phoenix der tag - EU-Gipfel in Brüssel

Zeitgeschehen In Brüssel trifft sich am Donnerstag und Freitag der Europäische Rat, um schwerpunktmäßig über den Brexit und die Wirtschaft zu diskutieren. Die EU-Führungsspitzen werden auch über den Klimawandel, das bevorstehende Gipfeltreffen mit China und Möglichkeiten zur Bekämpfung von Desinformation im Netz beraten. Der Europäische Rat wird außerdem mit den drei Regierungschefs des Europäischen Wirtschaftsraums , Liechtenstein, Island und Norwegen, zusammentreffen. Vor ihrer Abreise nach Brüssel erläutert Bundeskanzlerin Angela Merkel im Deutschen Bundestag ihre Strategie beim Europäischen Rat in einer Regierungserklärung ab 9.00 Uhr. phoenix-Reporterin Ines Arland berichtet aus Brüssel und informiert im aktuellen Programm über die Entscheidungen des EU-Gipfels.
PHOENIX

Joséphine - Napoleons große Liebe

Geschichte Sie war die erste Kaiserin von Frankreich und Napoleons Geliebte und Ehefrau. Die Schönheit der Adligen aus Martinique ist legendär, ihr Hang zu Pracht und Luxus berühmt, für ihre Männerbekanntschaften ist sie berüchtigt. Dabei hätte sich das Mädchen von der kleinen Antilleninsel einen solchen gesellschaftlichen Aufstieg gar nicht träumen lassen.
PHOENIX

Das Schweigen der Hirten - Missbrauch in der Kirche

Kirche und Religion Geheime Dokumente enthüllen, wie Oberhäupter der Kirche pädophile Priester schützen, indem sie diese auf Mission in weit entfernte, beispielsweise afrikanische Länder, schicken. In die "geographische Lösung" ist selbst Papst Franziskus involviert. Während seiner Zeit als Bischof in Buenos Aires versuchte er das argentinische Justiz-System zu beeinflussen, um einen pädophilen Priester zu decken. Von Kamerun bis Argentinien, den USA bis Frankreich und Italien verfolgt die Dokumentation die Spuren des Transfers von pädophilen Geistlichen.
PHOENIX

Im Namen Gottes! - Frauen gegen Missbrauch in der Kirche

Dokumentation Der Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche hat hohe Wellen geschlagen. Um ihn aufzuarbeiten wurde eine Studie in Auftrag gegeben, das eine oder andere kirchenrechtliche Verfahren eingeleitet, und mit dem Trierer Bischof Ackermann ein Missbrauchsbeauftragter installiert. Sogar Papst Franziskus hat inzwischen reagiert und höchste kirchliche Würdenträger zu einer Konferenz nach Rom geladen. Doch reicht das? Nein! Sagen zwei engagierte Frauen, die für mehr Aufklärung kämpfen. Jutta Lehnert, Pastoralreferentin in Koblenz, findet, die Kirche nehme das Evangelium nicht ernst. Es ginge nur um Machterhalt, nicht wirklich um Aufklärung und Zuwendung, lautet ihr Vorwurf. Ehrenamtlich besucht sie von Missbrauch Betroffene, weil sonst ja niemand mit ihnen rede. Dafür sei die Kirche ‚zu weit weg von Jesus', sagt Jutta Lehnert, und will eine Erneuerung von unten. Die Theologin kämpft für andere Strukturen: Weg von der abgehobenen, patriarchalen Papstkirche hin zu einer nahbaren Volkskirche, in der mehr Frauen das Sagen haben. Auch Doris Reisinger hat Theologie studiert. Sie weiß, was es heißt, wenn man nichts zu sagen hat. Als Ordensfrau fühlte sie sich entmündigt und ihrer Persönlichkeit beraubt. Sie sei von einem Priester vergewaltigt worden. Kein Einzelfall, wie sie sagt, denn ‚Nein' sagen sei für gläubige Frauen besonders schwierig: Priester besitzen von Amts wegen einen unantastbaren Status. Wer von sich behaupte, er kenne den Weg zu Gott, habe eine Macht, der sich gläubige Menschen nur schwer entziehen könnten. ‚Spirituellen Missbrauch' nennt Doris Reisinger das. Für sie eine Vorstufe zu sexuellen Übergriffen. Nur durch öffentlichen Druck werde sich etwas ändern. Den baut sie auf indem sie Bücher schreibt, Vorträge hält und Interviews gibt. In einem sind sich die beiden streitbaren Frauen einig: Die kirchlichen Würdenträger seien diejenigen, die zum Evangelium zurückfinden müssten. Die Kirche habe den Glauben verraten.
PHOENIX

PHOENIX heute

ZDFinfo WELT
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Auf der Flucht AUSLANDSREPORTAGE Die afrikanische Völkerwanderung, 2016
Auf keinem anderen Kontinent sind so viele Menschen auf der Flucht wie in Afrika. Krieg, Korruption, Hunger und Dürre: Die Fluchtursachen sind unterschiedlich. Südlich der Sahara haben die Krisen in Ländern wie Nigeria, Ghana, Somalia oder Eritrea etwa 15 Millionen Menschen aus ihrer Heimat vertrieben. Hunderttausende nehmen jedes Jahr den riskanten Weg über das Mittelmeer, um nach Europa zu gelangen. Doch die viel größeren Flüchtlingsströme gibt es innerhalb Afrikas.
PHOENIX Doku
Napoleon - Die wahre Geschichte DOKUMENTATION Vom Helden zum Verbannten, GB 2015
1815 wurde Napoleon auf die abgelegene Insel St. Helena im Atlantischen Ozean gebracht, als Gefangener der Briten. Nach nur einem Jahr hatten die europäischen Monarchien ihn zu Fall gebracht. War es Napoleons Größenwahn oder seine Genialität, die ihn zum Herrscher über Europa machte? Und was machte Napoleon Bonaparte zu einer der spannendsten Figuren der Weltgeschichte?
PHOENIX Doku
Joséphine - Napoleons große Liebe GESCHICHTE, D 2018
Sie war die erste Kaiserin von Frankreich und Napoleons Geliebte und Ehefrau. Die Schönheit der Adligen aus Martinique ist legendär, ihr Hang zu Pracht und Luxus berühmt, für ihre Männerbekanntschaften ist sie berüchtigt. Dabei hätte sich das Mädchen von der kleinen Antilleninsel einen solchen gesellschaftlichen Aufstieg gar nicht träumen lassen.
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Bundestag live POLITIK
Tagesordnung: Regierungserklärung zum Europäischen Rat; Grundsteuer; Bildung und Teilhabe für Kinder; Altersarmut; Bundeswehreinsatz in Afghanistan; Bundeswehreinsatz im Mittelmeer; Bundeswehreinsatz in Südsudan; Bundeswehreinsatz in Darfur
PHOENIX Doku
phoenix der tag ZEITGESCHEHEN EU-Gipfel in Brüssel
In Brüssel trifft sich am Donnerstag und Freitag der Europäische Rat, um schwerpunktmäßig über den Brexit und die Wirtschaft zu diskutieren. Die EU-Führungsspitzen werden auch über den Klimawandel, das bevorstehende Gipfeltreffen mit China und Möglichkeiten zur Bekämpfung von Desinformation im Netz beraten. Der Europäische Rat wird außerdem mit den drei Regierungschefs des Europäischen Wirtschaftsraums , Liechtenstein, Island und Norwegen, zusammentreffen. Vor ihrer Abreise nach Brüssel erläutert Bundeskanzlerin Angela Merkel im Deutschen Bundestag ihre Strategie beim Europäischen Rat in einer Regierungserklärung ab 9.00 Uhr. phoenix-Reporterin Ines Arland berichtet aus Brüssel und informiert im aktuellen Programm über die Entscheidungen des EU-Gipfels.
PHOENIX Doku
Joséphine - Napoleons große Liebe GESCHICHTE, D 2018
Sie war die erste Kaiserin von Frankreich und Napoleons Geliebte und Ehefrau. Die Schönheit der Adligen aus Martinique ist legendär, ihr Hang zu Pracht und Luxus berühmt, für ihre Männerbekanntschaften ist sie berüchtigt. Dabei hätte sich das Mädchen von der kleinen Antilleninsel einen solchen gesellschaftlichen Aufstieg gar nicht träumen lassen.
PHOENIX
Tagesschau NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
Das Schweigen der Hirten KIRCHE UND RELIGION Missbrauch in der Kirche, F 2018
Geheime Dokumente enthüllen, wie Oberhäupter der Kirche pädophile Priester schützen, indem sie diese auf Mission in weit entfernte, beispielsweise afrikanische Länder, schicken. In die "geographische Lösung" ist selbst Papst Franziskus involviert. Während seiner Zeit als Bischof in Buenos Aires versuchte er das argentinische Justiz-System zu beeinflussen, um einen pädophilen Priester zu decken. Von Kamerun bis Argentinien, den USA bis Frankreich und Italien verfolgt die Dokumentation die Spuren des Transfers von pädophilen Geistlichen.
PHOENIX Doku
Im Namen Gottes! DOKUMENTATION Frauen gegen Missbrauch in der Kirche, 2019
Der Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche hat hohe Wellen geschlagen. Um ihn aufzuarbeiten wurde eine Studie in Auftrag gegeben, das eine oder andere kirchenrechtliche Verfahren eingeleitet, und mit dem Trierer Bischof Ackermann ein Missbrauchsbeauftragter installiert. Sogar Papst Franziskus hat inzwischen reagiert und höchste kirchliche Würdenträger zu einer Konferenz nach Rom geladen. Doch reicht das? Nein! Sagen zwei engagierte Frauen, die für mehr Aufklärung kämpfen. Jutta Lehnert, Pastoralreferentin in Koblenz, findet, die Kirche nehme das Evangelium nicht ernst. Es ginge nur um Machterhalt, nicht wirklich um Aufklärung und Zuwendung, lautet ihr Vorwurf. Ehrenamtlich besucht sie von Missbrauch Betroffene, weil sonst ja niemand mit ihnen rede. Dafür sei die Kirche ‚zu weit weg von Jesus', sagt Jutta Lehnert, und will eine Erneuerung von unten. Die Theologin kämpft für andere Strukturen: Weg von der abgehobenen, patriarchalen Papstkirche hin zu einer nahbaren Volkskirche, in der mehr Frauen das Sagen haben. Auch Doris Reisinger hat Theologie studiert. Sie weiß, was es heißt, wenn man nichts zu sagen hat. Als Ordensfrau fühlte sie sich entmündigt und ihrer Persönlichkeit beraubt. Sie sei von einem Priester vergewaltigt worden. Kein Einzelfall, wie sie sagt, denn ‚Nein' sagen sei für gläubige Frauen besonders schwierig: Priester besitzen von Amts wegen einen unantastbaren Status. Wer von sich behaupte, er kenne den Weg zu Gott, habe eine Macht, der sich gläubige Menschen nur schwer entziehen könnten. ‚Spirituellen Missbrauch' nennt Doris Reisinger das. Für sie eine Vorstufe zu sexuellen Übergriffen. Nur durch öffentlichen Druck werde sich etwas ändern. Den baut sie auf indem sie Bücher schreibt, Vorträge hält und Interviews gibt. In einem sind sich die beiden streitbaren Frauen einig: Die kirchlichen Würdenträger seien diejenigen, die zum Evangelium zurückfinden müssten. Die Kirche habe den Glauben verraten.
PHOENIX
heute journal NACHRICHTEN
PHOENIX
phoenix runde DISKUSSION
PHOENIX Doku
phoenix der tag ZEITGESCHEHEN
PHOENIX
phoenix runde DISKUSSION
PHOENIX Doku
Das Schweigen der Hirten KIRCHE UND RELIGION Missbrauch in der Kirche, F 2018
Geheime Dokumente enthüllen, wie Oberhäupter der Kirche pädophile Priester schützen, indem sie diese auf Mission in weit entfernte, beispielsweise afrikanische Länder, schicken. In die "geographische Lösung" ist selbst Papst Franziskus involviert. Während seiner Zeit als Bischof in Buenos Aires versuchte er das argentinische Justiz-System zu beeinflussen, um einen pädophilen Priester zu decken. Von Kamerun bis Argentinien, den USA bis Frankreich und Italien verfolgt die Dokumentation die Spuren des Transfers von pädophilen Geistlichen.
PHOENIX Doku
Im Namen Gottes! DOKUMENTATION Frauen gegen Missbrauch in der Kirche, 2019
Der Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche hat hohe Wellen geschlagen. Um ihn aufzuarbeiten wurde eine Studie in Auftrag gegeben, das eine oder andere kirchenrechtliche Verfahren eingeleitet, und mit dem Trierer Bischof Ackermann ein Missbrauchsbeauftragter installiert. Sogar Papst Franziskus hat inzwischen reagiert und höchste kirchliche Würdenträger zu einer Konferenz nach Rom geladen. Doch reicht das? Nein! Sagen zwei engagierte Frauen, die für mehr Aufklärung kämpfen. Jutta Lehnert, Pastoralreferentin in Koblenz, findet, die Kirche nehme das Evangelium nicht ernst.
PHOENIX Doku
Wenn Kinder Pornos schauen DOKUMENTATION, D 2019
Jugendliche, die Pornos schauen, werden immer jünger. Jeder zweite der 14- bis 20-Jährigen hat laut einer Studie der Universität Hohenheim und Münster schon Hardcore-Filme gesehen. Den ersten Kontakt mit Internetpornos haben viele Kinder schon in der Grundschule. "Spätestens wenn die Mitschüler ein Smartphone haben, laufen auch die Pornos. Das kann man gar nicht verhindern", sagt Heike Melzer, Neurologin und Sexualtherapeutin. Das setze viele Jugendliche auch unter Druck, so deren Befürchtung. Was aber kann man tun?
PHOENIX Doku
Letzter Ausweg Flucht DOKUMENTATION Höllentrip durch Lateinamerika, 2019
Zentralamerika ist nicht nur arm, es ist durch Jugendbanden, Drogenkartelle und korrupte Polizisten so gefährlich geworden, dass in den vergangenen Jahren immer mehr Menschen fliehen, besonders immer mehr Frauen. Doch der Weg in ihr Traumland, die USA, führt durch Mexiko. Mexiko ist die absolute Hölle für Migranten, denn jeder will an den Flüchtlingen verdienen. Und das Leben eines Flüchtlings ist in Mexiko nichts, wirklich gar nichts wert.
PHOENIX
Allein mit Mona Lisa KUNST UND KULTUR Hinter den Kulissen des Louvre, 2018
Es ist das größte und bekannteste Museum der Welt, jährlich besuchen mehr als acht Millionen Menschen Mona Lisa und ihre bekannten und unbekannten Mitbewohner im Louvre. Was aber passiert, wenn die Lichter ausgehen, wenn sich die fast 40.000 Kunstwerke den Blicken der Besucher entziehen? Die Reportage blickt hinter die Kulissen des ehemaligen Königsschlosses, entdeckt geheime Gänge und Balkone und war dabei, als Bilder auf Reisen gingen, als weltberühmte Skulpturen plötzlich hüllenlos da standen.
PHOENIX
Ach, Europa! - Mit Antonia de Rendinger und Annette Frier EUROPA Europa entsteht im Orient, D 2017
Kein Erdteil hat den Lauf der Welt so nachhaltig geprägt wie das "altehrwürdige" Europa. Alles beginnt mit dem Entstehungsmythos Europas, mit der Liebesgeschichte zwischen dem Göttervater Zeus und einer Prinzessin namens Europa. Die alten Griechen haben der Welt vorgemacht, wie Zivilisation geht. Sie waren die Vorbilder der Römer, die dann der mediterranen Kultur im Rest Europas zum Durchbruch verholfen haben. Doch lange Zeit konnten sich im kalten Norden die widerspenstigen Barbaren nicht für die südländische Zivilisation erwärmen.
PHOENIX
Ach, Europa! - Mit Antonia de Rendinger und Annette Frier EUROPA Von Göttern und Kaisern, D 2017
Die Völkerwanderung wirbelt das antike Europa ganz schön durcheinander. Im Westen Europas geben jetzt die Stämme Germaniens den Ton an, die aus den eigenen Territorien fliehen und im Römischen Reich Zuflucht suchen. Dort finden sie langsam, aber sicher Gefallen an der römischen Lebensweise und übernehmen dankbar die Kultur des Imperium Romanum. Im Osten Europas ist die christliche Religion auf dem Vormarsch; Byzanz, das heutige Istanbul, wird unter dem oströmischen Kaiser Konstantin zum Zentrum der europäischen Christenheit.
PHOENIX
Ach, Europa! - Mit Antonia de Rendinger und Annette Frier EUROPA Das islamische Abendland, D 2017
Der Mittelmeerraum ist nicht mehr nur das christliche Abendland; auch der Islam gehört fast 1000 Jahre lang zu Europa. Im arabischen Reich Al-Andalus auf der Iberischen Halbinsel beginnt eine Blütezeit für Wissenschaft und Philosophie. Doch religiöser Fanatismus und ein "Heiliger Krieg" lassen immer wieder neue Gewalt ausbrechen und stürzen die Menschen in Europa in Not und Leid. Und noch eine weitere Kraft bestimmt nun das Leben der Bewohner Europas: Die Wirtschaft eint zum ersten Mal den Kontinent - über alle politischen Grenzen hinweg.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN