Meuchelbeck

Meuchelbeck - Gepachtete Wahrheit

WDR
Meuchelbeck

Meuchelbeck - Gepachtete Wahrheit

Comedyserie

Erwin will im Restaurant Höllentor eigentlich nur zu Mittag essen, wird aber in den Streit zwischen Markus und Oliver um dessen Pläne für den Umbau der Kiesgrube zum Naherholungszentrum hineingezogen. Als Markus kurz darauf wütend mit dem Wagen zurücksetzt, um zum Einkaufen zu fahren, kann er gerade noch stoppen - denn der bewusstlose Erwin liegt auf der Straße. Oliver jedoch ist fest davon überzeugt, dass Markus den armen alten Mann rücksichtslos umgefahren hat. Frauke will der Sache auf den Grund gehen, vergrößert dabei aber trotz Dennis' Unterstützung das Chaos nur noch. Was Oliver zu seinem Vorteil zu nutzen versucht, indem er gegen Markus Stimmung macht. Während Oliver die Mitleidstrommel für Erwin schlägt und damit Sympathien für sich und sein Bauprojekt sammelt, steckt Julia zwischen den Fronten. Sie zweifelt nämlich nicht nur an Markus' Unschuld, sondern auch an Olivers Aufrichtigkeit. Als Erwin wieder zu sich kommt, scheint er jedoch verwirrt und kann nicht zur Klärung beitragen, was wirklich mit ihm passiert ist. Kann Frauke das noch herauskriegen, bevor die Bürgerabstimmung Olivers Bauprojekt absegnet... und Markus aus Meuchelbeck vertrieben wird?
WDR

Meuchelbeck - Geheimnisträger

Comedyserie Als Polizistin Frauke vom LKA-Beamten Dennis Preck gebeten wird, Paul Weber zu finden, den in Meuchelbeck angeblich untergetauchten Anführer einer Bankräuberbande, hat Markus ein echtes Problem. Denn dieser Paul Weber ist ein alter Freund von ihm, der ihm eine ordentliche Geldsumme geliehen hat, um das Restaurant Höllentor zu renovieren. Lügt Paul ihn an - oder ist der dubios wirkende LKA-Beamte Dennis alles andere als vertrauenswürdig? Frauke gelingt es, herauszufinden, dass Dennis in Wahrheit vom LKA auf unbestimmte Zeit beurlaubt wurde, weil er auf der Jagd nach der Bankräuberbande versagte und einen Nervenzusammenbruch erlitt. Es sieht also so aus, als würde er in Meuchelbeck bloß Gespenstern hinterherjagen. Doch dann entdeckt Julia im Wald die Leiche eines Unbekannten, die kurz darauf rätselhafterweise wieder verschwindet. Von Paul fehlt plötzlich auch jede Spur. Und als er wieder auftaucht, benimmt er sich so verdächtig, dass Markus keine andere Wahl bleibt, als Frauke zu helfen, die Wahrheit herauszufinden...
WDR

Kunst für alle. Das Ruhr Ding

Dokumentation Schlicht, schlaksig, ein bisschen spröde kommt der Name daher. "Ruhr Ding" heißt das neue Ausstellungsformat, das die Menschen im Ruhrgebiet in den nächsten Jahren in Bewegung bringen soll. 22 Kunstprojekte - Gemälde, Performances und Installationen - werden zur Premiere gezeigt. Zu sehen sind sie bis zum 30. Juni in Essen, Dortmund, Bochum und Oberhausen: frei zugänglich und kostenlos für alle. Die Künstler haben ihre Werke für die Orte konzipiert, an denen sie ausstellen. Auf einem Fußballfeld mit drei Toren finden in Oberhausen Turniere der anderen Art stattfinden. Ein einsamer Wohnwagen auf einem Parkplatz erzählt von einer Dauercamper-Parallelgesellschaft. Und in einem Laden in Dortmund kann man sich auf die Apokalypse vorbereiten. Allen Aktionen gemeinsam ist das Thema "Territorien". Es geht um Mobilität - in der Fantasie, aber auch als reale Bewegung von A nach B. Veranstalter ist Urbane Künste Ruhr, Nachfolger des Kulturhauptstadtprojektes 2010. Die Westart-Reportage "Ruhr Ding" begleitet vier Künstlerinnen und Künstler auf ihrem Weg durch vertraute und unbekannte Territorien. Sam Hopkins: "Die Dauercamperin" Ein Wohnwagen in Dortmund. Er steht auf dem Parkplatz neben dem neo-klassizistischen Gebäude des leerstehenden Hoesch-Verwaltungsgebäudes. Hier inszeniert Sam Hopkins, Künstler aus Nairobi mit Wohnsitz in Köln, eine Hommage an Lena Bauer, eine von ihm erdachte "Dauercamperin". Sie hat, so geht die Geschichte, genau hier ihr Leben in einer Camper-Parallelgesellschaft verbracht. Auf der Veranda ihres Wohnwagens erfahren die Besucher über ein Hörspiel, in welcher Welt sich Lena Bauer bewegte. Es ist eine Welt des ungezügelten Kapitalismus und des hemmungslosen Populismus, in der viele Menschen in unabhängige Selbstversorger-Gemeinschaften flüchten. Aber auch in ihrer Parallelgesellschaft eckt Lena mit radikal anderen Vorstellungen von der Zukunft an. Roderick Buchanan: "The Hexagon Pitch" "Es gibt nur eine Sache, die mir mehr Freude macht als Kunst: beim Fußball einen richtig schönen Pass zu schießen", sagt der schottische Künstler Roderick Buchanan. In Oberhausen hat er ein Fußballfeld für drei Mannschaften mit drei Toren errichtet. Wer will, kann das Spiel mal ganz anders erleben: anarchisch und abseits der gewohnten Dualität. Außerdem finden Turniere statt, bei denen unterschiedliche Gruppen gegeneinander antreten und sich verbünden können. Immer donnerstagabends ist Anpfiff! Parallel zeigt Roderick Buchanan im Vereinsheim des SC 1920 Oberhausen eine kleine Ausstellung über Fans und Fußball. Suse Weber: "Betonoper: Die Taube" Die Taube ist im Ruhrpott das "Rennpferd des kleinen Mannes". Suse Weber nimmt sie zum Ausgang für ihre "Betonoper", die sie über acht Wochen in acht Szenen inszeniert: von der Friedens- zur Brieftaube, vom militärischen Nutz- zum religiösen Symboltier, vom Navigationswunder zur Zerstörungskraft ihrer Hinterlassenschaften. Während der gesamten Laufzeit wird die Künstlerin vor Ort die unterschiedlichen Facetten der Taube de- und rekonstruieren. Die Besucher sind eingeladen, den Verlauf mitzubestimmen. Zu sehen ist das Projekt im Stellwerkhaus Colosseum in Bochum. Henrike Naumann: "Tag X" Am Dortmunder Friedensplatz liegt das ehemalige Ladenlokal, in dem Henrike Naumann den "Tag X" präsentiert. Auf den ersten Blick sind Wohnaccessoires und Designklassiker zu sehen. Doch der schöne Schein trügt. Denn die Gegenstände werden zu Waffen und Kampfausrüstung umfunktioniert. Henrike Naumann führt mit ihrer Rauminstallation mitten in die Prepper-Szene, die Vorräte und Tauschwaren sammelt, um sich auf den "großen Umsturz", den Tag X vorzubereiten. Enge Verbindungen gibt es zu rechtsextremen Netzwerken, zu denen auch Bundeswehrsoldaten, Polizisten und Mitarbeiter des Verfassungsschutzes gehören. "Materialverwaltung on Tour " Wie eine bunte Wagenburg mit Zirkuszelt baut sich die "Materialverwaltung" vor dem Colosseum in Bochum auf. Sie ist eine Tauschbörse der besonderen Art und ein Ort der Inspiration. Hier kann man verschiedenste Requisiten und Materialien aus der Kunst- und Theaterwelt abgeben, leihen, kaufen oder auch einfach nur anschauen. Das gemeinnützige Projekt dient der Weiter- und Wiederverwertung von Stoffen und kommt vor allem der freien Kulturszene zugute.
WDR

WDR heute

NDR HR
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
WDR Doku
Tiere suchen ein Zuhause TIERE
Den "besten Freund" zu finden, ist gar nicht so einfach. Wie wäre es denn mit dem wuscheligen Adonis oder der quirligen Hundedame Leni? Ein Anruf genügt, und einem Kennenlernen steht nichts mehr im Wege.
WDR Doku
Drachen DOKUMENTATION Die Entstehung von Smaug
Smaug - so heißt der Drache, gegen den Bilbo, der Hobbit im Roman von J.R.R. Tolkien und den Filmen von Peter Jackson kämpft. John Howe kennt die furchterregende Kreatur gut, denn er war maßgeblich an ihrer Gestaltung für die Kinoversion beteiligt. Für ihn ist Smaug "der letzte der alten und der erste der modernen Drachen". Was lehrt seine Entstehungsgeschichte? Woher kommen Drachen eigentlich? Verkörpern sie nur das Böse oder haben sie eine komplexere Bedeutung? Für John Howe und Nicolas Mezzalira beginnt eine spannende Entdeckungsreise, in der er uralten Legenden ebenso nachspürt wie modernen Avataren. Nach der Dokumentationsreihe "Auf den Spuren der Hobbits" begleitet John Howe, Drachenzeichner und Schöpfer des berühmten Drachen Smaug aus Peter Jacksons "Hobbit"-Trilogie, ARTE nun ins nächste Abenteuer. In der vierteiligen Dokumentationsreihe "Drachen!" begibt er sich auf eine Entdeckungsreise, in der er uralten Legenden ebenso nachspürt wie modernen Avataren.
WDR Doku
Drachen DOKUMENTATION Der Heilige Georg und der Eiserne Thron
In unzähligen Sagen und Legenden kämpfen kühne Ritter gegen furchterregende Drachen. Der berühmteste Drachentöter ist sicherlich der Heilige Georg, der eine Königstochter aus den Fängen des Untiers befreit haben soll. Doch nicht immer warten die edlen Jungfrauen hilflos auf einen Retter: Die Heilige Martha und die Heilige Margarete beispielsweise wurden durchaus allein mit den Bestien fertig! Sie sind die Ahnherrinnen von Daenerys Targaryen, der "Drachenmutter" aus "Game of Thrones". Drachen bewegen sich im Grenzbereich von männlichen und weiblichen Eigenschaften, biblischer und heidnischer Überlieferung, Wildnis und Zivilisation. Sie stecken voller Überraschungen ...
WDR Kids
Wissen macht Ah! KINDERSENDUNG Urinstinkt
Wissen kann auch kindgerecht vermittelt werden, wie dieses Magazin beweist. Für Kinder ab acht Jahren gedacht, begeistert die Sendung aber auch viele Erwachsene.
WDR Show
Planet Wissen INFOMAGAZIN
Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
WDR
Unterwegs im Westen REGIONALMAGAZIN Dörfer ohne Zukunft?
Über 20 Jahre hat Hans-Josef Dederichs gegen den Braunkohletagebau und für den Erhalt seines Heimatdorfes Kuckum gekämpft. Jetzt hat er den Kampf aufgegeben und zieht mit seiner Familie in die Neubausiedlung in der Nähe. Doch plötzlich reden einige in Kuckum und den anderen vier Dörfern davon, dass die Abrissbirne vielleicht doch nicht kommt! Der politische Wind habe sich gedreht, hoffen einige, eine Demo von Klimaschützern und betroffenen Dorfbewohnern soll das unterstreichen. So kommen sie mit Bussen und Zügen, von überall her und wollen kämpfen: Für den Ausstieg aus der Braunkohle und den Erhalt von fünf Dörfern, die verschwinden sollen, wenn es nach dem Willen von RWE geht. "Alle Dörfer bleiben!" heißt die Bewegung, in der sich auch Norbert Winzen engagiert. Er lebt mit seiner Großfamilie - drei Generationen, auf ihrem über 100 Jahre alten Hof in Keyenberg, der ebenfalls weggebaggert werden soll. Mit mindestens 4.000 Demonstranten rechnen Winzen und seine Mitstreiter. Keine 200 Meter entfernt von Norbert Winzens Hof streifen sich Monika und Bernd Pieper Signalwesten über. Auch sie wollen protestieren - allerdings gegen die Scharen der Auswärtigen. Für die sei doch der Kampf um den Erhalt der Dörfer nichts weiter als eine weitere Schlacht nach den Kämpfen um den Hambacher Forst. Auch Bernd Pieper hat sein ganzes Leben in Keyenberg verbracht, war dreimal Schützenkönig und hofft, dass die alte Dorfgemeinschaft sich wieder einstellen wird, wenn alle umgesiedelt sind nach "Keyenberg ". "Völliger Unsinn, die alte Dorfgemeinschaft ist doch längst kaputt!" ist sich Norbert Winzen sicher. "Da ist einfach zu viel auf der Strecke geblieben. Jetzt sollte jeder das Recht haben, zu gehen oder zu bleiben, ganz wie er will!" So geht ein Riss mitten durch die Dörfer am Rande des Braunkohletagebaus. Er zieht sich quer durch Vereine und Freundeskreise, manchmal sogar durch Familien. Dass der Streit um Verschwinden oder Verbleib der Orte von BUND, Greenpeace und Co längst ideologisch aufgeladen ist, macht die Sache nicht besser. An Ruhe ist vorerst jedenfalls nicht zu denken. Einig sind sich alle nur in einem: Dass RWE hier überall Tatsachen schafft, Brunnen baut und Wälle aufschüttet, geht gar nicht! Und der Bericht der Kohlekommission? Für Manager des Energieriesen enthält er offenbar eine eindeutige Bestätigung: Die Dörfer müssen weg! Für einige Dorfbewohner aber lässt sich dieser Bericht auch anders verstehen: Wenn Braunkohle nicht mehr Energiesicherung für die Zukunft garantiert, dann kann man sich doch nicht mehr auf das "Gemeinwohl" berufen, um dafür ganze 5 Dörfer wegzubaggern! Zwei Monate lang haben wir in den Dörfern beobachtet, wie sich das Leben verändert hat und wie nah persönliche, lebenslange Beziehungen und die Fragen der großen Politik beieinander liegen.
WDR
Aktuelle Stunde NACHRICHTEN
Meist regionale Themen, welche die Menschen zwischen Rhein und Weser interessieren, berühren und unterhalten, finden ihren Weg in die Sendung. Bei Bedarf berichten die Reporter aber auch über die Landesgrenzen hinweg.
WDR
Westpol REGIONALMAGAZIN
Politik in Nordrhein-Westfalen
WDR Doku
Leopard, Seebär & Co. TIERE Umzug bei den Tahrziegen
- Großer Umzug bei den Tharziegen Großeinsatz für sämtliche Hagenbeck-Azubis. Sie sollen mit anpacken beim Thar-Ziegen-Umzug, denn ihr Gehege, die historische Felsenanlage, muss renoviert werden. Per Blasrohr betäubt Tierarzt Dr. Michael Flügger die Tiere, dann klettern die Azubis auf den Felsen und tragen jedes Tier einzeln runter. So jedenfalls der Plan, doch dann passiert ein Missgeschick. - Liebeskummer im Orang-Utan-Haus Orang-Utan-Männchen Tuan hat sich verliebt: in seine Pflegerin Tanja Evers. Die hat ihn zwar auch ganz gern, aber das genügt dem Halbstarken nicht. Kaum nähert sich ein männliches Wesen dem Orang-Haus, wird Tuan richtig eifersüchtig. Mit allen Mitteln versucht er, Tanjas ungeteilte Aufmerksamkeit zu bekommen. - Zweiter Frühling bei den Tigern Monatelang waren Sascha und Taiga getrennt, jetzt darf das Tiger-Pärchen wieder in einem Gehege zusammen leben. Uwe Fischer ist gespannt, wie sich Tigermann Sascha verhält: Mimt er den Macho, macht er Taiga das Terrain streitig oder sind die beiden so zärtlich wie in alten Zeiten? - Nachbarschafts-Experimente Offene Grenzen im Afrika-Revier: Die Marabus bekommen drei neue Artgenossen. Tony Kershaw hofft auf die Gastfreundschaft der Alteingesessenen. Denn er hat noch weitere Pläne: Die Vögel sollen sich mit den Pinselohrschweinen, den Zebras, den Warzenschweinen und den Straußen das Gehege teilen. Und das alles ohne Streit. - Ein neuer Leoparden-Lover Chippie und ihre Tochter Bassia sind zwei attraktive Leoparden-Ladys. Aber ihnen fehlte lange ein passender Mann. Doch jetzt ist Leo-Mann Aaron nach Hamburg gezogen und wird den Damen heute vorgestellt. Volker Friedrich hofft, dass Aaron einen guten Eindruck macht und vielleicht demnächst sogar mit Bassia für Leoparden-Nachwuchs sorgt.
WDR Doku
Giraffe, Erdmännchen & Co. TIERE Der lahme Esel
Bei Gürteltier "Igor" aus dem Frankfurter Zoo steht heute Besuch von seiner Patentante an. Es gibt allerhand Neuigkeiten für sie - Igor ist nämlich Papa geworden. Mutig geht die alte Dame mit dem borstigen Säugetier auf Tuchfühlung. Im Opel-Zoo Kronberg bereitet Eselstute "Kiba" ihren Pflegern Kummer. Sie hinkt und hat Schmerzen. Ob ein Spezialverband helfen wird?
WDR
WDR aktuell NACHRICHTEN
WDR Show
Planet Wissen INFOMAGAZIN
Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
WDR Serien
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte KRANKENHAUSSERIE Was uns verbindet (Staffel: 4 Folge: 145), D 2018
Der Ableger der Serie "In aller Freundschaft" dreht sich um den Alltag im Erfurter Johannes-Thal-Klinikum. Die Beziehungen zwischen den Ärzten stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die Schicksale der Patienten.
WDR Serien
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte KRANKENHAUSSERIE Alte Wunden (Staffel: 4 Folge: 146), D 2018
Der Teenager Simon Funke kommt mit starken Unterleibsschmerzen in die Notaufnahme. Oberärztin Dr. Leyla Sherbaz und Assistenzärztin Vivienne Kling stellen fest, dass ein großer Tumor im Bauch dafür verantwortlich ist. Wie konnte der Junge die Schmerzen so lange aushalten? Die Zeit drängt und Leyla und Vivi operieren den jungen Mann. Kurz darauf kommt seine Mutter Sandra ins Klinikum. Sie ahnt noch nicht, was ihrem Sohn fehlt und fällt aus allen Wolken, als die Ärztinnen ihr von der Operation berichten. Simon und seine Mutter scheint wenig miteinander zu verbinden. Dass Simon jetzt in höchster Gefahr ist, macht es für die beiden keinesfalls einfacher. Können die Ärzte der kleinen Familie eine Chance auf Versöhnung geben? Ronny Bollmann taucht überraschend im JTK auf und haut seinen alten Kumpel Elias um Geld an. Ben Ahlbeck kann kaum mit ansehen, wie Elias ihm nicht nur Geld borgt sondern auch gleich seine EC-Karte gibt. Ben ist sich sicher, dass Elias weder das eine noch das andere je wieder sehen wird. Doch obwohl Bolle noch in derselben Nacht wieder im Klinikum auftaucht, hat Elias zwei Probleme. Erstens ist sein Geld weg und zweitens ist Bolle betrunken. Ben und Elias quartieren den Querulanten kurzerhand für eine Nacht in einem freien Patientenzimmer ein. Am nächsten Morgen beginnt der Ärger richtig, als ausgerechnet Dr. Franziska Ruhland auf den vermeintlichen Patienten aufmerksam wird. Derweil wird die erneute Annäherung zwischen Theresa Koshka und dem Onkologen Marc Lindner jäh unterbrochen, als es zwischen den beiden zu einer Auseinandersetzung kommt. Theresa muss sich fragen, wie lang sie und Marc so weitermachen können.
WDR
WDR aktuell NACHRICHTEN
WDR Show
Hier und heute INFOMAGAZIN
WDR
WDR aktuell / Lokalzeit NACHRICHTEN
WDR
Servicezeit RATGEBER
Fehlkauf ausgeschlossen! Jetzt testen andere ihr "Objekt der Begierde" und lassen Sie wissen, ob es sein Geld wert ist. Die Berichte sowie Ratschläge sorgen für mehr Orientierung im Konsumdschungel.
WDR
Aktuelle Stunde NACHRICHTEN
Meist regionale Themen, welche die Menschen zwischen Rhein und Weser interessieren, berühren und unterhalten, finden ihren Weg in die Sendung. Bei Bedarf berichten die Reporter aber auch über die Landesgrenzen hinweg.
WDR
Lokalzeit REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Mittlerweile gibt es verschiedene Sendestudios. Unter anderem wird aus Köln, Dortmund, Bonn und dem Münsterland berichtet.
WDR
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
WDR Serien
Meuchelbeck COMEDYSERIE Geheimnisträger (Folge: 7), D 2019
Als Polizistin Frauke vom LKA-Beamten Dennis Preck gebeten wird, Paul Weber zu finden, den in Meuchelbeck angeblich untergetauchten Anführer einer Bankräuberbande, hat Markus ein echtes Problem. Denn dieser Paul Weber ist ein alter Freund von ihm, der ihm eine ordentliche Geldsumme geliehen hat, um das Restaurant Höllentor zu renovieren. Lügt Paul ihn an - oder ist der dubios wirkende LKA-Beamte Dennis alles andere als vertrauenswürdig? Frauke gelingt es, herauszufinden, dass Dennis in Wahrheit vom LKA auf unbestimmte Zeit beurlaubt wurde, weil er auf der Jagd nach der Bankräuberbande versagte und einen Nervenzusammenbruch erlitt. Es sieht also so aus, als würde er in Meuchelbeck bloß Gespenstern hinterherjagen. Doch dann entdeckt Julia im Wald die Leiche eines Unbekannten, die kurz darauf rätselhafterweise wieder verschwindet. Von Paul fehlt plötzlich auch jede Spur. Und als er wieder auftaucht, benimmt er sich so verdächtig, dass Markus keine andere Wahl bleibt, als Frauke zu helfen, die Wahrheit herauszufinden...
WDR Serien
Meuchelbeck COMEDYSERIE Gepachtete Wahrheit (Folge: 8), D 2019
Erwin will im Restaurant Höllentor eigentlich nur zu Mittag essen, wird aber in den Streit zwischen Markus und Oliver um dessen Pläne für den Umbau der Kiesgrube zum Naherholungszentrum hineingezogen. Als Markus kurz darauf wütend mit dem Wagen zurücksetzt, um zum Einkaufen zu fahren, kann er gerade noch stoppen - denn der bewusstlose Erwin liegt auf der Straße. Oliver jedoch ist fest davon überzeugt, dass Markus den armen alten Mann rücksichtslos umgefahren hat. Frauke will der Sache auf den Grund gehen, vergrößert dabei aber trotz Dennis' Unterstützung das Chaos nur noch. Was Oliver zu seinem Vorteil zu nutzen versucht, indem er gegen Markus Stimmung macht. Während Oliver die Mitleidstrommel für Erwin schlägt und damit Sympathien für sich und sein Bauprojekt sammelt, steckt Julia zwischen den Fronten. Sie zweifelt nämlich nicht nur an Markus' Unschuld, sondern auch an Olivers Aufrichtigkeit. Als Erwin wieder zu sich kommt, scheint er jedoch verwirrt und kann nicht zur Klärung beitragen, was wirklich mit ihm passiert ist. Kann Frauke das noch herauskriegen, bevor die Bürgerabstimmung Olivers Bauprojekt absegnet... und Markus aus Meuchelbeck vertrieben wird?
WDR
WDR aktuell NACHRICHTEN
Hinter den Kulissen geht es wieder heiß her. Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen des WDR-Gebiets.
WDR
Unterwegs im Westen REGIONALMAGAZIN Warum macht der Wald uns glücklich?
Das Abenteuer kostet 3,20 Euro. So viel zahlt Werner Wosch für das Busticket, mit dem er von der Arbeit in die Eifel fährt. Nach einer halben Stunde ist er mitten im Wald und schlägt sein Nachtlager auf. "Der Schlaf ist leichter als zuhause. Trotzdem ist er erholsam und die Gerüche sind genial, wenn man mal aufwacht", sagt der Aachener, der seit seiner Kindheit immer wieder eine Nacht im Wald schläft: "Manchmal ist im Wald zu sein für mich mehr "Zuhause" als im Wohnzimmer zu sitzen." Doch der 56-Jährige sucht nicht nur Ruhe. Er will wieder einmal 100 Kilometer am Stück wandern. Regelmäßig geht er solche etwa 24-stündigen Touren: "Es macht unheimliche Freude, wenn man merkt, man hat die Kraft und die Ausdauer, der Körper macht mit, der Geist macht mit." Begleiten will ihn sein Sohn Florian, der noch nie so weit gewandert ist. Auch elf Kursteilnehmer im Teutoburger Wald wollen lernen, sich im Wald ganz natürlich zu bewegen. Im "Wildnisbasis-Kurs" lernen sie, Feuer zu machen ohne Streichholz und Feuerzeug oder sich nur aus Laub und Ästen einen Unterschlupf für die Nacht zu bauen. "Ich bin viel zu wenig in der Natur. Und ich merke oft, dass ich gestresst bin - obwohl ich Yogalehrerin bin", erzählt Eva Franke. Der 20-jährige Adrian Ruiz saß als Jugendlicher lieber vor dem Computer als rauszugehen. Doch ihm fehlte etwas. "Da wird man mit künstlichen Emotionen von außen vollgepumpt", sagt er, während er Werkzeuge fürs Feuermachen schnitzt. "Das ist sehr echt. Ich kann mich schneiden, ich hab etwas in der Hand." Warum suchen viele Menschen wieder so stark die Nähe zur Natur? Und wie viel Abenteuer kann man schon im Wald direkt um die Ecke erleben?
WDR
Westart KUNST UND KULTUR
Westart: raus aus dem Fernsehstudio, rein in die Zirkuswelt! Diesmal zu Gast bei Frédéric Zipperlin und seinem berühmten Cirque Bouffon. Keine Tiere, dafür jede Menge Live-Musik und Spitzen-Artistik. In Köln, Münster und Bielefeld ist die erstklassige Show zu erleben. Westart schaut hinter die Kulissen und präsentiert dabei, welche Kulturhighlights in dieser Woche im Westen nicht verpasst werden dürfen.
WDR Doku
Kunst für alle. Das Ruhr Ding DOKUMENTATION
Schlicht, schlaksig, ein bisschen spröde kommt der Name daher. "Ruhr Ding" heißt das neue Ausstellungsformat, das die Menschen im Ruhrgebiet in den nächsten Jahren in Bewegung bringen soll. 22 Kunstprojekte - Gemälde, Performances und Installationen - werden zur Premiere gezeigt. Zu sehen sind sie bis zum 30. Juni in Essen, Dortmund, Bochum und Oberhausen: frei zugänglich und kostenlos für alle. Die Künstler haben ihre Werke für die Orte konzipiert, an denen sie ausstellen. Auf einem Fußballfeld mit drei Toren finden in Oberhausen Turniere der anderen Art stattfinden. Ein einsamer Wohnwagen auf einem Parkplatz erzählt von einer Dauercamper-Parallelgesellschaft. Und in einem Laden in Dortmund kann man sich auf die Apokalypse vorbereiten. Allen Aktionen gemeinsam ist das Thema "Territorien". Es geht um Mobilität - in der Fantasie, aber auch als reale Bewegung von A nach B. Veranstalter ist Urbane Künste Ruhr, Nachfolger des Kulturhauptstadtprojektes 2010. Die Westart-Reportage "Ruhr Ding" begleitet vier Künstlerinnen und Künstler auf ihrem Weg durch vertraute und unbekannte Territorien. Sam Hopkins: "Die Dauercamperin" Ein Wohnwagen in Dortmund. Er steht auf dem Parkplatz neben dem neo-klassizistischen Gebäude des leerstehenden Hoesch-Verwaltungsgebäudes. Hier inszeniert Sam Hopkins, Künstler aus Nairobi mit Wohnsitz in Köln, eine Hommage an Lena Bauer, eine von ihm erdachte "Dauercamperin". Sie hat, so geht die Geschichte, genau hier ihr Leben in einer Camper-Parallelgesellschaft verbracht. Auf der Veranda ihres Wohnwagens erfahren die Besucher über ein Hörspiel, in welcher Welt sich Lena Bauer bewegte. Es ist eine Welt des ungezügelten Kapitalismus und des hemmungslosen Populismus, in der viele Menschen in unabhängige Selbstversorger-Gemeinschaften flüchten. Aber auch in ihrer Parallelgesellschaft eckt Lena mit radikal anderen Vorstellungen von der Zukunft an. Roderick Buchanan: "The Hexagon Pitch" "Es gibt nur eine Sache, die mir mehr Freude macht als Kunst: beim Fußball einen richtig schönen Pass zu schießen", sagt der schottische Künstler Roderick Buchanan. In Oberhausen hat er ein Fußballfeld für drei Mannschaften mit drei Toren errichtet. Wer will, kann das Spiel mal ganz anders erleben: anarchisch und abseits der gewohnten Dualität. Außerdem finden Turniere statt, bei denen unterschiedliche Gruppen gegeneinander antreten und sich verbünden können. Immer donnerstagabends ist Anpfiff! Parallel zeigt Roderick Buchanan im Vereinsheim des SC 1920 Oberhausen eine kleine Ausstellung über Fans und Fußball. Suse Weber: "Betonoper: Die Taube" Die Taube ist im Ruhrpott das "Rennpferd des kleinen Mannes". Suse Weber nimmt sie zum Ausgang für ihre "Betonoper", die sie über acht Wochen in acht Szenen inszeniert: von der Friedens- zur Brieftaube, vom militärischen Nutz- zum religiösen Symboltier, vom Navigationswunder zur Zerstörungskraft ihrer Hinterlassenschaften. Während der gesamten Laufzeit wird die Künstlerin vor Ort die unterschiedlichen Facetten der Taube de- und rekonstruieren. Die Besucher sind eingeladen, den Verlauf mitzubestimmen. Zu sehen ist das Projekt im Stellwerkhaus Colosseum in Bochum. Henrike Naumann: "Tag X" Am Dortmunder Friedensplatz liegt das ehemalige Ladenlokal, in dem Henrike Naumann den "Tag X" präsentiert. Auf den ersten Blick sind Wohnaccessoires und Designklassiker zu sehen. Doch der schöne Schein trügt. Denn die Gegenstände werden zu Waffen und Kampfausrüstung umfunktioniert. Henrike Naumann führt mit ihrer Rauminstallation mitten in die Prepper-Szene, die Vorräte und Tauschwaren sammelt, um sich auf den "großen Umsturz", den Tag X vorzubereiten. Enge Verbindungen gibt es zu rechtsextremen Netzwerken, zu denen auch Bundeswehrsoldaten, Polizisten und Mitarbeiter des Verfassungsschutzes gehören. "Materialverwaltung on Tour " Wie eine bunte Wagenburg mit Zirkuszelt baut sich die "Materialverwaltung" vor dem Colosseum in Bochum auf. Sie ist eine Tauschbörse der besonderen Art und ein Ort der Inspiration. Hier kann man verschiedenste Requisiten und Materialien aus der Kunst- und Theaterwelt abgeben, leihen, kaufen oder auch einfach nur anschauen. Das gemeinnützige Projekt dient der Weiter- und Wiederverwertung von Stoffen und kommt vor allem der freien Kulturszene zugute.
WDR Show
Nuhr im Ersten KABARETTSHOW
WDR Serien
Meuchelbeck COMEDYSERIE Geheimnisträger (Folge: 7), D 2019
WDR Serien
Meuchelbeck COMEDYSERIE Gepachtete Wahrheit (Folge: 8), D 2019
WDR
Lokalzeit aus Köln REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Köln und Umgebung passiert.
WDR Doku
Lokalzeit aus Aachen DOKUMENTATION
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Aachen und Umgebung passiert.
WDR
Lokalzeit aus Düsseldorf REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Düsseldorf und Umgebung passiert.
WDR Doku
Lokalzeit Bergisches Land DOKUMENTATION
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Wuppertal und Umgebung passiert.
WDR
Lokalzeit Ruhr REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Essen und Umgebung passiert.
WDR
Lokalzeit aus Dortmund NACHRICHTEN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Dortmund und Umgebung passiert.
WDR
Lokalzeit Münsterland REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Münster und Umgebung passiert.
WDR
Lokalzeit OWL NACHRICHTEN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Bielefeld und Umgebung passiert.
WDR
Lokalzeit Südwestfalen REGIONALMAGAZIN
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN