Land zwischen Oder und Newa

Land zwischen Oder und Newa - Von Riga bis St. Petersburg

NDR
Land zwischen Oder und Newa

Land zwischen Oder und Newa - Von Riga bis St. Petersburg

Land und Leute

Riga liegt an der Daugava , Lettlands großem Strom. Dort hat die Christianisierung des Baltikums begonnen, Nonnen aus Deutschland haben ein neues Kloster gebaut. Der zweite historische Fluss Livlands ist die Gauja, der Fluss der alten Holzflößer. An ihm wurde den Dainas ein Denkmal gesetzt: Das sind kleine Vierzeiler, meist gesungen, in denen die ursprünglich heidnischen Letten und Esten ihre Traditionen und Mythen von Generation zu Generation weitergeben und so ihre nationale Identität bewahren konnten. In ihrer Geschichte fast immer umkämpft und fremdbeherrscht, haben Lettland und Estland erst 1991 die Unabhängigkeit zurückbekommen. Auch dank ihrer Lieder. Die Gauja schlängelt sich durch ein sagenhaftes Urstromtal bis in die Rigaer Bucht. Über sie geht die Reise weiter nach Estland: Mehr als 1.500 Inseln, die meisten schroffe Winzlinge, die kaum aus dem Wasser lugen. Die Küsten sind übersät mit Findlingen, als hätten Riesen mit Murmeln gespielt. Und dahinter: Dichte Urwälder, in denen man sich verlaufen kann. Mit Elchen, Bären und Luchsen. Riesige Seen und Moore, die zu den letzten Wildnissen Europas gehören. Und heidnische Bräuche und Traditionen: Auf der kleinen Insel Kihnu haben seit alters her Frauen in rotgestreiften Wollröcken "die Hosen an". Auf alten Motorrädern knattern sie zum abendlichen Volkstanz. Am Festland gegenüber befindet sich der Soomaa-Nationalpark. Hier baut Aivar Ruukel die Haabjas noch heute so wie seine Urgroßväter, aus einem einzigen Espenstamm. Auf der Insel Hiiumaa ließ sich ein Deutschordensbischof den Bau des Leuchtturms Köpu von der Hanse mit viel Wein bezahlen. Später haben die Sowjets die gesamte Inselwelt zum Sperrgebiet gemacht. Die Insel Naissaar ist erst vor Kurzem wieder aufgetaucht, gespenstisch übersät mit verrosteten Seeminen. Märchenhaft ist Haapsalu. Das Städtchen mit bunten Holzhäusern am Festland ist in vielem dem "Bullerbü" in Astrid Lindgrens Büchern ähnlich. In der berühmten Hansestadt Tallinn wirken seit 700 Jahren die "Schwarzhäupter". Ehrlich ja, nur ledig müssen sie heute nicht mehr sein. Die singenden Esten: 30.000 Menschen auf einer Bühne! Mit ihrem Sängerfest feiern sie ihre "Singende Revolution". Dazu die Estlandschweden im Nordwesten, Baltendeutsche mit ehemals Hunderten von Guts- und Adelssitzen, altgläubige "Zwiebelrussen" am riesigen Peipussee: Viele Volksgruppen haben das Land geprägt. Eine wechselvolle Historie, deren Spuren vielerorts liebevoll restauriert werden. Das gilt selbst für Sillamäe, Stalins geheime Stadt, in der er seine Atombombe bauen ließ, nicht weit entfernt von der heutigen EU-Grenze zu Russland. Und gleich dahinter: St. Petersburg, die prunkvolle Zarenstadt mit Peter-und-Paul-Festung und Eremitage. Das ist das Ziel einer großen Entdeckungsreise mit einem kleinen Segelboot.
NDR

DAS!

Infomagazin Norddeutschland und die Welt
NDR

Kaum zu glauben!

Ratespiel Erst die Arbeit, dann das Vergnügen! Mit diesem mysteriösen Hinweis schickt Kai Pflaume diesmal Bernhard Hoëcker, Hubertus Meyer-Burckhardt, Stephanie Stumph und Jörg Pilawa auf den Weg, das Geheimnis einer 42-jährigen Hamburgerin herauszufinden. Doch ausgerechnet für das geniale Rateteam gilt dieser Satz nicht. Für diese vier ist nämlich bereits die Arbeit, also das Lösen des Rätsels, das reinste Vergnügen. Und nicht minder vergnügt ist das begeisterte Studio- und bundesweite Fernsehpublikum.
NDR

NDR heute

SWR WDR
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
NDR Doku
Nordtour TOURISMUS
Das norddeutsche Reisemagazin
NDR Doku
Schätze der Welt DOKUMENTATION Heilige Berge - Die Sacri Monti in Oberitalien
Vorstellung der neun Sacri Monti im Piemont und in der Lombardei. Seit 2003 sind sie Bestandteil des UNESCO-Weltkulturerbes. Die neun Sacri Monti von Norditalien sind weitläufige Kapellenanlagen und andere Pilgerstätten, die im späten 16. und 17. Jahrhundert auf Bergen und an Seen errichtet wurden und jeweils bestimmten Aspekten des christlichen Glaubens geweiht wurden. Zusätzlich zu ihrer symbolischen und spirituellen Bedeutung sind sie von großer Schönheit und gut an die Landschaft angepasst. Sie bergen zahlreiche Kunstwerke, wie Gemälde und Skulpturen. Die neun Heiligen Berge, acht im Piemont, einer in der Lombardei, sollten als Pilgerstätten an die Stelle des verlorenen Jerusalems treten. "Ein neues Jerusalem", so steht es denn auch über dem Tor zu dem ältesten (1491) und bedeutendsten der Sacri Monti in Varallo am Fuße der Westalpen. In mehr als 40 Kapellen wird hier die Geschichte Christi erzählt. Mit lebensgroßen, wie lebendig wirkenden Figuren, die zu höchst expressiven und oftmals erschütternden Ensembles gruppiert sind. Der Sacro Monte di Orta dagegen, bezaubernd über dem Orta-See gelegen, ist ganz dem Heiligen Franz von Assisi gewidmet und stellt ihn als zweiten Christus dar. Der Sacro Monte di Oropa schließlich ist ein echter Ort des Volksglaubens, eine riesige Wallfahrtsstätte in 1.200 Metern Höhe über der alten Stadt Biella. Seit Jahrhunderten suchen Menschen hier Trost und Hilfe bei der als wundertätig verehrten Schwarzen Madonna von Oropa.
NDR Serien
Trio JUGENDSERIE Falsches Spiel (Staffel: 2 Folge: 6), D, N 2014
In einem Club für amerikanische Autos, AMCAR, in Skjåk wurden Fahrzeuge demoliert. Noras Bruder Robin wurde in der Nähe gesehen. Der Verdacht fällt auf ihn, obwohl er alle Schuld von sich weist. Simon und Nora können sich währenddessen wie durch ein Wunder unbeschadet aus Ramruns Haus mit dem CX Computer davonschleichen. Sie berichten Besten von Ramruns Machenschaften und dieser verspricht, sich die Sache mal genauer ansehen. Ramruns Komplize Roger Haugen erzählt dem Polizeichef jedoch, er und die Kinder sollen sich aus der Sache raushalten, da es sich um eine geheime Staatsoperation handele. Nora und Simon versuchen erst einmal, die Unschuld von Noras Bruder zu beweisen. Sie entdecken Blutspuren auf dem frisch gewaschenen Auto, das beschädigt wurde. Nora ist überzeugt, dass ihr Bruder nichts mit der Sache zu tun hat. Gleichzeitig findet "Trio" die wahre Identität Ramruns heraus. Doch nun geht die Hackerin zum Angriff über.
NDR Doku
mareTV kompakt DOKUMENTATION
Irland - Landeplatz Leuchtturm
NDR Show
Einfach genial! INFOMAGAZIN
Ungewöhnliche, sinnvolle, innovative und kreative Erfindungen kommen ans Tageslicht. Welche Köpfe und Geschichten stecken hinter den genialen Einfällen?
NDR Show
Schleswig-Holstein Musik Festival 2007 TALK UND MUSIK Abschlusskonzert Teil 1
Ein Zusammenschnitt des Abschlusskonzertes des Schleswig-Holstein Musik Festivals 2007 aus der Musik- und Kongresshalle Lübeck. Das NDR Sinfonieorchester (heute: NDR Elbphilharmonie Orchester) unter der Leitung von Alan Gilbert spielt Ludwig van Beethoven Violinkonzert D-Dur op.61: Allegro ma non troppo, Larghetto - attaca, Rondo . Solist: Frank Peter Zimmermann, Violine.
NDR
Nordmagazin REGIONALMAGAZIN
Im hohen Norden ist immer etwas los. Die Moderatoren besuchen interessante Persönlichkeiten, stellen Verbraucher-Vergleichstests vor und liefern Neuigkeiten aus der Region.
NDR
Hamburg Journal REGIONALMAGAZIN
Bereits seit dem Jahr 1985 informieren die Moderatoren über das Neueste aus der Hansestadt. Dabei werden sowohl politische und sportliche als auch kulturelle Themen berücksichtigt.
NDR
Schleswig-Holstein Magazin REGIONALMAGAZIN
NDR
buten un binnen | regionalmagazin REGIONALMAGAZIN
Das mehrfach ausgezeichnete Format berichtet seit 1980 über aktuelle Geschehnisse in der Hansestadt Bremen. Dabei werden sowohl politische und sportliche, als auch kulturelle Themen berücksichtigt.
NDR
Hallo Niedersachsen REGIONALMAGAZIN
Wöchentlich wechselnde Moderatoren präsentieren alles Wissenswerte aus Niedersachsens Städten und Gemeinden zu den Themenbereichen Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur.
NDR Serien
Familie Dr. Kleist FAMILIENSERIE Bauchschmerzen (Staffel: 6 Folge: 11)
Der engagierte Internist Dr. Christian Kleist hat nicht nur mit seiner Großfamilie alle Hände voll zu tun. Er kümmert sich auch wie immer mit aller Energie um seine Patienten.
NDR Doku
Wunderschön! TOURISMUS
NDR Doku
Zwei Meere - Eine Küste LANDSCHAFTSBILD (Folge: 1)
Seit Jahrtausenden sind die Menschen von Küstenlandschaften fasziniert. Dort, wo Land und Meer zusammenstoßen, liegen unzählige spannende und sehenswerte Orte. Eine zweiteilige Dokumentation stellt 24 dieser sehenswerten Orte an Nord- und Ostsee vor. Orte von großer Schönheit, mit ungewöhnlichen Menschen und Bauwerken oder einer einzigartigen Historie. Der Film folgt der norddeutschen Küste von West nach Ost. Der erste Teil "Zwei Meere - Eine Küste" beginnt am westlichsten Punkt, der Insel Borkum nahe der niederländischen Grenze, und führt über das Wattenmeer zur landschaftlich besonders reizvollen Gegend an der Schlei. Pferdenarren kommen ebenso auf ihre Kosten wie Freunde der Halligen oder Liebhaber historischer Gutshäuser. Schöne Landschaften, interessante Orte, Menschen mit besonderen Leidenschaften prägen diese Reise durch den Norden. Die Küstenorte können Tipp für einen Ausflug oder einen Wochenendtrip sein. Denn eines haben sie alle gemeinsam: Es ist nicht weit bis zum Wasser.
NDR Doku
Unsere Eichhörnchen TIERE
Eichhörnchen: Den flinken Nagern mit dem buschigen Schwanz begegnet man in der freien Natur, in städtischen Parks und sogar in Gärten. Ihr natürlicher Lebensraum jedoch sind die Wälder weit draußen vor der Stadt. Dort sind Eichhörnchen in ihrem Element. Im Wald schützen sie ihren Nachwuchs vor hungrigen Räubern und wehren sich gegen Konkurrenten, immer nach der Devise: fressen, ohne gefressen zu werden. Eichhörnchen lieben Mischwälder mit altem Baumbestand. Dort finden die Allesfresser reichlich Samen, Nüsse, Früchte, Pilze und hin und wieder nahrhafte Vogeleier. Was nicht gleich verspeist wird, landet in zahlreichen Depots am Waldboden. Hoch oben in den Baumwipfeln bauen die Einzelgänger ihre Nester. In den mit Moos und Gräsern gepolsterten Kobeln wird nicht nur der Nachwuchs geboren und aufgezogen, sie dienen auch als Quartier für die Winterruhe. Europäische Eichhörnchen können sich keine Fettreserven anfressen. Deshalb müssen sie in der kalten Jahreszeit ein bis zwei Stunden pro Tag Nahrung suchen, den Kobel verlassen und ihre Depots wiederfinden, die sie im Herbst angelegt haben. Ob Winter oder Sommer, am Boden sind Eichhörnchen angreifbar. Füchse, Marder oder Greifvögel sind die Feinde der geschickten Kletterkünstler. Zwei oder sogar drei Mal im Jahr bekommen Eichhörnchen Nachwuchs. Die Aufzucht ihrer drei bis sieben Jungen ist allein Sache des Weibchens, der Partner wird kurz nach der Paarung vertrieben. Nur etwa jedes fünfte Jungtier überlebt das erste Lebensjahr. Denn besonders in den ersten Wochen sind die blinden, hilflosen Jungen auch durch Schlangen oder Rabenvögel gefährdet. Die größte Gefahr für Eichhörnchen hat jedoch der Mensch zu verantworten. Ende des 19. Jahrhunderts wurden in England und Italien Amerikanische Grauhörnchen ausgesetzt. Sie sind kräftiger und widerstandsfähiger als ihre europäischen Verwandten und verbreiten einen tödlichen Pockenvirus, gegen den sie selbst immun sind. In Großbritannien sind Europäische Eichhörnchen daher bereits fast ausgestorben und aus Italien droht die invasive Art nach Norden vorzudringen. Für Kameramann Johannes Pötscher waren die Dreharbeiten mit den flinken Eichhörnchen eine besondere Herausforderung: "Um die unvorhersehbaren, akrobatischen Sprünge festzuhalten, habe ich vor den Eichhörnchen-Drehs mit fliegenden Tennisbällen trainiert." Es hat sich gelohnt, ihm sind spektakuläre Aufnahmen gelungen.
NDR Doku
Mein Traum vom Hof DOKUMENTATION
Viele Landwirte in Norddeutschland wissen nicht, wie es mit ihrem Hof weitergehen soll. Auf der anderen Seite stehen viele gut ausgebildete junge Leute bereit, die nichts lieber täten, als aufs Land zu ziehen und ihren eigenen Bauernhof zu betreiben. An diesem Punkt knüpft "Mein Traum vom Hof" an und hilft Bauern, die passenden Nachfolger für ihren Betrieb zu finden. Was die Familie Jager in den vergangenen gut zwei Jahrzehnten auf die Beine gestellt hat, ist eine Erfolgsgeschichte: Aus dem Nichts bauten Frank und Brit Jager in dem kleinen Dorf Neu Broderstorf bei Rostock einen modernen Milchviehbetrieb mit 450 Tieren und 290 Hektar Land auf. Von den Milchkrisen haben sich die beiden nicht unterkriegen lassen, stattdessen in neue Ställe und moderne Melkanlagen investiert. Für die Zukunft soll ein neues Konzept her. Und diesen Schritt möchte das Paar der nächsten Generation überlassen. Da ihr Sohn beruflich andere Wege geht, suchen Brit und Frank Hofnachfolger, die ihr Lebenswerk fortsetzen und zukunftssicher machen. Brit und Frank gehören mit Mitte 50 zwar noch nicht zum alten Eisen, doch sie möchten früh die Weichen für die Hofnachfolge stellen. Auf dem großen Milchviehbetrieb gibt es viel zu tun: Da Brit und Frank die Arbeit nicht allein stemmen können, werden sie derzeit von fünf Angestellten unterstützt. Die Jagers möchten ihren Hof am liebsten an ein junges Paar übergeben, dem sie vertrauen können und das ihre Leidenschaft für die Landwirtschaft teilt. Die ersten Interessenten kommen aus dem Süden Deutschlands: Simon Haller ist gebürtiger Schwabe, seine Freundin Josepha Mintrop stammt aus Bayern. Gemeinsam leben sie auf dem Hof von Josephas Familie und wollen jetzt in den hohen Norden reisen, um sich den Hof Jager genauer anzuschauen. Das nötige Fachwissen bringen sie mit: Josepha ist auf einem Biobauernhof aufgewachsen und studiert im Master Agrarmanagement, Simon arbeitet als Betriebshelfer auf mehreren Höfen. Um sich ihren Lebenstraum zu erfüllen, würden die beiden sogar ihre Heimat im Süden verlassen und in den Norden ziehen. Auf eine Hofübernahme lassen sich Simon und Josepha nur ein, wenn der Hof auf Bio umgestellt werden kann. Ob die Eheleute Jager da mitziehen, zeigt der Hofbesuch. Die zweiten Bewerber leben in Magdeburg: Kevin Erler und Isabell Radeke verfolgen, seitdem sie ein Paar sind, ihren gemeinsamen Traum. Sie möchten einen Hof übernehmen, um endlich ihre eigenen Ideen umsetzen zu können. Kevin befindet sich in den letzten Zügen seines Studiums der Agrarwissenschaften und arbeitet nebenbei bei einem Lohnunternehmen in der Landwirtschaft. Isabell absolviert eine Ausbildung zur Wirtschafterin für Landwirtschaft und kann es kaum erwarten, ihr Wissen auf einem eigenen Hof anzuwenden. Die beiden brennen für die Landwirtschaft und hoffen, dass sie die Hofbesitzer von sich überzeugen können. Beide Parteien treten nacheinander zur Probearbeit an und haben nur wenige Tage Zeit, die Jagers von sich als würdige Nachfolger zu überzeugen. Wer wird das Rennen um den Jager-Hof für sich entscheiden können?
NDR Doku
Lieb & Teuer DOKUMENTATION
Die norddeutsche Antiquitätenshow
NDR Show
Sass: So isst der Norden ESSEN UND TRINKEN Eierspezialitäten auf dem Hühnerhof
Auf seiner kulinarischen Reise durch Norddeutschland besucht Rainer Sass diesmal den Ort Engelschoff im Landkreis Stade in Niedersachsen. Dort bewirtschaften Olaf und Claudia Schmidt-Lehr im Nebenerwerb einen kleinen Bauernhof mit Legehennenhaltung. Die Hühner der beiden Agrarwissenschaftler werden nach Biorichtlinien gehalten und genießen hier jeglichen Komfort wie großzügige Weideflächen, mobile Ställe und allerlei leckeres Futter zum Picken. Auf dem Hof seiner Gastgeber möchte der NDR Genussexperte nun zeigen, dass Eier mehr sind als nur ein Frühstückssnack. Los geht es mit einem raffinierten Eiersalat. Dafür werden die Eier weich gekocht und mit gebratener Ananas und Rucola serviert. Als zweites Gericht gibt es Eier Benedict. Für den amerikanischen Küchenklassiker werden die Eier pochiert und mit Spinat und knusprigem Speck auf gerösteten Brotscheiben geschichtet. Anschließend wird das edle Sandwich mit einer frisch aufgeschlagenen Sauce hollandaise übergossen. Rainer Sass bereitet weitere Eiervariationen im Glas zu. Außerdem serviert er Hühnerkeulen vom Grill und reicht dazu einen sommerlichen Melonensalat mit Minze.
NDR Show
BINGO! - Die Umweltlotterie GEWINNSHOW
Wie beim klassischen Lottospiel muss eine bestimmte Zahlenfolge getippt werden. Gewinne wie Bargeld und Reisen winken. Die Erlöse von BINGO! kommen allerdings gemeinnützigen Zwecken zugute.
NDR Doku
Hanseblick LAND UND LEUTE
"Mein Vaterland ist meine Liebe": Wenn 30.000 Esten dieses Lied am 7. Juli auf der Sängerwiese singen, ist das garantiert der Höhepunkt des Sängerfestes, der bei vielen Gänsehautmomente hervorruft. Estland und seine singenden Einwohnerinnen und Einwohner: Vor gut 30 Jahren sangen sie sich durch ihre Revolution, seit 150 Jahren treffen sie sich alle fünf Jahre in der Hauptstadt Tallinn, um gemeinsam zu singen. Wer nicht singt, ist kein "richtiger Este". Zum Jubiläumsfest ist "Hanseblick"-Moderator Thilo Tautz mittendrin. Er trifft den ersten schwul-lesbischen Chor, kocht in der Riesenkantine mit, die 180.000 Portionen Essen servieren wird. Und er trifft die älteste Sängerin, sie kommt aus Tallinn und ist 90 Jahre alt, der jüngste Sänger gerade sechs Jahre alt. Geprobt wird in Turnhallen, auf dem Markt; im Prinzip singt ganz Tallinn vier Tage lang. Die Dirigenten sind Superstars, die Staatsministerin singt im Chor ihrer Studierendenverbindung, die ehemalige Kultusministerin hat die gesamte Logistik in der Hand: Thilo Tautz erlebt vier Tage Ausnahmezustand in Estlands Hauptstadt Tallin.
NDR Show
DAS! INFOMAGAZIN
Norddeutschland und die Welt
NDR
Hallo Niedersachsen REGIONALMAGAZIN
NDR
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
NDR Doku
Land zwischen Oder und Newa LAND UND LEUTE Von Riga bis St. Petersburg
Riga liegt an der Daugava , Lettlands großem Strom. Dort hat die Christianisierung des Baltikums begonnen, Nonnen aus Deutschland haben ein neues Kloster gebaut. Der zweite historische Fluss Livlands ist die Gauja, der Fluss der alten Holzflößer. An ihm wurde den Dainas ein Denkmal gesetzt: Das sind kleine Vierzeiler, meist gesungen, in denen die ursprünglich heidnischen Letten und Esten ihre Traditionen und Mythen von Generation zu Generation weitergeben und so ihre nationale Identität bewahren konnten. In ihrer Geschichte fast immer umkämpft und fremdbeherrscht, haben Lettland und Estland erst 1991 die Unabhängigkeit zurückbekommen. Auch dank ihrer Lieder. Die Gauja schlängelt sich durch ein sagenhaftes Urstromtal bis in die Rigaer Bucht. Über sie geht die Reise weiter nach Estland: Mehr als 1.500 Inseln, die meisten schroffe Winzlinge, die kaum aus dem Wasser lugen. Die Küsten sind übersät mit Findlingen, als hätten Riesen mit Murmeln gespielt. Und dahinter: Dichte Urwälder, in denen man sich verlaufen kann. Mit Elchen, Bären und Luchsen. Riesige Seen und Moore, die zu den letzten Wildnissen Europas gehören. Und heidnische Bräuche und Traditionen: Auf der kleinen Insel Kihnu haben seit alters her Frauen in rotgestreiften Wollröcken "die Hosen an". Auf alten Motorrädern knattern sie zum abendlichen Volkstanz. Am Festland gegenüber befindet sich der Soomaa-Nationalpark. Hier baut Aivar Ruukel die Haabjas noch heute so wie seine Urgroßväter, aus einem einzigen Espenstamm. Auf der Insel Hiiumaa ließ sich ein Deutschordensbischof den Bau des Leuchtturms Köpu von der Hanse mit viel Wein bezahlen. Später haben die Sowjets die gesamte Inselwelt zum Sperrgebiet gemacht. Die Insel Naissaar ist erst vor Kurzem wieder aufgetaucht, gespenstisch übersät mit verrosteten Seeminen. Märchenhaft ist Haapsalu. Das Städtchen mit bunten Holzhäusern am Festland ist in vielem dem "Bullerbü" in Astrid Lindgrens Büchern ähnlich. In der berühmten Hansestadt Tallinn wirken seit 700 Jahren die "Schwarzhäupter". Ehrlich ja, nur ledig müssen sie heute nicht mehr sein. Die singenden Esten: 30.000 Menschen auf einer Bühne! Mit ihrem Sängerfest feiern sie ihre "Singende Revolution". Dazu die Estlandschweden im Nordwesten, Baltendeutsche mit ehemals Hunderten von Guts- und Adelssitzen, altgläubige "Zwiebelrussen" am riesigen Peipussee: Viele Volksgruppen haben das Land geprägt. Eine wechselvolle Historie, deren Spuren vielerorts liebevoll restauriert werden. Das gilt selbst für Sillamäe, Stalins geheime Stadt, in der er seine Atombombe bauen ließ, nicht weit entfernt von der heutigen EU-Grenze zu Russland. Und gleich dahinter: St. Petersburg, die prunkvolle Zarenstadt mit Peter-und-Paul-Festung und Eremitage. Das ist das Ziel einer großen Entdeckungsreise mit einem kleinen Segelboot.
NDR Sport
Sportschau FUßBALL Bundesliga am Sonntag
In der seit 1961 ausgestrahlten Sendung dreht sich alles um Sport. Berichtet wird über die Fußballspiele der Woche sowie über weitere Begegnungen aus verschiedenen Disziplinen. Regelmäßig wird das Tor des Monats gewählt.
NDR Show
Kaum zu glauben! RATESPIEL
Erst die Arbeit, dann das Vergnügen! Mit diesem mysteriösen Hinweis schickt Kai Pflaume diesmal Bernhard Hoëcker, Hubertus Meyer-Burckhardt, Stephanie Stumph und Jörg Pilawa auf den Weg, das Geheimnis einer 42-jährigen Hamburgerin herauszufinden. Doch ausgerechnet für das geniale Rateteam gilt dieser Satz nicht. Für diese vier ist nämlich bereits die Arbeit, also das Lösen des Rätsels, das reinste Vergnügen. Und nicht minder vergnügt ist das begeisterte Studio- und bundesweite Fernsehpublikum.
NDR Sport
Sportclub MAGAZIN
In der Sportsendung des NDR widmet man sich vor allem regionalen Ereignissen wie Fußballspielen aus lokalen Ligen oder Sporthöhepunkten der norddeutschen Bundesländer.
NDR Doku
Sportclub Story DOKUMENTATION Beruf Fußballprofi - Ein Traum wird Realität
Die Zwillinge Nick und Yari Otto waren 16 Jahre alt und talentierte Fußballer, die in der Jugend vom VfL Wolfsburg spielten, als die beiden NDR Autoren Michael Maske und Boris Poscharsky angefangen haben, sie vor einigen Jahren mit der Kamera zu begleiten. Der große Traum der Brüder damals: Profi werden. Mit dem, was sie lieben, gutes Geld zu verdienen. Es war kein immer leichter Weg, aber vor einem Jahr hatten sie es tatsächlich geschafft. Beim Traditionsverein Eintracht Braunschweig unterschrieben die Ottos ihre ersten Fußballprofiverträge. Von diesem Tag an war beim Fußball für sie nichts mehr wie zuvor. Sie standen im Fokus von Fans und Presse als erste Neuverpflichtungen einer völlig umgebauten Mannschaft. Fehlstart, Tabellenletzter, Manager- und Trainerentlassung bei Eintracht Braunschweig: willkommen in der realen Fußballprofi-Welt. Die Autoren sind ganz nah dabei, wenn aus zwei Jugendlichen voller Hoffnung Fußballprofis werden, beobachten sie in ihrem ersten Berufsjahr, in dem sie mehr erleben als viele Profis in ihrer ganzen Karriere. Es gibt Hochs und Tiefs, die Wege der beiden Zwillinge trennen sich zwischenzeitlich. Über alles erzählen Nick und Yari Otto völlig offen. Am Ende der Saison und des Films sind sie in der Realität ihres großen Traums angekommen.
NDR Show
Flieg mit mir! SPIELSHOW
In der ersten Sendung steht die wundervolle Inselwelt von Hawaii im Mittelpunkt. Guido Cantz präsentiert spannende Fakten und faszinierende Bilder, die das Fernweh wecken.
NDR Doku
Wie geht das? REPORTAGE Eine gute Nacht
Ein Großteil der Norddeutschen kommt nachts nur schwer zur Ruhe. Die Gründe: zu viel Handynutzung, zu viel Arbeit, falsche Betten. Dabei verbringt jeder Mensch im Laufe des Lebens 25 Jahre im Bett. "Wie geht das?" durchleuchtet die Phase, den Schlaf, der für Menschen überlebenswichtig ist. Besucht wird dafür ein großer niedersächsischer Matratzenproduzent, es wird die Geschichte erzählt, wie ein Norddeutscher den ersten Lattenrost in Serie baute, und ein einzigartiger Schlafexperte begleitet. Stephan Schulze-Aissen aus Bremerhaven ist Deutschlands einziger vereidigter Sachverständiger für Bettwaren. Seine Meinung ist gefragt, vor Gericht und bei Kunden. Mit einem Spezialgerät scannt Schulze-Aissen jeden Kunden. Ist der Körper gleichmäßig schwer oder der Bauch dicker? Das ist entscheidend für die Wahl der richtigen Unterlage. Menschen, die nachts viel schwitzen, brauchen eine andere Matratze als diejenigen, die nicht schwitzen. Der Experte weiß: Keinesfalls sollten Mann und Frau die gleiche Bettdecke nutzen. Das Problem der kalten Füße wäre schnell gelöst. Hergestellt werden Matratzen unter anderem bei der Firma Breckle in Northeim. Sie ist deutschlandweit eine der größten Fabriken für Schlafunterlagen. 2.000 Exemplare verlassen täglich den Betrieb. Eine Spezialmaschine, so groß wie eine Lagerhalle, schäumt Matratzen auf. Aus den Unterlagen sägen Roboter Hohlräume, die den Körper stützen. Andreas Breckle entwirft immer wieder neue Matratzentypen. Seine Mitarbeiter entscheiden nach einer Probenacht, ob sie produziert werden und in den Verkauf gehen. Warum viele Menschen nachts nicht gut schlafen, liegt auch an ihnen selbst. Im Schlaflabor bei Dr. Jan Giso Peter in Hannover werden mithilfe von Elektroden am Kopf der Schläfer Profile über die vier Schlafphasen jedes Menschen erstellt. Warum können manche nicht einschlafen? Liegt es an den Blaulichtwellen, die jedes Handy, das auf dem Nachttisch liegt, ausstrahlt? Und warum hören vor allem Männer mitten in der Nacht auf zu atmen? Eine gute Nachricht gibt es dennoch: Die Norddeutschen schlafen laut Statistik des "Beurer Schlafatlas" besser als Menschen in Bayern. Warum das so ist? Das und viele Dinge mehr rund um den Schlaf erklärt diese Folge aus der Reihe "Wie geht das?"
NDR Doku
Wie geht das? REPORTAGE Frischer Fisch aus Hamburg
Früher machten die Kutter im Hamburger Hafen fest und löschten ihren Fang direkt am Fischmarkt. Heute ist der Hamburger Fischmarkt an der Großen Elbstraße einer der größten Handelsplätze für Fisch in Norddeutschland. Pro Jahr werden hier 36.000 Tonnen Frischfisch verarbeitet. Bundesweit gibt es hier die größte Vielfalt an Fischsorten, täglich frisch 60 bis 80 verschiedene Arten Fisch. Jeder siebte in Deutschland verzehrte Fisch wird auf dem Hamburger Fischmarkt gehandelt oder anders gesagt: 17 Prozent des in Deutschland gehandelten Frischfisches kommt aus Hamburg. Täglich fahren ab 23 Uhr die Lastwagen am Fischmarkt vor und bringen große, 350 Kilo schwere Kübel mit Rotbarsch, Kabeljau und Seelachs aus Norwegen, Island und den Faröerinseln, die oft erst am Vortag gefangen wurden. Frische und Qualität sind die entscheidenden Merkmale. Auch exotische Fischsorten wie Thunfisch, Schwertfisch und Teufelsfisch aus Asien, die am Frankfurter Flughafen umgeschlagen werden, kommen per Kühltransport-Lkw nach Hamburg. Der Fischmarkt tritt für die meisten Betriebe als Importeur auf und verkauft die Ware weiter an die Fischgroßhändler in den Markthallen, bei denen ab Mitternacht der Betrieb auf Hochtouren läuft. Dann werden riesige Fischmengen im Akkord filetiert, Bestellungen vorbereitet und die Lager geleert. Erst dann kommen Gastronomen und auch Einzelhändler auf den Fischmarkt, um einzukaufen. "Wie geht das?" zeigt den Weg des Fisches von der Ankunft auf dem Fischmarkt bis auf den Teller des Konsumenten und den Hamburger Fischmarkt als Drehscheibe des Fischhandels in Deutschland.
NDR Doku
Hanseblick LAND UND LEUTE
"Mein Vaterland ist meine Liebe": Wenn 30.000 Esten dieses Lied am 7. Juli auf der Sängerwiese singen, ist das garantiert der Höhepunkt des Sängerfestes, der bei vielen Gänsehautmomente hervorruft. Estland und seine singenden Einwohnerinnen und Einwohner: Vor gut 30 Jahren sangen sie sich durch ihre Revolution, seit 150 Jahren treffen sie sich alle fünf Jahre in der Hauptstadt Tallinn, um gemeinsam zu singen. Wer nicht singt, ist kein "richtiger Este". Zum Jubiläumsfest ist "Hanseblick"-Moderator Thilo Tautz mittendrin. Er trifft den ersten schwul-lesbischen Chor, kocht in der Riesenkantine mit, die 180.000 Portionen Essen servieren wird. Und er trifft die älteste Sängerin, sie kommt aus Tallinn und ist 90 Jahre alt, der jüngste Sänger gerade sechs Jahre alt. Geprobt wird in Turnhallen, auf dem Markt; im Prinzip singt ganz Tallinn vier Tage lang. Die Dirigenten sind Superstars, die Staatsministerin singt im Chor ihrer Studierendenverbindung, die ehemalige Kultusministerin hat die gesamte Logistik in der Hand: Thilo Tautz erlebt vier Tage Ausnahmezustand in Estlands Hauptstadt Tallin.
NDR Show
NDR Talk Show TALKSHOW (Folge: 849)
Die Gesprächsrunde wird bereits seit 1979 ausgestrahlt. Die Persönlichkeit und Individualität der jeweiligen Gäste steht im Vordergrund. Hin und wieder wird auch Live-Musik gespielt.
NDR Doku
Tagesschau - Vor 20 Jahren DOKUMENTATION 19.08.1999
NDR Show
DAS! INFOMAGAZIN
Norddeutschland und die Welt
NDR Serien
Lindenstraße FAMILIENSERIE Vertraust du mir (Folge: 1728)
In der seit 1985 ausgestrahlten Serie dreht sich alles um die Bewohner der fiktiven "Lindenstraße". Die Nachbarn haben mit den alltäglichen Problemen des Lebens zu kämpfen, die stets für Aufregung sorgen.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN