No. 327
Ausgabe #327 Cover

Weihnachten in ORF III Glanzvolle Konzerte, spannende Dokus, humorige Filmklassiker, neues Backformat und mehr

Die schönsten Festkonzerte, spannende Doku-Mehrteiler, bewegende Filmklassiker, ein neues Backformat und besinnliche Weihnachtstraditionen aus ganz Österreich – das und noch viel mehr erwartet das Publikum zu Weihnachten in ORF III Kultur und Information. 
So stehen u. a. musikalische Highlights wie „Winterklang Werfenweng mit Michael Schade“, das „Adventsingen aus Grafenegg 2018“ und das „Adventkonzert aus der Frauenkirche Dresden“ auf dem Konzertplan. Die neuen Mehrteiler „Alles Leinwand – Filmgeschichte in Rot-Weiß-Rot“ und „Habsburgs Adel“ zählen zu den Doku-Höhepunkten, ergänzt durch zahlreiche Produktionen in den Programmleisten „Expeditionen“, „Heimat Österreich“ und „Land der Berge“, die stimmungsvoll durch die schönste Zeit des Jahres begleiten. Für Unterhaltung sorgen Weihnachtsfilmklassiker wie „Ein Schutzengel auf Reisen“ oder „Mein Opa und die 13 Stühle“. Und: im neuen TV-Format „Lisa bäckt“ kreiert Auftragskonditorin Lisa Jeitler Kulinarisches zur Adventzeit.

Weihnachtlicher Konzertgenuss aus Werfenweng, Grafenegg, Wien, Dresden und Amsterdam

Den Auftakt zum stimmungsvollen ORF-III-Konzertreigen macht am 16. Dezember das Adventkonzert „Winterklang Werfenweng mit Michael Schade“ aus der Pfarrkirche Werfen im Pongau. An der Seite des Startenors singen Sophie Karthäuser, Christian Immler, Katharina Magiera und der Salzburger Bachchor, begleitet vom Bach Consort Wien unter der Leitung von Rubén Dubrovsky. 
Am 19. Dezember folgt das stimmungsvolle „Adventsingen aus Grafenegg 2018“, dargeboten u. a. von den Rossatzer Bläsern, den Mostviertler BlechMusikanten, dem Volksmusik-Ensemble Rohrblatt und dem Chor der Chorszene Niederösterreich sowie Schauspielerin Ulrike Beimpold. Nach dem am 21. Dezember ausgestrahlten legendären Konzert „Christmas in Vienna – Die drei Tenöre“ mit Plácido Domingo, Luciano Pavarotti und José Carreras aus dem Jahr 1999 zeigt ORF III am 23. Dezember „Christmas in Vienna 2018“, u. a. mit Valentina Naforni?a, Angela Denoke, Dmitry Korchak, Adrian Eröd und José Feliciano. Es spielt das ORF Radio-Symphonieorchester Wien, dirigiert von Christian Arming. Danach ist das „Adventkonzert aus der Frauenkirche Dresden“ mit u. a. Starviolinist Daniel Hope und Lorenzo Viotti am Pult der Sächsischen Staatskapelle zu erleben. In der Stephanitag-Matinee mit Barbara Rett gibt es das „Weihnachtskonzert aus Amsterdam“ mit Tschaikowskys „Der Nussknacker“ (26. Dezember), es spielt das Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam unter der musikalischen Leitung von Semyon Bychkov. Traditionelle Klänge aus Tirol ertönen in „Mei liabste Weihnachtsweis“ mit Franz Posch am Christtag (25. Dezember).

Musikalischer Jahreswechsel mit „Die Fledermaus“ und Neujahrskonzert

Klassische Musik darf auch zum Jahreswechsel in ORF III nicht fehlen: 
Am 30. Dezember blickt in der ORF-III-Eigenproduktion „Best of Neujahrskonzert“ Barbara Rett gemeinsam mit dem ehemaligen, langjährigen Vorstand der Wiener Philharmoniker, Clemens Hellsberg, auf das Beste vergangener Neujahrskonzerte zurück. Danach folgt mit Johanns Strauß’ Operette „Die Fledermaus“ – eine Inszenierung von Otto Schenk aus dem Jahr 1972, dirigiert von Karl Böhm – ein Silvesterklassiker schlechthin. Den Neujahrstag (1. Jänner) eröffnet ORF III mit der Dokupremiere „Ausnahmekünstler Joseph Mayseder neu entdeckt“ über den bedeutenden Wiener Violinvirtuosen. Im Hauptabend gibt es das traditionelle ORF-III-„Langschläferservice“ mit dem Dakapo des am Vormittag live in ORF 2 übertragenen „Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker“, eingeleitet von einer Auftakt-Doku.

Neue Doku-Mehrteiler „Alles Leinwand“ und „Habsburgs Adel“

Im Dokumentarfilmbereich prägen zwei neue ORF-III-Mehrteiler das Weihnachtsprogramm des Senders: Die neue ORF-III-Trilogie „Alles Leinwand – Filmgeschichte in Rot-Weiß-Rot“ (27./28./29. Dezember) von Christian Reichhold präsentiert die Meilensteine des österreichischen Filmschaffens. Rahmenprogramm ist ein dreitägiger Schwerpunkt mit Austro-Filmklassikern von „Hallo, Dienstmann“ bis „Poppitz“. Ein weiteres Doku-Highlight folgt im neuen Jahr mit dem Vierteiler „Habsburgs Adel“ (2. bis 5. Jänner) von Alexander Frohner und Jonathan Norman Vaughan. Im Mittelpunkt stehen die Adelsfamilien Esterházy, Liechtenstein, Schwarzenberg und Coburg, ohne die das Habsburgerreich unregierbar gewesen wäre. 
Zahlreiche Dokuproduktionen im Rahmen von „Expeditionen“, „Heimat Österreich“ und „Land der Berge“ sorgen für vorweihnachtliche Stimmung.

Spielfilmunterhaltung mit Klassikern u. v. m.

Neben dem bereits genannten Schwerpunkt mit Austro-Filmklassikern stehen auch filmische Weihnachtshits auf dem ORF-III-Spielplan: So u. a. zwölf Folgen der Kultserie „Pater Brown“ mit Josef Meinrad (8. Dezember), die Otto-Schenk-Komödien „Schutzengel auf Reisen“ und „Mein Opa und die 13 Stühle“ (beide am 24. Dezember) oder am Stephanitag (26. Dezember) die Produktionen „Ausgerechnet Weihnachten“ mit Aglaia Szyszkowitz und Florian David Fitz sowie „Die kleine Lady“ (21.50 Uhr) mit Christiane Hörbiger.

Köstliche Bescherung u. a. im neuen TV-Format „Lisa bäckt“ Auch die (vor-)weihnachtlichen Gaumenfreuden kommen in ORF III nicht zu kurz: Kulinarisch Passendes serviert nicht nur Martina Hohenlohe in der werktäglichen neuen ORF-III-Koch-Show „Mein wunderbarer Kochsalon“, sondern auch am 15. und 22. Dezember Auftragskonditorin Lisa Jeitler im neuen ORF-III-Backformat „Lisa bäckt“. Mit viel Liebe und Kreativität bereitet sie köstliche Kreationen zu, die nicht nur ein Hingucker sind, sondern sich auch ideal als Weihnachtsgeschenk verpacken lassen oder jede Bescherung versüßen. Mit Sachen zum Lachen ins neue Jahr ORF III startet auch humorvoll ins neue Jahr. Highlight ist die „ORF-III-Silvesternacht – Ein Prosit mit Ihren Stars“ (31. Dezember, ab 20.15 Uhr), in der Peter Fässlacher heuer Michael Niavarani, Peter Kraus, Klaus Eberhartinger, Barbara Wussow und Gregor Seberg zum unterhaltsamen Sinnieren begrüßt. Der Silvestertag steht aber bereits ab dem Vormittag und durchgehend bis in die frühen Morgenstunden des Neujahrstags ganz im Zeichen des österreichischen Humors – mit Sendungen wie Otto Schenks „Sternstunden und alte Hüte“, „Klaus Eckel: Alles bestens, aber ...“ oder „Bilanz der Saison – Eine Cocktailparty von 1925“. Kabaretthits gibt es jedoch bereits ab 29. Dezember – u. a. mit Otto Schenks „Perlen des Humors“ und einem Jahresrückblick in Gerald Fleischhackers „Tafelrunde“.
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN