Ein Schnitzel für drei

Ein Schnitzel für drei

WDR
Ein Schnitzel für drei

Ein Schnitzel für drei

TV-Komödie

Ex-Tierpfleger Günther ist langzeitarbeitslos, ebenso wie sein bester Kumpel Wolfgang. Kein Job, kaum Geld, wenig Perspektive. Das Leben meint es nicht gerade gut mit ihnen. Doch während der gelernte Herrenausstatter Wolfgang unermüdlich mit der Arbeitsagentur kooperiert, Bewerbung um Bewerbung schreibt und sich bei jeder Fortbildung allergrößte Mühe gibt, geht Günther gegenüber seiner zuständigen Sachbearbeiterin auf Konfrontationskurs: Er möchte sein Geld im Zoo bei seinen heiß geliebten Robben verdienen. Und sonst nirgendwo. Auch wenn die Freunde durchaus unterschiedlich mit ihrer Arbeitslosigkeit umgehen: Das Ergebnis ist bei beiden gleich. Sie stehen weiter ohne Job da. Darunter leidet auch Wolfgangs Familienleben. Ehefrau Karin hätte lieber einen starken Mann im Haus. Und Tochter Jessica rebelliert, weil sie den Führerschein machen will, ihre Eltern aber als Finanziers komplett ausfallen. Erst als sie auf Günthers demenzkranken Nachbarn Hermann treffen, beginnt sich das Blatt zu wenden. Zunächst nervt der verwirrte Senior gewaltig. Doch als Günther durch Zufall einen Geldschatz in seiner Wohnung entdeckt, ändert sich das schlagartig. Während Hermann jegliche Erinnerung an das Geld verloren hat, spukt es dem arbeitslosen Tierpfleger unaufhörlich im Kopf herum. Er sieht seine Chance gekommen - und möchte das Geld mit Wolfgang teilen. Doch den plagen Skrupel: Man darf den armen alten Mann doch nicht einfach bestehlen! Etwas anderes wäre es natürlich, wenn das Geld eine Art Gehalt wäre. Seit dem Tod der Nachbarin Anna, in deren Wohnung nun Günther lebt, sorgt sich nämlich niemand mehr um den einsamen Hermann. Keiner, der aufräumt, saugt, putzt, die Wäsche beziehungsweise Hermann wäscht. Es gibt mächtig viel zu tun. Und die beiden Freunde packen an. Hermann sieht das Engagement der eigentümlichen Herren zwar zunächst skeptisch - wo ist eigentlich Anna, sind die Zwei etwa schwul? - doch gegen die Hilfe lässt sich auf Dauer nun wirklich nichts einwenden. Und das beste Schnitzel aus dem Ruhrgebiet, das sich Günther und Hermann nun endlich leisten können, mundet auch ihm hervorragend. Mit dem Reichtum kommen aber auch Probleme. Für Missstimmung sorgt, dass Günther einen guten Teil des Geldes zur Rettung des Zoo-Robbenbeckens ausgibt, um dort wieder arbeiten zu können - ohne Wolfgang zu fragen. Der wiederum muss seiner Frau erklären, warum er sie plötzlich galant ins Restaurant ausführen kann. Die einzig coole Ausrede, die ihm einfällt: Er gibt sich als jener Bankräuber aus, der gerade in der Stadt sein Unwesen treibt. Auch Günther macht sich so seine Gedanken über exakt diesen Bankräuber. Sollte es sich bei dem Geld in Hermanns Werkzeugkasten etwa um die Beute handeln? Er hat auch schon einen Verdacht, wer es dort versteckt haben könnte: die hübsche Nachbarin Eva, die so verdächtig freundlich ist und sogar Besuch von der Polizei bekommt.
WDR
Tatort

Tatort - Dicker als Wasser

WDR
Taxi

Taxi

WDR

WDR heute

NDR HR
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
WDR
Lokalzeit aus Bonn REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Bonn und Umgebung passiert.
WDR
Lokalzeit aus Duisburg REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Das lokale Nachrichtenmagazin gibt den Zuschauern Aufschluss über alles Wichtige, was in Duisburg und Umgebung passiert.
WDR Show
Sehen statt Hören INFOMAGAZIN
Alle Beiträge sind mit Gebärdenbegleitung und Untertitel versehen. Sendeformat und Themenwahl orientieren sich außerdem an den Bedürfnissen hörgeschädigter Zuschauer.
WDR Kids
Die Sendung mit dem Elefanten KINDERSENDUNG Kinder in Deutschland (Folge: 415)
In der "Sendung mit dem Elefanten" geht es auch heute wieder um die verschiedenen Kinder, die alle in Deutschland leben. Hamza Said spielt mit seinem Vater ein türkisches Spiel. Kailashnath trägt traditionelle indische Kleidung und feiert mit seiner Familie in der Küche das "Ganesha-Fest". Jahn Lucas aus Äthiopien führt vor, wie gut er tanzen kann. Und Henry zeigt, wie ein typisches australisches Frühstück aussieht. Was die vier Kinder gemeinsam haben: Sie gehen alle hier in Deutschland in den Kindergarten. Zum Schluss gibt es das Lied "Ich bin anders als du" in ganzer Länge zum Mitsingen. Nach dem Motto: Es ist gut, dass jeder anders ist. Denn das macht die Welt bunt! Die Welt ist elefantastisch - Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen - extra für kleine Kinder.
WDR Film
Urlaub mit kleinen Folgen TV-LIEBESKOMÖDIE, D 2010
Als Marketingexpertin Billie nach dem Urlaubsflirt mit Juan feststellt, dass sie schwanger ist, entscheidet sie sich für das Kind und ein Leben in Spanien. Doch kann Billies und Juans Liebe im Alltag bestehen? Und dann ist da noch Billies Ex-Mitbewohner Kurt ... Beruflich könnte es für die attraktive Berliner Marketing-Expertin Billie kaum besser laufen. Doch ein paar Wochen nach ihrem traumhaften Spanien-Urlaub, in dem sie sich in den charmanten Konditor Juan verliebt hat, stellt sie fest, dass sie schwanger ist. Trotz anderweitiger Karriereplanung entscheidet sie sich für das Kind. Aus Erfahrung rät ihre Mutter Elke, es alleine großzuziehen. Doch Billie hat sich stets nach einer "richtigen" Familie gesehnt und bricht kurz entschlossen nach Spanien auf, um Juan wiederzufinden - was sich jedoch schwieriger gestaltet als erwartet. Dafür trifft sie unverhofft ihren einstigen WG-Mitbewohner Kurt wieder, der in Barcelona eine edle Schokoladenmanufaktur geerbt hat. Kurt war schon damals in sie verliebt, aber immer zu schüchtern, ihr seine Gefühle zu zeigen. Während Billie für Kurt ein neues Marketingkonzept entwirft, findet sie dank seiner vermeintlich selbstlosen Unterstützung endlich den Vater ihres Kindes. Juan ist zwar überrascht, aber er will es mit Billie versuchen. Auch Juans Mutter Pilar nimmt die Deutsche wie eine Tochter auf. Doch im Gegensatz zu ihrer leidenschaftlichen Urlaubsbeziehung kommt ihr der prosaische Alltag in einer kleinen Bäckerei auf dem Land bald spanisch vor. Liebt sie Juan denn wirklich? Als plötzlich heftige Gefühle zu Kurt aufflammen, steht Billie vor einer schweren Entscheidung.
WDR
Aktuelle Stunde NACHRICHTEN
Meist regionale Themen, welche die Menschen zwischen Rhein und Weser interessieren, berühren und unterhalten, finden ihren Weg in die Sendung. Bei Bedarf berichten die Reporter aber auch über die Landesgrenzen hinweg.
WDR
Lokalzeit REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Mittlerweile gibt es verschiedene Sendestudios. Unter anderem wird aus Köln, Dortmund, Bonn und dem Münsterland berichtet.
WDR Show
Quarks INFOMAGAZIN
Rund 1,3 Millionen Tonnen Bomben warfen die Alliierten im Zweiten Weltkrieg über Deutschland ab. Viele sind damals nicht explodiert und schlummern bis heute unter der Erde. Kaum eine Woche vergeht, in der nicht wieder ein explosiver Blindgänger gefunden wird. Sie zu entschärfen und zu beseitigen ist Aufgabe der Kampfmittelräumer. Quarks hat die Männer bei ihrer gefährlichen Arbeit begleitet. Die größte Gefahr geht von Bomben mit chemischen Langzeitzündern aus. Sie sind 74 Jahre nach Kriegsende in einem so schlechten Zustand, dass sie sogar spontan explodieren können. Erst im Juni 2019 kam es zu einer solchen Selbstdetonation eines Blindgängers, der seit über 70 Jahren bei Limburg unter einer Wiese lag. Er hinterließ einen 10 Meter großen Krater. Verletzt wurde zum Glück niemand. Auch die Bombe, mit der es die Kampfmittelräumer im Mai 2019 in Bochum zu tun hatten, war mit einem solchen Zünder ausgestattet. Eine Entschärfung erschien zu gefährlich, deshalb musste der Blindgänger gesprengt werden. Wie viele Blindgänger schlummern noch unter unseren Füßen? Wie wird nach ihnen gesucht und wie gefährlich sind sie? Quarks erzählt die Geschichte von Tomas Hauschild, der als Kampfmittelräumer bei einem Einsatz in Göttingen lebensgefährlich verletzt wurde. Außerdem besucht Quarks die Stadt Oranienburg. Hier vermuten Fachleute mehr als 300 Bomben mit Langzeitzündern im Untergrund. Eine tickende Zeitbombe, befürchten die Verantwortlichen!
WDR Kids
Die Sendung mit der Maus KINDERSENDUNG (Folge: 37), D 2020
Lach- und Sachgeschichten, heute mit Armin, der auf einen Freund wartet, mit Kati Sommer, die mal wieder zu spät ist, mit dem Geheimnis der runden und eckigen Straßendeckel, mit Käpt'n Blaubär beim legendären Lügenbold - und natürlich mit der Maus, dem Elefanten und der Ente. Armin und das Geheimnis des Gullydeckels - Armin wundert sich: Runde, ovale und eckige Metalldeckel pflastern die Straße. Einen nach dem anderen lüftet er und entdeckt, was drunter steckt. Das MausTeam folgt Rohren und Leitungen, die in der Erde wie Netze miteinander verbunden sind. Mit Abzeigungen zu jedem Haus bekommt so die ganze Stadt unter anderem Wasser und Gas. In drei Teilen zeigt Armin heute, was sich am anderen Ende der kilometerlangen Leitungen verbirgt... Lehrer Linke: Kati und der Regenschirm - Kati Sommer platzt mal wieder viel zu spät in Lehrer Linkes Unterricht. Diesmal ist das Wetter schuld - und der Regenschirm ihres Vaters. Der lässt sich nicht nur unheimlich schwer öffnen, er ist auch sonst nicht ganz in Ordnung... Käpt'n Blaubär: Der Lügenbold - Käpt'n Blaubär ist sich sicher: Er hat den größten Lügner der Welt kennengelernt. Alles fing damit an, dass der Käpt'n sich einen Fernseher anschaffen wollte. Der Unterhaltungselektronikverkäufer empfahl ihm ein beeindruckendes Sondermodell, mit 999.999 Programmen...
WDR
Markt WIRTSCHAFT UND KONSUM
Wie kann man am besten Steuern sparen? Welche Lebensmittel sind ihr Geld wert? Wer sich als Verbraucher nicht aufs Kreuz legen lassen will, wird in der Sendung über verschiedene Servicethemen informiert.
WDR Doku
Doc Esser MAGAZIN
Engegefühl in der Brust, Atemnot, Schwindel - ist das eine Lappalie und geht vorbei oder kann das lebensbedrohlich sein? Dr. Heinz-Wilhelm Esser ist "Doc Esser" und selbst Notfallmediziner. Er weiß, wann es schnell gehen muss, und klärt, wie die Erste Hilfe unter Corona-Bedingungen aussieht. Im Studio spricht TV-Moderatorin Lisa Ortgies darüber, wie sie eine echte Notfallsituation am eigenen Leib erlebt hat und wie ihr geholfen wurde. Studiogast Dr. Carola Holzner, leitende Oberärztin der Zentralen Notaufnahme der Unikliniken Essen, erlebt täglich, wie schwer es den Patienten fällt, lebensbedrohlich von harmlos zu unterscheiden: "Halsschmerzen sind kein Fall für die 112", sagt Doc Caro, "auch nicht in Corona-Zeiten." Die Medizinerin hat gerade selbst einen Notfall erlebt: Nach einem Tritt in ein Insekt hatte sie eine heftige allergische Reaktion und musste die 112 wählen. Außerdem im Fokus: Unterzuckerung - wer umkippt, kann ein Notfall sein, wer zu viel Zucker im Blut hat aber auch. Was tun bei Verbrennungen - wann sind sie lebensbedrohlich und was macht man bei einer Brandblase?
WDR Film
Frühstück bei Monsieur Henri KOMÖDIE, F 2015
Kinolegende Claude Brasseur und Debütantin Noémie Schmidt werden Komplizen bei einer ungewöhnlichen Verschwörung: Ein miesepetriger Rentner erpresst seine Untermieterin, seinen Sohn zu bezirzen, damit dieser seine Frau verlässt.
WDR Doku
Campingboom in NRW TOURISMUS Von der Knutschkugel zum Luxuscaravan
Im Urlaubsjahr 2020 schweifen viele nicht in die Ferne. Warum auch - das Gute liegt fast vor der Haustür. Camping boomt, erst recht in Corona-Zeiten und gerade in NRW. Mit dem größten Platz Deutschlands und der größten Wohnwagen-Verkaufsmeile Europas ist es das Land der Rekorde - und der Tradition. Die Dokumentation erzählt, wie die Camping-Liebe in NRW begann und wie luxuriös sie inzwischen gelebt wird. Die Grav-Insel in Wesel ist eine Camping-Kleinstadt mit riesigem Anspruch: Deutschlands größter Campingplatz trumpft auf mit 2.500 Stellplätzen, 30 Kilometern Wege und Straßen, eigenem Rheinzugang und 300 Bootsliegeplätzen. In einem ganz normalen Sommer brummt der Platz und zählt 2,5 Millionen Übernachtungen. In diesem Jahr mag alles ein bisschen ruhiger sein - ein bisschen kleiner ist es ganz bestimmt nicht. Die Grav-Insel ist größer als das Königreich Monaco und Besitzerfamilie Seibt hat alle Hände voll zu tun, dieses 250-Hektar-Imperium zu pflegen. Außerdem sind da ja noch die über 2.000 treuen Dauer- und Saison-Camper, die hier ihre ganz private Parzellen-Idylle leben und hegen. Camping-Glück in NRW gibt es auch eine Nummer kleiner. Zum Sonnenaufgang hinter der Scheune von Bauer Dirk Köninck im Münsterland kräht der Hahn die Natur-Camper aus ihren Schlafsäcken. Ein Zelt, eine Isomatte und ein Kocher für den Kaffee am Morgen - mehr brauchen sie nicht zum Urlaubsgefühl. "Glamper" dagegen lassen sich ihr Luxusmobil schon mal eine Million Euro kosten. Anders die Oldie-Camper, die sich am Rheinufer in Duisburg treffen - für sie ist ihre historische "Knutschkugel" der Wohnwagen-Himmel auf Erden. Sie urlauben fast wie in den Anfängen der Camping-Liebe in NRW: Im Wirtschaftswunderland waren Ferien in Zelt oder Caravan die erschwingliche Flucht aus der Enge der Stadt. Was ist daraus geworden? Das Film-Team um Brigitte Büscher und Benjamin Braun ist zum Start der Sommerferien-Saison auch auf einem Campingplatz in der Eifel unterwegs. Die hat eine besondere Bedeutung, denn schon in den 60er Jahren suchten die Städter aus dem Ruhrpott Erholung in den nahen Bergen. Das zeigen Schätze aus dem WDR-Archiv - und auch, dass ein handfester Regenschauer die Sehnsucht nach dem Süden wecken kann. Aber genau das macht den Reiz des mobilen Urlaubs aus: Wenn es nicht gefällt, tingelt man eben weiter. Dieses Gefühl von Freiheit fasziniert viele Menschen ein Leben lang. Maria Dhonau zum Beispiel hat es nie losgelassen. Noch heute verkauft die über 80-jährige Pionierin Wohnmobile an der B1 in Mülheim an der Ruhr. Dort erstreckt sich auf über 2,5 Kilometern Europas größte Wohnmobil-Verkaufsmeile. Auch Luxus-Wohnmobile, die so viel kosten wie eine Eigentumswohnung, stehen hier zum Verkauf. Und es geht noch glamouröser: In einer Edel-Manufaktur in Wuppertal werden millionenschwere Wohnmobile gebaut. Die Kolosse sind mehr als zehn Meter lang, haben eine integrierte PKW-Garage und ein Innenleben, das individuell nach den Komfort-Wünschen der Kunden gestaltet wird. Vom den abenteuerlichen Anfängen über den Schlafsack unter freiem Himmel bis hin zum Luxuscaravan - was die Camper eint, ist das große Freiheitsgefühl um die Ecke.
WDR Doku
Wir werden Camper REPORTAGE Julia und Stefan mit Sohn Klaas aus Höxter
Julia und Stefan sind absolute Camping-Neulinge! Bevor ihr dreijähriger Sohn Klaas auf die Welt kam, waren sie Club-Urlauber oder sind als Paar wochenlang durch Thailand gereist. Jetzt, mit Kind und Hund, müssen sie ihre Reisegewohnheiten ändern. Der Versuch, Urlaub in einer Ferienwohnung zu machen, schlug fehl - das war so gar nicht ihr Ding. Nachdem ein passionierter Camper aus dem gemeinsamen Freundeskreis ihnen von seinen Camping-Abenteuern und der Lagerfeuer-Romantik vorschwärmt, entscheiden sie kurzerhand: "Wir kaufen einen Wohnwagen - und zwar einen gebrauchten, den wir nach Lust und Laune umgestalten können!" Kaum haben sie ihr altes "Möhrchen" gefunden, buchen sie schon einen Stellplatz am Stemmer See in Kalletal. Nur eine Woche liegt nun zwischen der Abholung des Wohnwagens und der Anreise zum ersten Campingplatzurlaub. Erst nach der Reise wollen sie entscheiden, was sie in ihrem Schnäppchen-Wohnwagen überhaupt alles umbauen wollen. Doch wird die kleine Familie auf dem Campingplatz die Lagerfeuer-Romantik erleben, die sie sich erhoffen?
WDR Show
Beste Heimathäppchen - regional, lecker, einfach! ESSEN UND TRINKEN Rezepte mit Bier
NRW ist wahres Bier-Land - der Genuss des Gerstensaftes wird vielerorts zelebriert und es gibt viele große, aber noch mehr kleine Brauereien. Kölsch, Alt und Pils sind fest verwurzelt im Westen und werden nicht nur gern getrunken, sondern finden sich auch in einer Reihe meist deftigen Rezepten der Heimathäppchen wieder - wie z.B. im Sauerländer Bierfleisch, Münsterländer Kutschergulasch oder in der Dortmunder Biersuppe. Heute stellt Moderatorin Claudia Lodorf in "Beste Heimathäppchen" unsere fünf Favoriten zum Thema vor. Anja Tanas braut am Herd einen würzigen Biersud zusammen, in dem frische Miesmuscheln gedünstet werden - eine wahrlich gelungene Kombination. Regio-Expertin Johanna Meier gibt dabei spannende Einblicke in die traditionelle und auch moderne Bierkultur des Westens. Die Heimathäppchen setzen einen Gegentrend zum herzlosen Fastfood und industrieller Fertigkost. Mit unseren Sehnsuchts-Gerichten stärken wir die Wertschätzung für saisonale, heimische Küche.
WDR Show
Land und lecker KOCHSHOW Finale auf dem Stautenhof am Niederrhein (Folge: 6)
Sechs gut gelaunte Landfrauen tourten in einem Oldtimerbus durch Nordrhein-Westfalen. Sie stellten ihre Höfe vor, die für sie Mittelpunkt ihres Lebens und ihrer Arbeit sind. Die Fahrt führte zu idyllischen Kräuterhöfen, ambitionierten Biofarmen und modernen Zuchtbetrieben. Mit dem was die Landfrauen erzeugen, bekochen sie ihre Gäste. Sie haben alte Familienrezepte, kennen Spezialitäten aus der Region und überraschen mit raffinierten Eigenkreationen. Die Landfrauen bewerteten gegenseitig ihre Menüs und in der heutigen Folge - am Ende der Reise - wird feststehen, wer das beste Essen gekocht hat und den Titel holt. Theresa Leiders (24) hat sich auf einer Schweizer Alm darauf vorbereitet, den Hof ihrer Familie zu übernehmen. Der Stautenhof in Willich-Anrath ist ein Vorzeigehof. Im Jahre 2014 hat er den Förderpreis Ökologischer Landbau erhalten - die höchste Auszeichnung im ökologischen Landbau. Der Betrieb hat einen geschlossenen Kreislauf aus Aufzucht, Schlachtung und Direktvermarktung seiner Tiere. Geschlachtet wird auf dem Hof. Fleisch, Wurst, Obst und Gemüse verkaufen die Leiders in ihrem Hofladen. Theresa ist oft bei ihren Hühnern, den Schafen und den Muttersauen - sie bürstet und streichelt sie, schreitet aber auch selbst zur Tat, wenn geschlachtet wird. Die junge Landwirtin will den Landfrauen bunten Salat mit Ziegenkäsevariationen und eine gefüllte Keule vom Stautenhof-Weidehähnchen mit Gemüsestrudel kochen. Zum Abschluss gibt es eisige Crèpepäckchen mit Apfelragout. Die Vorfreude im Bus ist groß. Hahn im Korb ist Wolfgang Schiwy, und nur er weiß, wohin die kulinarische Reise führt. Der Chauffeur sorgt in seinem liebevoll restaurierten Neoplanbus aus dem Jahre 1957 für die richtige Atmosphäre. Hier wird gelacht, genascht und auch schon mal angestoßen. In der heutigen Finalfolge kutschiert er die Frauen zum Niederrhein und krönt die Köchin des besten Landmenüs.
WDR Show
Der Vorkoster ESSEN UND TRINKEN
Morgens, mittags, abends - Brot geht immer und ist für viele eine wahre Lust. Keine andere Nation hat so ein inniges Verhältnis zum Grundnahrungsmittel Brot wie wir Deutschen, nirgendwo anders ist die Vielfalt so groß. Und ständig kommen neue Sorten hinzu. Vorkoster Björn Freitag findet heraus, worin die Unterschiede liegen und woher unser tägliches Brot tatsächlich kommt. Bäckerhandwerk oder Industrie: Welche Unterschiede gibt es und wie produzieren die beliebten Bäckereiketten ihr Brot im großen Stil? Der Vorkoster besucht ein bekanntes Unternehmen aus NRW und hakt besonders bei Zutaten und Zusatzstoffen nach. Doch nicht nur deutsches Brot steht für Björn Freitag auf dem Programm. Bis nach Schweden führt ihn diesmal seine Reise. Hier will er sich ansehen, wie echtes schwedisches Knäckebrot hergestellt wird. Brot-Trends auf dem Prüfstand: Eiweiß-Brot und Co. - was steckt wirklich drin und sind die neuen Sorten gesünder? Lebensmitteltechnologe Dr. Stefan Lück erklärt und ordnet ein. Außerdem: Brotgenuss trotz Gluten-Unverträglichkeit. Wie das möglich ist und welche Alternativen sich empfehlen, eine Testfamilie probiert es für den Vorkoster aus.
WDR Show
Kochen mit Martina und Moritz KOCHSHOW
Die dienstältesten Köche im deutschen Fernsehen sind des Schnippelns und Bratens noch lange nicht müde geworden und bekochen uns nun schon seit 1988. Das Ehepaar präsentiert ausschließlich seine eigenen Kreationen.
WDR
Westart KUNST UND KULTUR
Neben kulturellen Themen finden hier auch politische Vorkommnisse ihren Platz. Mit einem Regionalbezug zu Nordrhein-Westfalen wird stets aktuell und mit detaillierten Hintergrundinformationen berichtet.
WDR
Aktuelle Stunde NACHRICHTEN
Meist regionale Themen, welche die Menschen zwischen Rhein und Weser interessieren, berühren und unterhalten, finden ihren Weg in die Sendung. Bei Bedarf berichten die Reporter aber auch über die Landesgrenzen hinweg.
WDR
Lokalzeit REGIONALMAGAZIN
Hier stehen ausschließlich Themen und Menschen aus der Region im Fokus. Mittlerweile gibt es verschiedene Sendestudios. Unter anderem wird aus Köln, Dortmund, Bonn und dem Münsterland berichtet.
WDR
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
WDR Film
Ein Schnitzel für drei TV-KOMÖDIE, D 2010
Ex-Tierpfleger Günther ist langzeitarbeitslos, ebenso wie sein bester Kumpel Wolfgang. Kein Job, kaum Geld, wenig Perspektive. Das Leben meint es nicht gerade gut mit ihnen. Doch während der gelernte Herrenausstatter Wolfgang unermüdlich mit der Arbeitsagentur kooperiert, Bewerbung um Bewerbung schreibt und sich bei jeder Fortbildung allergrößte Mühe gibt, geht Günther gegenüber seiner zuständigen Sachbearbeiterin auf Konfrontationskurs: Er möchte sein Geld im Zoo bei seinen heiß geliebten Robben verdienen. Und sonst nirgendwo. Auch wenn die Freunde durchaus unterschiedlich mit ihrer Arbeitslosigkeit umgehen: Das Ergebnis ist bei beiden gleich. Sie stehen weiter ohne Job da. Darunter leidet auch Wolfgangs Familienleben. Ehefrau Karin hätte lieber einen starken Mann im Haus. Und Tochter Jessica rebelliert, weil sie den Führerschein machen will, ihre Eltern aber als Finanziers komplett ausfallen. Erst als sie auf Günthers demenzkranken Nachbarn Hermann treffen, beginnt sich das Blatt zu wenden. Zunächst nervt der verwirrte Senior gewaltig. Doch als Günther durch Zufall einen Geldschatz in seiner Wohnung entdeckt, ändert sich das schlagartig. Während Hermann jegliche Erinnerung an das Geld verloren hat, spukt es dem arbeitslosen Tierpfleger unaufhörlich im Kopf herum. Er sieht seine Chance gekommen - und möchte das Geld mit Wolfgang teilen. Doch den plagen Skrupel: Man darf den armen alten Mann doch nicht einfach bestehlen! Etwas anderes wäre es natürlich, wenn das Geld eine Art Gehalt wäre. Seit dem Tod der Nachbarin Anna, in deren Wohnung nun Günther lebt, sorgt sich nämlich niemand mehr um den einsamen Hermann. Keiner, der aufräumt, saugt, putzt, die Wäsche beziehungsweise Hermann wäscht. Es gibt mächtig viel zu tun. Und die beiden Freunde packen an. Hermann sieht das Engagement der eigentümlichen Herren zwar zunächst skeptisch - wo ist eigentlich Anna, sind die Zwei etwa schwul? - doch gegen die Hilfe lässt sich auf Dauer nun wirklich nichts einwenden. Und das beste Schnitzel aus dem Ruhrgebiet, das sich Günther und Hermann nun endlich leisten können, mundet auch ihm hervorragend. Mit dem Reichtum kommen aber auch Probleme. Für Missstimmung sorgt, dass Günther einen guten Teil des Geldes zur Rettung des Zoo-Robbenbeckens ausgibt, um dort wieder arbeiten zu können - ohne Wolfgang zu fragen. Der wiederum muss seiner Frau erklären, warum er sie plötzlich galant ins Restaurant ausführen kann. Die einzig coole Ausrede, die ihm einfällt: Er gibt sich als jener Bankräuber aus, der gerade in der Stadt sein Unwesen treibt. Auch Günther macht sich so seine Gedanken über exakt diesen Bankräuber. Sollte es sich bei dem Geld in Hermanns Werkzeugkasten etwa um die Beute handeln? Er hat auch schon einen Verdacht, wer es dort versteckt haben könnte: die hübsche Nachbarin Eva, die so verdächtig freundlich ist und sogar Besuch von der Polizei bekommt.
WDR Serien
Tatort KRIMIREIHE Dicker als Wasser, D 2015
Max Ballauf und Freddy Schenk müssen den Mord an dem jungen Kneipenbesitzer Oliver Mohren aufklären. Seine Freundin Laura Albertz hatte ihn mitten in der Nacht tot vor seinem Lokal aufgefunden. Wer hatte eine Rechnung mit dem beliebten Szenewirt vom Sax Club" offen? Bei den Fragen der Kommissare verwickelt Laura sich in Widersprüche. Schnell gerät Erik Trimborn unter Verdacht. Er und Oliver waren einmal Freunde. Doch dann hatte der ihm Laura ausgespannt. Allerdings traut Olivers Vater Jürgen Mohren Erik eine solche Tat nicht zu. Da erscheint Ralf Trimborn auf der Bildfläche. Eriks Vater ist ein Mann mit einem langen Vorstrafenregister. Erst kürzlich wurde er aus dem Gefängnis entlassen. Hat er sich an Oliver für seinen Sohn gerächt? Kaum zu glauben, denn die Beziehung zwischen Erik und Laura war ihm schon immer ein Dorn im Auge.
WDR Film
Taxi LIEBESKOMÖDIE, D 2017
Null Bock auf Versicherung! Alexandra hat ihre Ausbildung zur Versicherungskauffrau abgebrochen und weiß nun nicht, was zu tun. Kurz entschlossen bewirbt sie sich bei einem Taxiunternehmen und fährt fortan durch die Hamburger Nacht, mitten in den 80er Jahren: Der Sound ist hart, die Kneipen sind dunkel, es gibt viel Sex, geraucht wird ständig und diskutiert über alles und nichts. Wer Gefühl zeigt, hat verloren. Cool sein ist allererste Pflicht. Wie gut, dass die Fahrgäste am Ende der Fahrt aussteigen und Alex wieder allein ist mit sich und der Nacht. Da nervt weder die übereifrige Mutter noch der besserwisserische Yuppie-Bruder samt Popper-Clique. Doch der Versuch, sich vor dem eigenen Leben zu verstecken, misslingt. Verantwortlich dafür sind ihre selbstgerechten Kollegen, eine Gruppe verkrachter Studenten, die Alex klarmachen, wie sie zu sein hat und was gar nicht geht. Allen voran der gut aussehende Kollege Dietrich, mit dem sie in eine Beziehung schlittert, ohne es wirklich zu wollen. Auch ihre oft mehr als merkwürdigen Fahrgäste fordern sie ein ums andere Mal heraus. Und dann ist da noch die unerschütterliche Liebe von Marc, einem 1,35 Meter kleinen, aber wahrhaft großen Mann, der Alex näher kommen will, als ihre konsequent harte Schale es erlaubt ... Als ein kleiner Affe mit ebenso unbezwingbarem Freiheitsdrang dafür sorgt, dass ihr Taxi als Totalschaden endet, erkennt sie: Das Leben ist viel zu aufregend, um vor ihm davonzufahren.
WDR Film
Ein Schnitzel für drei TV-KOMÖDIE, D 2010
Ex-Tierpfleger Günther ist langzeitarbeitslos, ebenso wie sein bester Kumpel Wolfgang. Kein Job, kaum Geld, wenig Perspektive. Das Leben meint es nicht gerade gut mit ihnen. Doch während der gelernte Herrenausstatter Wolfgang unermüdlich mit der Arbeitsagentur kooperiert, Bewerbung um Bewerbung schreibt und sich bei jeder Fortbildung allergrößte Mühe gibt, geht Günther gegenüber seiner zuständigen Sachbearbeiterin auf Konfrontationskurs: Er möchte sein Geld im Zoo bei seinen heiß geliebten Robben verdienen. Und sonst nirgendwo. Auch wenn die Freunde durchaus unterschiedlich mit ihrer Arbeitslosigkeit umgehen: Das Ergebnis ist bei beiden gleich. Sie stehen weiter ohne Job da. Darunter leidet auch Wolfgangs Familienleben. Ehefrau Karin hätte lieber einen starken Mann im Haus. Und Tochter Jessica rebelliert, weil sie den Führerschein machen will, ihre Eltern aber als Finanziers komplett ausfallen. Erst als sie auf Günthers demenzkranken Nachbarn Hermann treffen, beginnt sich das Blatt zu wenden. Zunächst nervt der verwirrte Senior gewaltig. Doch als Günther durch Zufall einen Geldschatz in seiner Wohnung entdeckt, ändert sich das schlagartig. Während Hermann jegliche Erinnerung an das Geld verloren hat, spukt es dem arbeitslosen Tierpfleger unaufhörlich im Kopf herum. Er sieht seine Chance gekommen - und möchte das Geld mit Wolfgang teilen. Doch den plagen Skrupel: Man darf den armen alten Mann doch nicht einfach bestehlen! Etwas anderes wäre es natürlich, wenn das Geld eine Art Gehalt wäre. Seit dem Tod der Nachbarin Anna, in deren Wohnung nun Günther lebt, sorgt sich nämlich niemand mehr um den einsamen Hermann. Keiner, der aufräumt, saugt, putzt, die Wäsche beziehungsweise Hermann wäscht. Es gibt mächtig viel zu tun. Und die beiden Freunde packen an. Hermann sieht das Engagement der eigentümlichen Herren zwar zunächst skeptisch - wo ist eigentlich Anna, sind die Zwei etwa schwul? - doch gegen die Hilfe lässt sich auf Dauer nun wirklich nichts einwenden. Und das beste Schnitzel aus dem Ruhrgebiet, das sich Günther und Hermann nun endlich leisten können, mundet auch ihm hervorragend. Mit dem Reichtum kommen aber auch Probleme. Für Missstimmung sorgt, dass Günther einen guten Teil des Geldes zur Rettung des Zoo-Robbenbeckens ausgibt, um dort wieder arbeiten zu können - ohne Wolfgang zu fragen. Der wiederum muss seiner Frau erklären, warum er sie plötzlich galant ins Restaurant ausführen kann. Die einzig coole Ausrede, die ihm einfällt: Er gibt sich als jener Bankräuber aus, der gerade in der Stadt sein Unwesen treibt. Auch Günther macht sich so seine Gedanken über exakt diesen Bankräuber. Sollte es sich bei dem Geld in Hermanns Werkzeugkasten etwa um die Beute handeln? Er hat auch schon einen Verdacht, wer es dort versteckt haben könnte: die hübsche Nachbarin Eva, die so verdächtig freundlich ist und sogar Besuch von der Polizei bekommt.
WDR Serien
Tatort KRIMIREIHE Dicker als Wasser, D 2015
Max Ballauf und Freddy Schenk müssen den Mord an dem jungen Kneipenbesitzer Oliver Mohren aufklären. Seine Freundin Laura Albertz hatte ihn mitten in der Nacht tot vor seinem Lokal aufgefunden. Wer hatte eine Rechnung mit dem beliebten Szenewirt vom Sax Club" offen? Bei den Fragen der Kommissare verwickelt Laura sich in Widersprüche. Schnell gerät Erik Trimborn unter Verdacht. Er und Oliver waren einmal Freunde. Doch dann hatte der ihm Laura ausgespannt. Allerdings traut Olivers Vater Jürgen Mohren Erik eine solche Tat nicht zu. Da erscheint Ralf Trimborn auf der Bildfläche. Eriks Vater ist ein Mann mit einem langen Vorstrafenregister. Erst kürzlich wurde er aus dem Gefängnis entlassen. Hat er sich an Oliver für seinen Sohn gerächt? Kaum zu glauben, denn die Beziehung zwischen Erik und Laura war ihm schon immer ein Dorn im Auge.
WDR Film
Taxi LIEBESKOMÖDIE, D 2017
Null Bock auf Versicherung! Alexandra hat ihre Ausbildung zur Versicherungskauffrau abgebrochen und weiß nun nicht, was zu tun. Kurz entschlossen bewirbt sie sich bei einem Taxiunternehmen und fährt fortan durch die Hamburger Nacht, mitten in den 80er Jahren: Der Sound ist hart, die Kneipen sind dunkel, es gibt viel Sex, geraucht wird ständig und diskutiert über alles und nichts. Wer Gefühl zeigt, hat verloren. Cool sein ist allererste Pflicht. Wie gut, dass die Fahrgäste am Ende der Fahrt aussteigen und Alex wieder allein ist mit sich und der Nacht. Da nervt weder die übereifrige Mutter noch der besserwisserische Yuppie-Bruder samt Popper-Clique. Doch der Versuch, sich vor dem eigenen Leben zu verstecken, misslingt. Verantwortlich dafür sind ihre selbstgerechten Kollegen, eine Gruppe verkrachter Studenten, die Alex klarmachen, wie sie zu sein hat und was gar nicht geht. Allen voran der gut aussehende Kollege Dietrich, mit dem sie in eine Beziehung schlittert, ohne es wirklich zu wollen. Auch ihre oft mehr als merkwürdigen Fahrgäste fordern sie ein ums andere Mal heraus. Und dann ist da noch die unerschütterliche Liebe von Marc, einem 1,35 Meter kleinen, aber wahrhaft großen Mann, der Alex näher kommen will, als ihre konsequent harte Schale es erlaubt ... Als ein kleiner Affe mit ebenso unbezwingbarem Freiheitsdrang dafür sorgt, dass ihr Taxi als Totalschaden endet, erkennt sie: Das Leben ist viel zu aufregend, um vor ihm davonzufahren.
WDR Show
Land und lecker KOCHSHOW Finale auf dem Stautenhof am Niederrhein (Folge: 6)
Sechs gut gelaunte Landfrauen tourten in einem Oldtimerbus durch Nordrhein-Westfalen. Sie stellten ihre Höfe vor, die für sie Mittelpunkt ihres Lebens und ihrer Arbeit sind. Die Fahrt führte zu idyllischen Kräuterhöfen, ambitionierten Biofarmen und modernen Zuchtbetrieben. Mit dem was die Landfrauen erzeugen, bekochen sie ihre Gäste. Sie haben alte Familienrezepte, kennen Spezialitäten aus der Region und überraschen mit raffinierten Eigenkreationen. Die Landfrauen bewerteten gegenseitig ihre Menüs und in der heutigen Folge - am Ende der Reise - wird feststehen, wer das beste Essen gekocht hat und den Titel holt. Theresa Leiders (24) hat sich auf einer Schweizer Alm darauf vorbereitet, den Hof ihrer Familie zu übernehmen. Der Stautenhof in Willich-Anrath ist ein Vorzeigehof. Im Jahre 2014 hat er den Förderpreis Ökologischer Landbau erhalten - die höchste Auszeichnung im ökologischen Landbau. Der Betrieb hat einen geschlossenen Kreislauf aus Aufzucht, Schlachtung und Direktvermarktung seiner Tiere. Geschlachtet wird auf dem Hof. Fleisch, Wurst, Obst und Gemüse verkaufen die Leiders in ihrem Hofladen. Theresa ist oft bei ihren Hühnern, den Schafen und den Muttersauen - sie bürstet und streichelt sie, schreitet aber auch selbst zur Tat, wenn geschlachtet wird. Die junge Landwirtin will den Landfrauen bunten Salat mit Ziegenkäsevariationen und eine gefüllte Keule vom Stautenhof-Weidehähnchen mit Gemüsestrudel kochen. Zum Abschluss gibt es eisige Crèpepäckchen mit Apfelragout. Die Vorfreude im Bus ist groß. Hahn im Korb ist Wolfgang Schiwy, und nur er weiß, wohin die kulinarische Reise führt. Der Chauffeur sorgt in seinem liebevoll restaurierten Neoplanbus aus dem Jahre 1957 für die richtige Atmosphäre. Hier wird gelacht, genascht und auch schon mal angestoßen. In der heutigen Finalfolge kutschiert er die Frauen zum Niederrhein und krönt die Köchin des besten Landmenüs.
WDR
Aktuelle Stunde NACHRICHTEN
Meist regionale Themen, welche die Menschen zwischen Rhein und Weser interessieren, berühren und unterhalten, finden ihren Weg in die Sendung. Bei Bedarf berichten die Reporter aber auch über die Landesgrenzen hinweg.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN