SWR heute

BR NDR
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
SWR Doku
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit DOKUMENTATION Vom ewigen Eis - Los Glaciares und der Aletsch-Gletscher - Argentinien/Schweiz
SWR Show
Sehen statt hören INFOMAGAZIN
Alle Beiträge sind mit Gebärdenbegleitung und Untertitel versehen. Sendeformat und Themenwahl orientieren sich außerdem an den Bedürfnissen hörgeschädigter Zuschauer.
SWR Doku
Die Kinderdorfmutter DOKUMENTATION
Kinderdorfmutter Susanne aus Hohenlohe hat ein Jahr voller Veränderung vor sich. Seit 15 Jahren bewohnt sie mit ihrem Mann Moritz und sieben ihnen anvertrauten Kindern eine "Villa Kunterbunt." Doch bald wird es ruhiger werden im Haus, denn die ersten ziehen aus. Der 17-jährige Kai beginnt eine Ausbildung zum Polizisten 200 Kilometer weiter weg. Wird er diesen Weg durchhalten? Das wäre nicht nur für Kai, sondern auch für Susanne ein großer Erfolg. Die 16-jährige Sandra zieht in ein Heim für Menschen mit kognitiver Einschränkung. Die jüngeren Kinder bleiben vorerst in ihrer Obhut. Welche Bindung hat Susanne zu "ihren" Kindern, die sie auch Mama nennen? Wie geht es ihnen allen mit der Trennung? Und wie läuft es am Wochenende, wenn alle wiederkommen? Susannes leibliche Kinder sind schon ausgezogen und stehen auf eigenen Füßen. Susanne hofft, dass sie nun auch ihre aufgenommenen Kinder auf einen guten Weg bringen kann. Loslassen und Abschied nehmen gehören genauso zu ihrem Job wie die Kinder damals aufgenommen zu haben. Heißt das lebenslange Verantwortung? Wie findet Susanne Entlastung und Zeit für ihre eigene Familie und für ihre Enkelkinder? Ein Fernsehteam hat die Kinderdorfmutter mehrere Monate begleitet und zeigt sie im Spannungsfeld zwischen Beständigkeit und Loslassen.
SWR Show
Tele-Akademie GESPRÄCH
Die Reihe will Wissen und Denkanstöße vermitteln, indem sie regelmäßig den Vorträgen von Experten der verschiedensten Bereichen eine Plattform bietet.
SWR Show
Jamie Cullum JAZZ Jazzopen Stuttgart 2015
SWR Doku
Da, wo ich bin, ist Panama KÜNSTLERPORTRÄT Die Lebensreise des Herrn Janosch
Er ist der erfolgreichste Kinderbuchautor Deutschlands, und sein Werk für Erwachsene ist noch umfassender. Sein Name ist zur Marke geworden: Janosch. Als schwierig und als unnahbar gilt er - und zuweilen scheint es ihm eine diebische Freude zu bereiten, alle Welt mit widersprüchlichen Aussagen über sich selbst an der Nase herumzuführen. 1931 kommt er im damaligen Hindenburg direkt an der deutsch-polnischen Grenze zur Welt. Horst Eckert wird er getauft, nach Horst Wessel, das ist schon das erste, was ihm seine Eltern antun. Den Namen will er heute nicht einmal mehr aussprechen. Der Vater trinkt und prügelt, die bigotte Mutter will am liebsten ein Mädchen aus dem kleinen Horst machen. Heimweh hat er heute trotzdem noch, nach den Gerüchen von "Kraut, verfaultem Holz und Urin". Seither hat er über 300 Titel mit einer weltweiten Auflage von 12 Millionen Exemplaren geschrieben, in 40 Sprachen wurde er übersetzt. Zum ersten Mal überhaupt gewährt er einem Kamerateam Einblick in sein Leben. Der SWR Film folgt mit Janosch gemeinsam den Spuren seiner Erinnerung, weit weg und weit zurück, zu seinem Geburtshaus, zu seinem Bruder, den er Jahrzehnte nicht gesehen hat. Vieles, was er in seiner Kindheit erlebt hat, findet sich in Janoschs Werk: seinen Bildern, seinen Romanen und auch in seinen Kinderbüchern. Ende der 1970er Jahre erfindet er die Geschichte von einem Teddybären und seinem Freund, einem Tiger, die zusammen eine Reise machen, um das Land ihrer Sehnsucht zu suchen. Tiger und Bär fahren wieder nach Hause, meinen aber, sie hätten Panama gefunden. "Ein schöner Irrtum", sagt Janosch, "ist eben besser als eine schlechte Wahrheit". Man müsse das, was man gefunden habe, zu Panama erklären: Da wo ich bin, ist Panama.
SWR Doku
rundum gesund MAGAZIN Depression
SWR Show
Krause kommt! UNTERHALTUNG Fritz Wepper
SWR Show
Herzschlag-Momente mit Marc Marshall SHOW
SWR Sport
SWR Sport (Wh.) TANZSPORT Tanzen German Open
Die German Open Championships sind das größte Tanzturnier der Welt, mit hochklassigem Sport seit 33 Jahren. Mehr als 4.000 Tanzsportlerinnen und Tanzsportleraus mehr als 50 Nationen treten in Stuttgart an. Die Landeshauptstadt ist die einzige deutsche Grand Slam-Station im internationalen Turnierkalender. Der SWR zeigt die Entscheidungen der wichtigsten Serie im Tanzsport bei den Latein- und Standardtänzerinnen und -tänzern sowie den Finalwettbewerb der Europameisterschaft der Boogie-Woogie-Paare. Beim vierten von insgesamt sechs Grand Slam-Turnieren können in Stuttgart bereits erste Vorentscheidungen für den Gesamtsieg fallen. Das gilt auch für das deutsche Lateintanzpaar Khrystyna Moshenska und Marius-Andrei Balan, das für den Schwarz Weiss Club Pforzheim und als GOC-Titelverteidiger an den Start geht.
SWR Sport
SWR Sport PFERDESPORT Reiten Donaueschingen
An diesem Wochenende treffen sich die Elite der Springreiter und die besten Kutschenlenker des Kontinents zum Pferdesport in Donaueschingen. Am heutigen Sonntag zeigt das SWR Fernsehen die Hindernisfahrt und damit die Entscheidung um die Europameisterschaft der Gespannfahrer im SWR Fernsehen sowie das Springreiterturnier um den Großen Preis von Donaueschingen. Beides kann man auch im Dauerstream des SWR Fernsehens Baden-Württemberg verfolgen.
SWR Doku
Mein leckerer Garten DOKU-REIHE Landfrau Helga Wisser (Folge: 3)
Drei Landfrauen aus "Lecker aufs Land" und drei Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner treten einen Sommer lang in einen freundschaftlichen Gartenwettbewerb: Sie säen und pflanzen, legen Beete an, wollen Neues ausprobieren und lang gehegte Pläne umsetzen. Begleitet vom Leiter der Staatsschule für Gartenbau in Stuttgart, Dr. Michael Ernst, haben die sechs Gartenbegeisterten unterhaltsame Tipps rund ums Gärtnern und kreieren leckere Rezepte für eine gesunde Gartenküche. Als dritte Teilnehmerin startet Landfrau Helga Wisser ins Gartenrennen. Zusammen mit ihrem Mann Andreas und Tochter Lillith lebt sie auf dem Gutmannhof im Schwarzwald. Neben Hochlandrindern, Pferden, Puten und Schweinen gehört auch ein 200 Quadratmeter großer Bauerngarten zum Hof. Den bewirtschaftet Helga nach den Prinzipien der Permakultur. Permakulturgärten sind eine Art anarchischer Gegenentwurf zum klassischen Gemüsegarten: Keine mit dem Lineal gezogenen Beete, alles wächst wild durcheinander. Deshalb hat Helga auch die zwölf Kohlrabisetzlinge, die sie im Frühjahr vom Experten bekommen hat, nicht in Reih und Glied gepflanzt. Den Kohlrabi der Sorte "Superschmelz" im Sommer zu hegen und zu pflegen, ist Helgas erste Herausforderung im Wettbewerb. Wie gut sie diese Aufgabe meistert, wird im Herbst der Experte beurteilen. Punkte gibt's dann auch für Helgas neues Insektenhotel, ihre zweite Disziplin im Gartenrennen. Außerdem besuchen sich die sechs Gärtnerinnen und Gärtner zur Erntezeit. Dieses Mal ist Helga Gastgeberin. In ihr zweigängiges Menü lässt die Landfrau so ziemlich alles einfließen, was Garten und Hof kulinarisch zu bieten haben. Ob Helga damit den Geschmack ihrer Besucherinnen und Besucher trifft und viele Punkte von ihnen erwarten kann?
SWR Doku
Die SWR Zeitreise ZEITGESCHICHTE August 1969
Im August 1969 fahren junge Leute per Anhalter in die Ferien. Doch wer haftet, wenn etwas passiert? In Baden-Württemberg soll ein Formular das Problem lösen. Außerdem wird ein illegales Urlaubsmitbringsel häufiger: Haschisch aus Nordafrika. Das neu aufgedruckte Abfülldatum auf Milchtüten ist ein Aufreger und in den Südwesten kommen Geflüchtete aus der Tschechoslowakei. Diese und weitere Geschichten in der "SWR Zeitreise - August 1969" am 18. August um 16 Uhr im SWR Fernsehen. Anhalterinnen und Anhalter: rechtliche Probleme Auch im Sommer 1969 zieht es die Menschen in die Ferne. Wer jung ist und wenig Geld hat, versucht, per Anhalter wegzukommen. Daumen hoch und los geht die Reise. Nicht alle machen gute Erfahrungen mit Anhalterinnen und Anhaltern und es gibt auch rechtliche Vorbehalte: Wer haftet, wenn etwas passiert? Baden-Württemberg will das Problem mit einem Formular lösen. Die "überflüssigen" Festspiele an der Loreley Erbaut worden war die Spielstätte auf dem Plateau vom Reichsarbeitsdienst in den 30er Jahren. Die Loreley-Festspiele bestanden seit 1952. Hier gab es jeden Sommer Theater, meist Klassiker, zu sehen. Das Konzept geht 1969 nicht mehr auf, die Freilichtbühne ist zu groß, das Wetter oft zu schlecht und der Etat zu niedrig, um bekannte Künstler zu präsentieren. Zu den Beat-Nachmittagen kommen dreimal so viele Besucher wie abends zur Brecht-Aufführung. Die Festspiele sind unattraktiv geworden, die Fördermittel werden gekürzt und viele fordern einen Neuanfang. Der kommt dann auch: kein Theater mehr, sondern Konzerte. 1976 geht es los mit Genesis, in der Folge treten zahlreiche weltbekannte Rock- und Popstars dort auf. Streit ums Milchtüten-Datum Auch Hausfrauen im Südwesten wittern Betrug: Das auf den Milchtüten seit 1957 aufgedruckte Datum bezieht sich nur auf den Tag der Abfüllung, sagt aber nichts über die Frische der Milch aus. Das Innenministerium macht sich für einen Aufdruck stark, der das Mindesthaltbarkeitsdatum angibt. So kommt es auch und hat Bestand bis heute. Gastarbeiterinnen und Gastarbeiter in Kurorten - Fremdenfeindlichkeit in Bad Dürrheim Im baden-württembergischen Bad Dürrheim sind Bürgerinnen und Bürger empört: In ihrem geschätzten Heilbad flanieren Gastarbeiterinnen und Gastarbeiter, die dort untergebracht sind. In den Augen des Bürgermeisters stört der "Anblick ausländischer Arbeiter" das Image des Kurorts. Man will hier unter sich bleiben und beschwert sich heftig. Rauschgiftschmuggel Im August 1969 wird ein illegales Urlaubsmitbringsel häufiger: Haschisch aus Nordafrika. Die Zöllner, die sich früher an den Grenzübergängen mit Stichproben begnügten, schauen jetzt genauer hin und kennen bald die Verstecke der Schmuggler. Gefilzt werden vorwiegend junge Leute, die mit langen Haaren und geschulterten Gitarren äußerlich verdächtig wirken. So mancher fühlt sich deswegen diskriminiert. Tschechen im Südwesten In Deutschland leben Zehntausende von Geflüchteten, die im August 1968 aus der damaligen Tschechoslowakei vor dem russischen Einmarsch geflohen sind. Ein Jahr später sprechen viele von ihnen noch kein Deutsch, andere sind dabei, sich zu integrieren. Das SWR Fernsehen zeigt, wie die Geflüchteten in ihrer neuen Heimat im Südwesten zurechtkommen. Giftige Fische aus dem Rhein Der Rhein ist im August 1969 so verschmutzt, dass Fische direkt aus dem Fluss ungenießbar sind. Die Rheinfischer greifen zu einem Trick, um ihre Fische dennoch zu verkaufen: Sie setzen sie nach dem Fang wochen- oder monatelang in klaren Gewässern aus, um sie zu entgiften.
SWR Serien
WaPo Bodensee KRIMISERIE Straußenjagd (Staffel: 2 Folge: 10), D 2018
SWR Doku
Seen im Südwesten LAND UND LEUTE Paradiese zwischen Bergen und Wäldern (Folge: 1)
Mehr als 5.000 Seen versorgen die Menschen im Südwesten mit Trinkwasser und Energie - und bieten fast grenzenlose Freizeitmöglichkeiten. Die SWR Dokumentation von Katja Debus und Jürgen Vogt erzählt Geschichten von Ruderern sowie Seglerinnen und Seglern, Anglern und Fischzüchtern, Taucherinnen und Tauchern sowie Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmern. Wie sind die Seen entstanden, die heute erlebt und genutzt werden und welche Tiere leben in ihnen?. Die höchstgelegenen Seen im Südwesten liegen im Schwarzwald. Feldsee, Huzenbacher See und Wildsee sind Heimat seltener Tier- und Pflanzenarten, die von Naturschützerinnen und Naturschützern erforscht werden. An vielen dieser Seen hat der Mensch gearbeitet. Sie wurden aufgestaut, um Holz für die Flößerei talabwärts zu transportieren oder um Energie zu erzeugen, wie am Schluchsee, wo seit 1928 die Turbinen laufen. Schon im Mittelalter wurde das Wasser der Flüsse gestaut, um Mahl- und Hammerwerke zu betreiben oder um Fische zu züchten, wie an den Hammerschmiedeseen auf der Schwäbischen Alb. Diese wurden schon 1024 urkundlich erwähnt und dienen heute noch immer demselben Zweck wie vor fast 1.000 Jahren. Auf anderen Seen wird gesegelt, gesurft und gerudert oder es wird in ihnen geschwommen. So auch auf dem kleinen Waldsee in Oberschwaben, auf dem der Achter des SV Waldsee erstmals in seiner 100-jährigen Geschichte die gesamte Bundesliga versammelt hat.
SWR
SWR Aktuell NACHRICHTEN
SWR Show
Ich trage einen großen Namen RATESPIEL (Folge: 564)
Welcher berühmte Herrscher wurde von seinem Volk erst als Befreier bejubelt und erlag dann doch einem Attentat? Und welche berühmte Persönlichkeit erhielt erst sehr spät im Leben die verdienten Lorbeeren? Fritz Frey, Susanne Fröhlich und Ingo Zamperoni wollen dies heute herausfinden. Lotsin Anja Höfer hilft weiter, wenn die Kandidatinnen und Kandidaten vom Kurs abkommen.
SWR Doku
Treffpunkt Sommerreise TOURISMUS Entdeckungen in Hohenlohe
SWR Serien
Die Fallers - Die SWR Schwarzwaldserie FAMILIENSERIE Stabile Seitenlage (Folge: 1015), D 2019
Auf dem Bauernhof der Fallers im Schwarzwald schreibt das Leben spannende Geschichten. Die verschiedenen Generationen müssen sich mit Liebe, Konflikten und schwierigen Entscheidungen auseinandersetzen.
SWR
SWR Aktuell NACHRICHTEN
SWR
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
SWR Doku
Der Neckar NATUR UND UMWELT
Die SWR Dokumentation zeigt den Neckar als eine der Lebensadern Baden-Württembergs und fragt nach der Zukunft des Flusses - als Motor wirtschaftlicher Entwicklung und schützenswerten Naturraum. Von der Quelle im Schwenninger Moos bis nach Mannheim, wo er in den Rhein mündet, erzählt der Film von Menschen, die mit dem Neckar verbunden sind.
SWR Sport
Sportschau - Die Bundesliga am Sonntag FUßBALL
Auch wenn Sie am Wochenende einen vollen Terminkalender hatten, verpassen Sie in der Bundesliga nichts. Denn die spannendsten und wichtigsten Szenen gibt es hier zusammengefasst nochmal zu bestaunen.
SWR Show
Der Nächste, bitte! - Neue Comedy aus dem Süden KABARETTSHOW Bill Mockridge präsentiert Tan Caglar
SWR Show
Der Nächste, bitte! - Neue Comedy aus dem Süden KABARETTSHOW Sissi Perlinger präsentiert Marcel Mann
SWR Film
Das Meer am Morgen TV-KRIEGSDRAMA, D 2012
Frankreich, 1941: Der 17-jährige Guy Môquet ist in der Bretagne in einem Straflager interniert, als in Nantes ein deutscher Offizier erschossen wird. Zur Vergeltung ordnet Hitler die Exekution von 150 französischen Geiseln an. Im Pariser Hauptquartier der deutschen Besatzer versuchen General von Stülpnagel und Ernst Jünger, die drakonischen Hinrichtungen zu begrenzen. Wegen seiner Jugend hofft Guy verschont zu bleiben.
SWR Show
Ladies Night KABARETTSHOW
Kabarettistischer Abend mit reiner Frauenbesetzung
SWR Show
So lacht der Südwesten - extra COMEDYSHOW (Folge: 3)
Alexandra Gauger präsentiert Ausschnitte aus dem Programm des Tübinger Kabarettisten Klaus Birk, aufgezeichnet in der Alten Seminarturnhalle in Nagold.
SWR Show
Der Nächste, bitte! - Neue Comedy aus dem Süden KABARETTSHOW Bill Mockridge präsentiert Tan Caglar
SWR Show
Der Nächste, bitte! - Neue Comedy aus dem Süden KABARETTSHOW Sissi Perlinger präsentiert Marcel Mann
SWR Show
So lacht der Südwesten - extra COMEDYSHOW (Folge: 3)
SWR Show
Das GlasBlasSing Quintett in kabarett.com (Wh.) KABARETTSHOW
SWR Doku
Kräuterwelten - In den Alpen LAND UND LEUTE
In unzugänglichen Alpentälern hatten die Menschen über Jahrhunderte hinweg keine andere Möglichkeit, als auf die Heilkraft der Natur zu vertrauen. Das Kräuterwissen war tief im Alltag der Bergbewohnerinnen und Bergbewohner verwurzelt - bis es im 20.Jahrhundert von der modernen Schulmedizin verdrängt wurde. Heute erleben die Kräuter der Alpen eine Renaissance. Die Naturschätze aus der eigenen Region rücken wieder ins Bewusstsein. Das Potenzial der Alpenkräuter ist noch lange nicht ausgeschöpft.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN