie zelebrierten jedes Klischee vom italienischen Dolce vita mitten im Tal der Ahnungslosen. Es gibt Eiskugeln, viel roten Wein, Brot, Käse, Musik und italienische Gesänge. Die ersten sind schon beim ersten Stopp in Dresden Pillnitz so verschlungen im Rollenspiel als Italiener, dass so manches Pärchen das erneute Ablegen verpasst und mit einer Flasche Wein in der Wiese liegen bleibt. Der König des Schiffes ist Kristian Wegscheider, ein Orgelbauer. Barocke Lebenslust, mediterrane Träume und viel Fernweh hatten ihn dazu gebracht ein Schiff voller Menschen zu laden und los zu fahren in eine gemeinsame Sehnsuchtswelt. Dem ersten "Schiff der Träume" folgen weitere. Immer begehrter werden die Plätze auf dem ungewöhnlichen Dampfer. 1988 geht er dann mit dem Motto "Lila - der letzte Versuch" tatsächlich ein letztes Mal in der DDR auf diese Phantasiereise. Alle kleiden sich violett, veilchenblau oder in dezenter Fliederfarbe. Man schlürft Rotkäppchensekt und rezitiert französische Gedichte. "Alle Frauen haben geheult", erinnert sich Kristian Wegscheider, "weil die Stimmung so poetisch-traurig war." Abschließend gab's ein riesiges Obstbuffet finanziert von der Ständigen Vertretung der BRD. "Da zeigte sich aber schon die egoistische Drängelmentalität. Die haben sich gegenseitig die Bananen aus der Hand gehauen, dass man nur staunen konnte." Die Dokumentation über eine der wohl ungewöhnlichsten Feten des Ostens setzt auf die Akteure von damals und auch auf die Aufzeichnungen der Staatssicherheit, die mit an Bord war und fleißig mithörte und -feierte. Fotos, Filme, Protokolle und die lebendigen Erinnerungen der "Träumer" ermöglichen die Rekonstruktion des Unvorstellbaren.
MDR
Im Verein FREIZEIT UND HOBBY Kleintierzüchter und Karnevalisten in Ostdeutschland
Anders als im Westen waren Vereine und Verbände zu Zeiten der DDR überlebenswichtige Institutionen. Die freiwilligen Gemeinschaften förderten, abseits von Planerfüllung und Arbeitskollektiv, mit klarem Ziel und riesigem Engagement nicht nur privaten Zusammenhalt, sondern schufen zum Teil eigene Parallelwirtschaften im Land. Frisches Obst, Gemüse, Fleisch oder Honig - hier gab es, was es sonst nicht gab. Einerseits. Andererseits hatte man mit ständigem Mangel zu kämpfen. Gegen ungenügende Räumlichkeiten, zu wenig Material und falsche Futtermittel kam man in den Vereinen mit viel Phantasie, Energie und einem guten Teil Subversion an. So entstand Raum für ganz Eigenes, die äußeren Unwägbarkeiten stärkten den inneren Zusammenhalt. Diese Inseln in der Welt von ZK und Politbüro waren oftmals gefährdet. Denn natürlich stand man unter Beobachtung. "War man zu renitent, sind ganze Ortsverbände zerschlagen worden!" Es war in der Zeit vor 1989 nicht immer leicht, Vereinsmitglied zu sein. Mit der friedlichen Revolution bricht das System der Verbände und der Betriebsgruppen beinahe komplett zusammen. Was durfte bleiben? Konnte man noch stolz sein auf die eigenen Arbeiten im und für den Verein? Vielerorts herrscht Ratlosigkeit. Die alten Hierarchien können und sollen nicht mehr gelten. Viele Vereine verschwanden. Neue Vereine entstanden.
MDR Doku
Kripo live RECHT UND KRIMINALITÄT
Auch in Mitteldeutschland gibt es Bösewichte! Denen geht es allerdings schon seit 1992 per TV an den Kragen. Mithilfe der Zuschauer wurden seitdem schon einige Verbrecher dingfest gemacht.
MDR Show
Frühlingshits & Spaß MUSIKSHOW
Womit kann man so richtig den Frühling genießen? Mit einem guten Mix aus Musik und Spaß! 90 Minuten beste Laune ohne Unterbrechung. Frühlingshits und Humor Schlag auf Schlag. Mit dabei sind: Feuerherz, Gaby Albrecht, Amigos, Mara Kayser, Nik P., Monika Martin, Nicole, Lena Valaitis, Brunner & Brunner, Francine Jordi, Oech's die Dritten, Dorfrocker, Höhner, Bergfeuer, Mary Roos, Leni Statz, Günti und Heiko, Katrin Weber, Gunter Böhnke und Bernd-Lutz Lange und viele andere.
MDR Sport
Sport im Osten MAGAZIN
MDR Doku
Ich will leben! DOKUMENTATION Wenn junge Menschen Krebs haben
MDR Doku
Autobahn von oben nonstop DOKUMENTATION Thüringen
MDR
MDR SACHSENSPIEGEL REGIONALMAGAZIN
MDR
MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE REGIONALMAGAZIN
In Sachsen-Anhalt kommt nicht so schnell Langeweile auf. Dies verdeutlichen die Beiträge aus den Rubriken "Wir für Sie", "Sportevent der Woche" oder auch die "Freizeitchecker".
MDR
MDR THÜRINGEN JOURNAL REGIONALMAGAZIN
MDR Doku
Unterwegs in Sachsen-Anhalt LAND UND LEUTE Im hohen Norden
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN